Filme, die man unbedingt gesehen haben muss!!!

von schmunda, 24.01.06.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 29.05.17   #5981
    Was zum Fick? :ugly: Klingt nach einem Pflichtfilm! :great: :D
     
  2. Son of Saigon

    Son of Saigon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.15
    Zuletzt hier:
    25.06.20
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 29.05.17   #5982
    In letzter Zeit war ich etwas auf dem U-Boot-Film-Trip.

    K-19 und U-571 sind zwar nicht gerade historisch korrekt aber dafür sehr unterhaltsam.
     
  3. Status.quo

    Status.quo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    1.056
    Ort:
    oberweningen
    Zustimmungen:
    653
    Kekse:
    13.739
    Erstellt: 29.05.17   #5983
    Für mich Absolut bei grossem intresse kannst in auf youtube schauen allerdings hat der kanal inhaber bissl viel werbung reingeklatscht...ein fall für den ADBlocker

    Der beste spruch für mich im film ist: woas sie sagn sie san a Meista,wollen aba nicht helfan sie san kei Meista sie san a Wurzelsepp ^^
     
  4. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 03.06.17   #5984
    Dann muss aber "Das Boot" natürlich noch erwähnt werden. (Haste bestimmt nicht, weil es ja der Urvater aller U-Bootfilme ist, und quasi nicht mehr erwähnt werden muss :D) Vorne Oben 15, Hinten oben 10 :rock:
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.915
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.110
    Kekse:
    243.498
    Erstellt: 03.06.17   #5985
    "Jetzt wird's psychologisch, meine Herren!"
     
  6. Status.quo

    Status.quo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    1.056
    Ort:
    oberweningen
    Zustimmungen:
    653
    Kekse:
    13.739
    Erstellt: 03.06.17   #5986
    Die Mutter aller U-boot filme ist für mich immer noch Duell im Atlantik von 1957 mit Curd Jürgens und Robert Mitchell
     
  7. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    284
    Kekse:
    6.817
    Erstellt: 03.06.17   #5987
    Ich mag ja lieber moderne U-Boot Filme, wie Jagd auf Roter Oktober und Crimson Tide. Wobei ich zweiteren erst sehr spät für mich entdeckt hab, zufällig nachts auf irgend nem öffentlich-rechtlichen... :D
     
  8. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    2.377
    Erstellt: 03.06.17   #5988
    Jagd auf Roter Oktober ist natürlich ein Knaller-Thriller. Kommt auch of im TV. Super spannend.
     
  9. Son of Saigon

    Son of Saigon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.15
    Zuletzt hier:
    25.06.20
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 04.06.17   #5989
    Natürlich habe ich den auch gesehen mir geht es da aber wie fetty:

     
  10. Brazolino

    Brazolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.12
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    5.887
    Erstellt: 06.06.17   #5990
    Jagd auf Roter Oktober und Das Boot sind meine bevorzugten U-Boot-Filme. Am langen Wochenende hatte ich Zeit für 4 meiner Lieblings-Kriegsfilme:

    Black Hawk Down
    We Were Soldiers (Wir waren Helden)
    American Sniper
    Platoon
     
  11. Son of Saigon

    Son of Saigon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.15
    Zuletzt hier:
    25.06.20
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 06.06.17   #5991
    "Black Hawk Down" ist natürlich super. Auch wenn es mir immer schwerfällt die Charaktere auseinander zu halten und die vielen Stars in den Uniformen zu erkennen.
    Wobei mein liebster Film dieses Genres wohl "Der Soldat James Ryan" ist.
     
  12. Brazolino

    Brazolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.12
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    5.887
    Erstellt: 07.06.17   #5992
    Das stimmt. Obwohl die Macher sich bereits alle Mühe gemacht hatten, die Anzahl der Charaktere einzudampfen (im Buch sind es wohl noch mehr). ;)

    Von den Produktionswerten her ist es auf jeden Fall ein klasse Film. Meine Lieblinge im Genre sind allerdings etwas älter: Der längste Tag (Landung in der Normandie), Die Brücke von Arnheim (die missglückte alliierte Fallschirmjäger-Operation "Market-Garden") und Tora! Tora! Tora! (Planung und Durchführung des jap. Überfalls auf Pearl Harbour). Alle drei waren für die damalige Zeit sehr aufwändige Produktionen mit großem Star-Aufgebot.
     
  13. Bobgrey

    Bobgrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.062
    Kekse:
    8.500
    Erstellt: 07.06.17   #5993
    Bestimmt schon genannt Das Leben des Brain
     
  14. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.526
    Zustimmungen:
    1.888
    Kekse:
    13.371
    Erstellt: 07.06.17   #5994
    Es gibt von "Das Boot" auch noch die TV-Serienfassung mit ca. 309 Minuten Laufzeit. Seit 2014 gibt es sie auch in einer restaurierten Fassung. Die alte DVD-Fassung von 2004 hinkte dem Director's Cut von 1997 bild- und tontechnisch ziemlich hinterher.
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.915
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.110
    Kekse:
    243.498
    Erstellt: 07.06.17   #5995
    Brian :)
     
  16. waldru

    waldru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.15
    Beiträge:
    481
    Ort:
    West-Berlin
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    1.618
    Erstellt: 07.06.17   #5996
    @peter55 Brain hat was ;)

    Zurück zum Punkt: zwei Spielfilme zum Thema Punk, beide True Storys und beide sehr ansehbar bei Netflix zu sehen

    Good Vibrations
    +
    CBGB
     
  17. Brazolino

    Brazolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.12
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    5.887
    Erstellt: 07.06.17   #5997
    Good Vibrations ist ein absoluter Knaller - sehr bewegend, und er erzählt eine wahre Geschichte, die kaum jemand kennt. CBGB kenne ich nicht, ergänzend möchte ich aber erwähnen, dass es zu diesem Thema eine sehr gute Dokumentation (Punk Revolution NYC) gibt. Obwohl die DVD von der Aufmachung her dummerweise wie eine billige Ramschproduktion aussieht - sie ist wirklich klasse.
     
  18. waldru

    waldru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.15
    Beiträge:
    481
    Ort:
    West-Berlin
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    1.618
    Erstellt: 07.06.17   #5998
    @Brazolino CBGB ist n.m.M. mindestens so gut wie Good Vibrations
     
  19. Brazolino

    Brazolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.12
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    5.887
    Erstellt: 09.06.17   #5999
    Gestern nach einer Pause endlich beendet: Die Hannibal-Lecter-Trilogie (wird z.Z. bei Amazon UK für unter 7 £ verscherbelt). Ich habe sie diesmal in chronologischer Reihenfolge (nicht Produktionsreihenfolge) angesehen, wobei mir aufgefallen ist: Ich bin mittlerweile durch TV-Serien wie Criminal Minds u.a. doch schon ganz schön abgestumpft. :o Gerade mal die Hirn-Fresserei am Ende von Hannibal hat mir einen gelinden Schauer über den Rücken gejagt, den Rest der Filme fand ich - sicherlich gut gemacht, nur dass ich da nicht missverstanden werde, aber - keineswegs mehr so gruselig wie in den 1990er Jahren.
     
  20. TobyLoc

    TobyLoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    103
    Erstellt: 12.06.17   #6000
    Ich hab hier "Das Schweigen der Lämmer" liegen und hab mich noch nicht getraut den mal wieder anzugucken.. (das letzte und erste Mal noch zu VHS Zeiten gesehen) Die Szene in der Lector sein Nachtsichtgerät benutzt hab ich so schauderhaft in Erinnerung :D