FISCHER AMPS

von Schlappe, 06.12.07.

  1. Schlappe

    Schlappe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #1
    servus, wollte mir wohl dieses Bodypack kaufen. Bin Schlagzeuger und besitze bereits die Shure E2c kopfhörer. Nun wollte ich mal eine kleine Einschätzung von dem teil haben.

    Wer hat damit schon erfahrungen, und was sind die vor- bzw. NAchteile?

    Gruß Jonas
     
  2. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.12.07   #3
    AFAIK brauchst du bei diesem ding immernoch einen kopfhörerverstärker, oder eben aus dem kopfhörerausgang des mixers. das ist NUR ein "leiser" regler des signals
     
  4. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.12.07   #4
  5. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #5
    also der "phones" ausgang ist auf keinen Fall zu leise. Also der Ausgang ist ziemlich laut. Spiele immer auf Lautstärke 5 von 12 und das reicht völlig. Möchte halt nur die Lautstärkenregelung direkt am Mann haben.

    Wenn ich die Kopfhörer an den Monitorausgang stecke, höre ich ja nur auf einem Ohr was weil wegen Monosignal. Wandelt dieses teil das Signal denn in Stereo um, oder brauche ich da einfach einen Adapter Stecker?

    ich spreche immer noch von dem Teil von THomann

    Gruß Jnoas
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 07.12.07   #6
    Also nochmal langsam zum Mit-Meisseln:

    Der verlinkte Mini-Beltpack ist nichts anderes als ein Lautstärkeregler zum Anschluß an einen Kopfhörerverstärker. Statt Griffel zum Mischer halt Griffel an den Gürtel, um die Lautstärke zu verändern. Zum Anschluß brauchst Du einen Adapter von Stereoklinke groß (normalerweise, kenne ja Deinen Mischer nicht...) auf XLR. An einen Monitorausgang kannst Du das Teil nicht hängen, weil kein Verstärker drin ist. Willst Du das machen, um eine von dem Summenmix abweichende Mischung gewünscht ist oder es nervt, wenn versehentlich ein PFL betätigt wird :D, dann brauchst Du einen der fischeramps Beltpacks mit integriertem Kopfhörerverstärker, wie von Sebastian verlinkt.


    der onk mit gruß
     
  7. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 07.12.07   #7
    So Kinners,und jetzt haltet euch fest:

    Genau das Teil hat sich n Kollege von mir auch zugelegt,ebenfalls Drummer,und wenn mich nich alles täuscht,hat er auch die E2C als Hörer...

    Der geht aus nem Aux (Pult is n Mackie VLZ1604 afair) mit nem Klinke-XLR Adapter raus und dann in dieses Teilchen und er meint,das Ding is allemale laut genug...

    Weil ich doch sehr verwundert war,hab ich ihn gebeten,das Teil mal mitzubringen und wir haben mal reingeschaut,Fazit:

    Das Ding is tatsächlich n reiner Volume-Poti,was ich mir halt nicht erklären konnte,wie er dann mit nem unverstärkten Signal adäquaten Pegel auf seine Lauscher bekommt?!?

    Das einzige Problem is bei ihm halt auch,dass er nur auf einer Seite was hört,was ja logisch is,nur erklär mir mal einer,warum er ÜBERHAUPT was hört,raff ich nich so ganz!

    Nun ja,werd ihm jetzt mal n passenden Adapter löten,damits auf beiden Seiten spielt,falls jemand aber ne Erklärung für dieses (in meinen Augen) Phänomen hat,dann immer her damit :)

    Greetz,

    Lindula
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 07.12.07   #8
    dass er was hört liegt daran, dass n line-ausgang eben auch nen gewissen pegel hat.

    schon mla bei nem discman, der nen kopfhörerausgang und nen line-ausgang besitzt, den kopfhörer in den line zu stecken? du hörst was, aber eben nicht so laut wie der kopfhöreramp aufgedreht.

    wenn euch das signal laut genug ist, ist das alles ja kein problem. aber bedenke, dass es leiser wird, wenn er auf beiden ohren was hat ;-)

    das optimale ist wirklich der beltpack mit verstärker oder eben der in-ear-amp mit dem kabelregler, den du meinst. damit hat man ein sauberes (!) verstärktes kopfhörersignal, das man sich auch seinen wünschen entsprechend noch etwas hinbiegen kann.
     
  9. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 07.12.07   #9
    Hi Peda,

    das n Line Signal auch n gewissen Pegel hat,is schon klar,aber dass das für nen Drummer ausreicht,kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen,vor allen Dingen,weil der Aux Send wohl noch nicht mal voll aufgerissen is...

    BtW:Is nich meine Band,aber so leise proben die soweit ich weiss auch nich...:)

    Auf die Gefahr,dass es mit Adapter für beide Seiten leiser wird,hab ich meinen Kollegen schon hingewiesen,schaun mer mal,dann sehn wer schon :)

    Aber ich werd ihm auch nochmal n "richtiges" Beltpack ans Herz legen...

    Greetz,

    Lindula
     
  10. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #10
    so ich bins noch mal.

    Kann ich mir nciht besser so einen kleinen Kofhörerverstärker von Musik-Produktiv für 25 €kaufen? oder sind das zwei unterschiedliche dinge?

    Ich brauche ein Gerät, möglichst unter 50 €womit ich meinen Monitorausgang benutzen kann. Also unser Mischpult steht direkt neben mir und wird von mir halt auch bedient etc.

    Ich brauche halt nur etwas womit ich die Lautstärke regeln kann und es sollte nah am Körper sein, da ich kein Bock habe jedesmal mich soo weit rüber zum Mischpult zu beugen.

    KÖnnt ihr mir vielleicht tips geben??

    ach ja es sollte auch shcon ein Stereo Signal rüber kommen, was ich allerdings mit den Adapter stecker zur Not machen wollte da es ziemlich günstig ist

    Gruß Jonas
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 09.12.07   #11
    Du kannst folgendes machen:

    1. Kopfhörerverstärker des Mischers benutzen (Ausgang "Phones") und daran den im Eröffnungs-postig angeführten Fischeramps Lautstärkeregler-Beltpack verwenden. Musst halt entweder einen Adapter Klinke-XLR nehmen oder die XLR-Kupplung gegen eine Stereoklinke ersetzen.

    2. Externen Kopfhörerverstärker (eben so ein 25.- Euro Teil) an den Monitorweg stöpseln und die Lautstärkeregelung wie unter 1. machen. Falls stereo bei Dir nicht nur "Ton auf beiden Ohren" sondern wirklich stereo bedeutet, musst Du allerdings zwei Monitor-AUXe verwenden. Dafür hast Du halt 'ne eigene Mischung anstatt bloß der Summe vom Pult.


    Klar soweit? :D


    der onk mit Gruß
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 10.12.07   #12
    aber vorsicht bei billigen kopfhöreramps, die zerren gerne sehr früh und mit anständigen hörern fällt das schnell auf! fischeramps ist nicht umsonst etwas kostspieliger. dafür weiß jochen was er tut, da er selbst langjährige bühnenerfahrung hat.
     
  13. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #13
    ne nichts klar^^ ich versteh ehrlich gesagt nur Bahnhof.

    Ich glaube ich kaufe mir einfach diesen Fischer Amps Lautstärke regler. Monitorausgang ist wirklich laut genug denke ich. Ich hatte meine Kopfhörer mal reingesteckt und das reichte echt schon auf Lautstärke 4 von 20. deswegen denke ich wird das mit den Fisher teilen wohl reichen. Weil weihnachten naht und ich muss langsam eltern mal sagen was das Christkind^^ bringen soll^^.

    Naja aber fals ihr mich noch einmal aufklären wollt in Sachen technik postet gerne^^
     
  14. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #14
    wieso brauch ich denn noch den Phones ausgang? ich kann doch quasi den Kopfhörerverstärker an den Monitorausgang stecken dann die lautstärke beim Verstärker regeln und dann mit dem Kopfhörer in den Verstärker rein und dann lass gehn kapelle oder etwa nicht?

    sry wenn ich nerve aber hab da einfach keine ahnung von
     
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 10.12.07   #15
    So. Letztes Aufraffen meinerseits, weil Advent is':

    Schreib mal kurz, welchen Mischer Du da verwendest und welcher Ausgang Dein Monitorsignal liefert. Vielleicht wird's dann gut... ;)
    Das Problem ist, daß die Buchse Monitor nicht einheitlich besetzt ist. Das kann ein AUX-Weg sein, der Kopfhöreranschluß für Summe/PFL/AFL oder auch einfach ein NF-Ausgang für die Studioabhöre.


    der onk mit Gruß
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.12.07   #16
    dsas problem ist, dass dieses ding, was du oben verlinkt hast eben KEIN kopfhörerverstärker ist!!!!! das normale monitorsignal, welches normal am AUX ausgang anliegt ist nicht kräftig genug, um es zu zu hören. mit diesem ding, würdest du es nur noch leiser machen können!. ein richtiger kopfhöreramp, kann dieses signal jedoch verstärken, sodass man auch was hört
     
  17. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #17
    ja klar^^ ich versteh echt leider nur Bahnhof bei euren Fachchinesisch.

    Ich habe ein Zeck powermischer

    http://images.google.de/imgres?imgu...q=Zeck+Powermischer&gbv=2&svnum=10&hl=de&sa=G

    so in der Art. Da seht ihr halt rechts den Phones ausgang. UNd so ähnlich wie die ganzen Anderen Kanäle ist halt auch ein Monitorausgang. Dort kann ich nciht viel Mischen sondern nur die Höhen Tiefen Bässe einstellen.

    Das isses halt und da will ich einfach so ein Kopfhörerverstärker ´Klinke anstecken und loslegen. Kann doch nicht soo kompliziert sein.

    Aber ich versteh euch echt nicht ihr redet einfach in eurer eigenen Sprache. Woher soll ich wissen was das alles ist was ihr da beschreibt?
    Weis ja net mal wasn AUX weg is

    Gruß Joans
     
  18. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.12.07   #18
    OK, jetzt lichtet sich das Dunkel.
    Was hier als Monitor beschriftet ist, nennt sich offiziell pre-fader AUX-Weg, aber Technik-Gesülze interessiert Dich ja eh nicht...
    Allerdings ist das, was wir hier beschreiben, sowas wie die Verkehrszeichen und das Bedienen des Powermischeres sowas wie Autofahren. Autofahren ohne Kenntnis der Verkehrszeichen ist immer etwas ungut. :D

    Wichtig für Dich ist, daß Du das Signal aus diesem Ausgang NIE stereo bekommen wirst. Dafür bräuchtest Du zwei solcher Wege und Dein Powermischer hat nur einen davon. Ob dieser Ausgang genügend Pegel liefert, um damit einen Kopfhörer anzutreiben, kann ich mangels genauer Kenntnis des Powermischers nicht sagen. Tut er das und das einzige Problem besteht darin, daß Du nur auf einen Ohr ein Signal bekommst, brauchst Du einfach einen Adapter von großer Monoklinke auf Stereoklinkenbuchse.

    Die "amtliche" Lösung wäre die, von dem Monitor-Ausgang in einen Kopfhörerverstärker zu gehen (entweder per Monoklinkenkabel oder per Adapter Monoklinke auf zwei Monoklinken o.ä. - hängt vom jeweiligen Kopfhörerverstärker ab), aber auch hier bleibt das Ergebnis mono.


    der onk mit Gruß
     
  19. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #19
    okay besten dank^^

    schwierige Geburt.

    könnte ich mir dann den billigen Kopfhörerverstärker von Musik-Produktiv (25€) kaufen??
    und wie sieht das mit dem Mini Bodypack von Fisher aus? ich weis net was ich mir zu Weihnachten dabei hohlen soll. und so langsam wirds Zeit weil wegen Lieferzeit etc.^^

    ein letztes mal bitte eine Produktempfehlung, dann ist auch gut und die schwierige Geburt ist vollendet^^

    sry^^
     
  20. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #20
    so nu hab ich mir das Fisher AMps Bodyteil gekauft^^. Wie isn das. Ich höre wenn ich die Koüpfhörer mit adapterkabel an den Phones ausgang anschließe auf beiden Ohren was. Wenn ich allerdings den Bodypack von Fisher anschließe höre ich nur auf einem Ohr was. Was kann ich tun oder was hab ich falsch gemacht?

    Danke GRuß
     
Die Seite wird geladen...

mapping