Fitmacher auf der Bühne

von engineer, 24.07.04.

  1. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 24.07.04   #1
    Jeder hat so seinen Geheimtipp, wie er sich für einen Auftritt fit macht. Einige Rauchen vorher nicht, einige Trinken vorher keinen Alkohol dafür aber reichlich Cola, andere schlafen viel oder legen sich vorher etwas hin. Es gibt aber auch Leute, die schlucken alles an Flüssigkeiten und Feststoffen weg, was verfügbar ist, Rauchen oder nehmen sogar Pillen.

    Was macht ihr ?
     
  2. Lucki

    Lucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.07.04   #2
    zigaretten rauchen ist ziemlich praktisch gegen die nervosität....


    übermässiger alkoholkonsum ist nicht so das wahre....

    und ich werde nie mehr spaghetti essen vor einem konzert :p
    (ist ne lange geschichte)
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 24.07.04   #3

    erklär das mal den EU-Gesundheitsministern! :D
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.07.04   #4
    Ein Glas Sekt vor dem Auftritt beruhigt und belebt - an heissen Sommertagen open air allerdings wird das ersetzt durch kühles Wasser - dann pro Set eine Flasche Bier und eine Flasche Wasser - und während dem Spielen (wenn erlaubt) unendlich viele Zigaretten (ein Zug dann nächstes Stück - Keyboarder haben eben keine Hand frei....)

    ciao,
    Stefan
     
  5. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.07.04   #5
    Hm, ich rauche und ich trinke nicht (weshalb ich nie so richtig in Rockbands gepasst habe) und habe die Erfahrung gemacht, daß Alkohol die Leute nur unkonzentrierter spielen lässt. Ausserdem wirkt die Bierholerei auf der Bühne immer sehr unprofessionell. :rolleyes:

    Hier gibt es einige, die besonderes einnehmen:

    Drogen in der Musik
     
  6. Lewton

    Lewton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.03.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.04   #6
    Gut essen, gut schlafen, nen leichten nehmen (Alkohol) und ab geht die Post.

    Dosis Alkohol -> ca. 5-6 Bier

    Mach ich für wichtige mündliche Prüfungen in der Schule auch so!
     
  7. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 25.07.04   #7
    Ääähm... das halte ich für keine gute Idee. Ich hab 1 Mal mit ner Band geprobt, wo jeder als ich ankam ungefähr soviel drinne hatte. ---> Ich hätte sowohl die Gitarristen als auch den Bassisten ersetzen können, und keiner hätte es gemerkt.
     
  8. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.07.04   #8
    ich glaub du hast n kleines alkoholproblem... ;)
    du solltest vielleicht mal hier vorbeischauen...
     
  9. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 25.07.04   #9
    Einen von der Palme wedeln, beruhigt ungemein.
     
  10. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.07.04   #10
    @topic

    Einen kleinen Zug reinen Sauerstoff ist super erfrischend! Vorallem wenn man Sänger ist und sich richtig vordert. Hab ich füher ab und zu gemacht.
    In der Apotheke kann man sich reinen Sauerstoff in Dosen + Maske kaufen. Ist etwa so groß wie ne Haarspraydose. Net schlecht! Bloß auf der Bühne würde ich nicht mit inhalieren anfangen. Kommt nich so gut....
    Wenn dann unauffällig Backstage ein paar kräftige Züge nehmen und wieder raus. :rock:
     
  11. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.07.04   #11
    Davon halt ich nun wiederum garnichts. Des Hämoglobin im Gefässkreislauf Herz-Lunge ist sowieso meist zu 95% sauerstoffgesättigt. Das Problem ist der Sauerstoffabfall im Zwei Herz-Körper. Eine Steigerung des Sauerstoffgehaltes in der Lunge auf mehr als das Übliche kann daher zu nicht viel mehr gesättigtem Hämoglobin führen. Auch bei Sportlern in Leistungstests bringt das nachweislich nichts. Slebiges giobt auch für Sauerstoffangerichertes Wassser. Biotechnischer Unfug. :rolleyes:

    Aber vielleicht reagiert des Sauerstoff ja irgendwie mit dem Teer in der Lunge. :great:
     
  12. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 25.07.04   #12
    nu hast ihm sein placebo genommen *gg
     
  13. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 25.07.04   #13
    Man sollte auf jeden fall ausgeschlafen sein, nicht vollgefressen und auch nicht zuviel Alkohol genossen haben ;) Und auf der Bühne sollte für jeden eine Flasche Wasser vorhanden sein - still oder stürmisch, je nach Bedarf :D
    Und wärend des Gigs rauche ich auch nicht, es sei denn wir machen eine Pause - was wir aber meistens nicht tun. Ich vermisse das aber auch nicht. Dafür schmeckt die Kippe danach um so besser :D

    Lange ist es her, da hab ich mal vor einem Gig gekifft. Einmal und nie wieder!
    Ich hab mich zwar tierisch gut gefühlt aber auch genauso tierisch oft vertan :p Übergänge und Einsätze verpasst und so. Das wahr mir ne Lehre.
    Wenn ich auf der Bühne stehe dann will ich das ganze nüchtern und objektiv miterleben. Ist viel geiler und bringt einem viel mehr im nachhinein. :great:
     
  14. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.07.04   #14
    Mag ja alles so sein, aber dennoch nützt es was wenn man außer Atem ist und dann noch dazu in einem Raum singen muß in dem z.B. 500 Leute rauchen und den Sauerstoff wegatmen. Wie auch immer, schaden tut es jedenfalls nicht.
     
  15. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.07.04   #15
    Es ist leider so, daß es nur subjektiv etwas bringen kann und nur dann, wenn man stäbndig damit versorgt wäre. Nur dann wäre man von der verrauchten Luft unabhängig. Was du in jedem Fall richtig siehts, ist der Sauerstoffmangel in kleinen schlecht belüfteten Räumen. Das Rauchen kommt dann noch hinzu.

    Was ich tue: Ich sehe zu, daß ich in der Nähe eine Tür bin, wenn ich irgendwo aufbaue, wo cih mit einem Ventiualtor dafür sorge, daß MIR Frischluft zugeführt wird! Das, was ich an Sauerstoff nicht brauche, können dann die Zuschauer haben :D und ja die Raucherei ist ein Elend und mit der Grund, daß ich kaum noch etwas live mache. :(
     
  16. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.04   #16
    unsere gigss sind meistens so gegen 8 uhr abends:
    -richtig herfhaft zu mittag essen
    -danach nix mehr essen bis der gig vorbei is
    -unmittelbar vorm gig soviel rauchen wie geht
    -1 flasche (1,5l) eistee immer bereit stehen um auch mitten im song was trinken zu können

    das mach ich an tagen an denen wir spielen
    ausgeschlafen muss ich nich unbedingt sein. das adrenalin hält mich fit genug!
    trinkt aber niemals zuviel alkoholisches vor nem gig, kommt als schlagzeuger nich gut, wenn man 3 songs hat in denen ein drum-intro drin vorkommt :rolleyes:
     
  17. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 26.07.04   #17
  18. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 26.07.04   #18
    Was es nicht alles gibt :)
     
  19. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 26.07.04   #19
    Hab ich gelacht...you make my day, dude [​IMG]

    Trotzdem nochn Tip von mir...
    Wer mit dem ganzen Adrenalin im Körper nicht so klar kommt (Nervosität, zittern, unkonzentriert, Waschmaschine im Bauch), dem empfehle ich aus sehr guter Erfahrung das pflanzliche Beruhigungsmittel "Baldrian".

    Das Zeug ist genial, echt. Denn es ist dann nicht so, dass Du auf der Bühne einpennst oder schlaff bist, sondern es wirkt einfach nur gegen den Stift im Arsch und gegen den Schweissausbrüchen, weil Angst [​IMG]

    Es ist nämlich (zumindest bei mir) so, dass mich das Adrenalin enorm aufpeitscht, alle Sinne sind voll da, totale Power im Hirn und sowieso irgendwie extremstens drauf... Andere zahlen für so einen Zustand der Glückseeligkeit nen Haufen Geld [​IMG]

    Der Nachteil an ner Überdosis Adrenalin ist, dass alles zu sehr auf Vollgas läuft. Man kann seine Gedanken nicht auf den Punkt konzentrieren und will sowiso alles gleichzeitig machen. Das Baldrian sorgt lediglich dafür, dass diese Nebenerscheinungen vom Adrenalin weg sind :great:

    Genial, weil konzentrierter gehts nun wirklich nicht. Ein Zustand, den man nun mal nicht für Geld kaufen kann und nebenbei nur nen Mix aus körpeigenen und pflanzlichen Stoffen besteht.

    Fazit: Besser gehts nicht, umsonst, nicht schädigend und legal...yeah [​IMG]

    Wers noch steigern will:
    Vor dem Gig und immer wieder mal zwischendurch nen Stück Traubenzucker lutschen... Steigert die Konzentration nochmal nen tucken.

    Und wie manche schon angemerkt haben:
    Bitte keinen Alkohol!!! (Ok, der Vorschlag mit dem Glas[!] Sekt geht noch in Ordnung). Das bringt es wirklich nicht. Du musst ständig pissen, hast mehr Durst und bist halt nicht 100pro dabei. Das dümmste aber, was man sich vor nem Gig antun könnte, wäre irgendwelche Drogen zu nehmen [​IMG] Selbst der Dauerkiffer weiss, dass es easier ist, sich nach dem Gig einen anzuzünden und entspannt das Adrenalin runterzuschrauben, was ich aber meine, sind die sogenannten Aufpuscher, Wachmacher und Speedys jeglicher Art. Dann sag den Gig lieber ab und erspare den Leuten Deine Unprofessionalität. Sonst fliegen keine Schlüpper und Teddys, sondern Eier und Tomaten auf die Bühne...

    Nen saugutes Getränk auf der Bühne ist, wie schon erwähnt, Eistee ohne Kohlensäure und vor allem für Sänger saugut...Apfelsaft. Der hat irgendwelche Pektine oder so, die für die Stimme gut sein sollen. Macht die Sängerin von den Guano Apes auch so.

    Ok, wünsche viel Spass bei Euren Adrikicks und auf das erhebende Gefühl, nach so viel Power hinterher das "Runterkommen" im Bachstagebereich oder auf der Aftershow-Party zu geniessen... Let`s rock [​IMG]

    Gruss...Martin
     
  20. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 26.07.04   #20
    @Boomshop
    :D Yeah, that's it! :great:
     
Die Seite wird geladen...