Fingersatz

ZenToR
ZenToR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.11
Registriert
10.03.05
Beiträge
185
Kekse
87
Hai LeuTe :great:

Ich habe schon wieder eine Frage zu dem Fingersatz eines Klavierstücks.
Ich bin mir unsicher wie ich den takt am besten spielen soll, die fingersätze die ich ausporbiert habe sind irgendwie unbequem und ich verspiel mich dabei immer.
(Es geht um die rechte Hand im Violinschlüßel)

Das Stück ist im 4/4 Takt komponiert (also dieses "e"), und das tempo beträgt: (Viertel-Note) = 108, also das muss schon schnell gespielt werden.

Könnt ihr mir vielleicht einen güntigen Fingersatz für diesen Takt vorschlagen?

thx für die eure antworten!
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • Eternity ~Memory of Lightwaves~ 6-8.JPG
    Eternity ~Memory of Lightwaves~ 6-8.JPG
    5,9 KB · Aufrufe: 130
L
Limited
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.13
Registriert
21.12.04
Beiträge
420
Kekse
66
Ort
Münster
Ich würd 1,2,3,1 ; (3+5),2,1,(3+5) ; 2,1,(3+5),2 ; 1,(3+5),2,1 spielen. Die in Klammern sind vertikal übereinander zu verstehen.
Du kannst auch den vierten Finger statt dem dritten bei den Terzen oben spielen, und den dritten nur bei den Quarten oben verwenden, also:
1,2,3,1 ; (4+5),2,1,(3+5) ; 2,1,(4+5),2 ; 1,(3+5),2,1
Liegt mir persönlich aber nicht so. Vielleicht weiß einer noch ne bessere Lösung. :confused:

edit: Ohaa, merk grad, dass das ziemlich flott is, vielleicht sollte mans auf zwei Hände aufteilen? Was fürn Stück is das überhaupt?
 
ZenToR
ZenToR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.11
Registriert
10.03.05
Beiträge
185
Kekse
87
danke für die tipps Limited!
also das stück heisst "Eternity ~Memory of Lightwaves~" und ist ein Stück
aus der "Final Fantasy Piano Collection". Das Stück ist über 6 minuten lang :)

Bis zu diesem Teil des Stücks hatte ich keine probleme, aber nun hänge ich bei diesen takten... die sind ziemlich schnell, und die fingersätze sind hier sehr unbequem, da muss ich schon ziemlich meine finger verkrümmen um das so zu spielen wie das steht und das noch in dem schnellen tempo :redface:

Ich hab auch schon daran gedacht die linke hand zu benutzen, nur wollte ich lieber noch die profis fragen :p

Die darauffolgenden takte sind genauso wie dieser Takt, deswegen weiss ich nicht ob es sinnvoll ist die linke hand zu benutzen.


Hier ist der ganze schwierige Teil des Stücks:




PS: Im orginallen Stück wird die ganze Zeit die Pedale benutzt!
 

Anhänge

  • Eternity ~Memory of Lightwaves~ 6-8.jpg
    Eternity ~Memory of Lightwaves~ 6-8.jpg
    100,3 KB · Aufrufe: 121
TritonFreak
TritonFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.22
Registriert
20.12.05
Beiträge
834
Kekse
858
Ort
Wuppertal
ich würd's so spielen wie limitid's erstes Beispiel nur mit dem Unterschied das ich dass Eb mit 4 nehmen würde,
so brauchst du 5 kaum zu bewegen und kannst ihn quasi auf dem F liegen lassen.

Viel Spaß .....
 
ZenToR
ZenToR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.11
Registriert
10.03.05
Beiträge
185
Kekse
87
ok thx, aber in dem takt gibt es kein eb was meinst du denn mit 4 mehmen?

das schwerste an dem takt sind di beiden töne d und f zusammen zu spielen das kommt mir mit den fingern 3 5 etwas krumm vor, aber übung macht den meister ;)
 
TritonFreak
TritonFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.22
Registriert
20.12.05
Beiträge
834
Kekse
858
Ort
Wuppertal
öhm .... Tippfehler ... :redface:
ich meinte natürlich das D mit 4 !!!!

Du kannst alle Finger liegen lassen .....
G-1 Bb-2 C-3 D-4 F-5
dann brauchst du nur noch die Geschwindigkeit .... ;)

Grooves

Der Mig
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben