Finde keine Gitarren mit unlackiertem Hals

von mascara, 30.09.05.

  1. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #1
    Ich hab ne Les Paul zuhaus und ne Fender Strat.. bis vor kurzem dachte ich die Fender hat nen UNLACKIERTEN Hals, also bloß nachbehandelt mit Spezialölen. Aufjedenfall kann ich auf der Strat leichter schneller spielen, es geht einfach viel besser von der Hand. Das erklärte ich mir bis data so: Fender Hals ist dünner und schmäler, und unlackiert
    Paula Hals ist schön breit und lackiert, hat auch seine Reize. bremst aber.

    Drum dachte ich mir ich schleif den Lack am Hals ab, ich hätte die Möglichkeit das sehr günstig und proffesionell machen zu lassen.. Ich hab dann vorher zur sicherheit nochmal nachgefragt ob der Hals der Strat wirklich UNLACKIERT ist, er meinte, NEIN, das ist Klarlack.

    So, darum hab ich mich auf die Suche gemacht und hab alle mir bekannten gitarrenläden abgesucht und nach einer unlackierten und nur nachbehandelten gitarre gesucht. und keiner hatte eine, alle meinten die sind alle lackiert, mit mehr oder weniger dünnen schichten, nur BÄSSE gibts in Natur

    ????

    kann mir jemand weiterhelfen?
    Denn wenn ich nicht weiß wie sich das in Natur anfühlt, dann lass ich lieber den Lack auf der Paula

    Die Gibson Zack Wylde Paula hatte keines der Geschäfte, bloß ne Epi, und die war auch lackiert, und die SUFU konnte mir auch nicht weiterhelfen, denn laut gitarrenverkäufer sind die ja ALLE irgendwie lackiert..

    redet der Müll?

    mfg
    andi
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 30.09.05   #2
    Bei Framus gibt es Palisander Hälse die sind gar nicht lackiert.
    Ich finde so Ibanez RG Hälse sind perfekt, soweit ich weiss ist da Lack drauf, dieser aber abgeschliffen, und ich wüsste nicht was einen da stören könnte.
    Ich glaub wenn mans nicht weiss merkt man es nicht mal.

    mfg röhre
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 30.09.05   #3
    die musicman axis (und axis sport (und supersport)) haben gewachste ahornhälste, nicht lackiert. spiel selbst die axis sport und bin super zufrieden :great: !
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.09.05   #4
    Echte unlackierte Hälse wird man wenig finden. Die meisten haben mindestens Satin drauf.

    Ich kenn unlackierte nur von Musicman und, wenn ich mich recht erinnere, Peavy.

    Hat übrigens auch Nachteile, die sind empfindlicher. V.a. gegen Feuchtigkeitsschwankungen.

    Da vom Greifgefühl her ein mattes Satin auch extrem hölzern natürlich ist, sollte das doch eigentlich reichen.
     
  5. mascara

    mascara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #5
    sind aber sehr schwierig zu finden solche gitarren, hätte ja gern mal eine in der hand gehabt bevor ich meine paula bearbeite. aber ich werd noch weiterschauen, danke für die bisherigen tipps!
     
  6. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 01.10.05   #6
  7. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 01.10.05   #7
    cool. die erste sieht dafür auch echt scheisse aus :)
     
  8. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 01.10.05   #8
    Aber da es in diesem Thread gar nicht darum geht, ist das ja auch egal ;)
     
  9. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 01.10.05   #9
    Ibanez Jackson, ESP, Kramer, Yamaha haben alle Gitarren mit unlackierten Hälsen

    cu Direwolf
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 01.10.05   #10
    Da muss man vorsichtig sein, Ibanez RG Hälse sind nicht unlackiert, ich hab mal gehört das ist abgeschliffener Klarlack. Wäre ja mal gut wenn uns hier einer mal richtig aufklären würde.

    mfg
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.10.05   #11
    das klassischte beispiel für unlackierte hälse sind MusicMan gitarren.
    egal welches modell.
    nicht aber die SUB-serie!

    die neuen und auch viele alte charvel usa gitarren sind auch unlackiert.

    für mein spielgefühl gibt es nichts schöneres als unlackierte vogelaugenahorn häls!
     
  12. muinrofilac

    muinrofilac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.05   #12
    Musicmanhälse sind oft unlackiert z. B. Luke, Axis. Unlackierte Hälse kommen in letzter zeit allerdings wieder sehr in Mode. Wenn dir jemand gesagt hat das sei nur bei nem Bass üblich ist das kurios.
    Die Halsoberfläche hat wohl nur indirekt was mit der Spielgeschwindigkeit zu tun. Ich kenne das angenehme warme Holz-Feeling meiner Luke und fühl mich da einfach wohler. Die geschwindigkeit wird allenfals von dem Wohlgefühl psychologisch beeinflusst.
    Genauso wenig hat meiner Erfahrung nach die Halsbreite und Halsdicke etwas mit Geschwindigkeit zu tun. Vielmehr müssen die Halsmaße eine richtige Proportion zu den Händen des Spielers haben, damit das Spiel sauber ist.

    MfG muin
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 01.10.05   #13
    Man verwechsle abgeschliffen oder satin nicht mit unlackiert....
     
  14. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.10.05   #14
    ray hat natürlich auch recht mit den peavey gitarren.
    allerdings weiß ich nur von den Wolfgang US modellen, daß die einen unlackierten hals haben, die koreanische QT special hingegen hat einen lackierten hals.

    nicht nur oft, sondern alle US modelle!
    also die luke, die axis (ehemals EVH), petrucci, morse, silhouette, albert lee, benji

    diese hälse sind alle mit waffenöl eingelassen und danach noch gewachst.
    deshalb ist auch die pflege etwas zeitaufwendiger bei den gitarren.
    das ölen und wachsen dauert ca. 3 bis 4 stunden wenn man es richtig macht.
    aber danach fühlt sich der hals wieder an, wie gerade auf dem werk ausgeliefert!
     
  15. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.10.05   #15
    Wo wir gerade beim Thema sind, kann mir da mal jemand ein Öl empfehlen, mitdem ich den Hals nach dem abschleifen einölen kann?
     
  16. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 03.10.05   #16
  17. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 03.10.05   #17
    Der Hals meiner Morpheus ist Lackiert. Und ich habe es eigentlich lieber unlakiert und geölt/gewachst (finde die Luke vom Spielerischen her unvergleichlich).
    Kann man das einfach mit Schmirgelpapier abschleifen und dann ölen oder wie?
     
  18. mascara

    mascara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.05   #18
    hab jetzt Hälse der genannten Gitarren probiert und ihr habt recht, wahnsinns angenehmes spielen möglich. Werd meine Les Paul mal bearbeiten. Kann dann ja nen Bericht schreiben. Weiß eigentlich jemand welche Farbe ca .der Hals einer Epi - Standard hat? Müsste eher helles Holz sein oder? (hab von hölzern keine ahnung)
     
  19. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 03.10.05   #19
    theoretisch ja.
    allerdings weiß ich nicht, wie lange dann dein hals den witterungseinflüssen stand hält.

    ich könnte mir vorstellen, daß unlackierte hälse schon in der produktion anders behandelt werden wie lackierte hälse. sicher bin ich mir da aber nicht!

    wenn du abschleifst, achte auf alle fälle darauf, daß das sandpapier nicht zu grob ist, sonst hast du hinterher riefen im hals.
    wenn kein lack mehr drauf ist solltest du den hals erst ölen und dann noch wachsen.
    das oben verlinkte musicman set ist wirklich perfekt dafür.
     
  20. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 03.10.05   #20
    das kommt darauf an, welches holz die bei der epi verwendet haben.
    wenn es ein ahornhals ist, dann ist es ein helles holz, ist er aus mahagoni, dann dunkel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping