Flageolett Töne

von +powerlocke+, 02.04.07.

  1. +powerlocke+

    +powerlocke+ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Ich hab mal ne Frage:
    Kann man jeden Ton als Flageolett Ton spielen?
    Wenn ja: Gibts da irgendwie ne Tabelle mit den Tönen und Bünden?
     
  2. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 02.04.07   #2
    Willkommen im Musiker Board! (Scheint ja Dein erster Beitrag zu sein)

    Theoretisch geht das.
    Praktisch geht das nicht.
    Tabellen hierzu hab ich noch nicht gesehen. Ich habe aber einmal selbst eine erstellt, bei der ich gemerkt habe, dass man wirklich nicht alle Töne produzieren kann. Mit dem Vibratohebel kann man das aber gut ausgleichen und beliebige Melodien spielen mit Flageolett.

    Grieße WK
     
  3. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 02.04.07   #3
    Das geht eigentlich theoretisch, wie auch praktisch. Wenn du zum Beispiel das D auf der hohen E-Saite (10. Bund) als Oktav-Flageolett spielen willst, dann schlägst du die Saite über dem (10+12 = ) 22. Bund deiner Gitarre an (wie man einen Flageolett eben spielt: Die Saite beim Anschlagen mit dem Daumen leicht streifen). Das C auf dem 8. Bund müsstest du dann über dem 20. Bund anschlagen etc.
    Du kannst dieses C auf dem 8. Bund auch z.B. über dem 8+7 = 15. Bund anschlagen. Du bekommst dann einen anderen Flageolett-Ton (keine Oktave mehr). Dieses Muster lässt sich dann komplett verschieben, sodass du alle Töne abdecken kannst.


    Gruß,
    David
     
  4. roppatz

    roppatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 02.04.07   #4
    Ich weiß nicht ob DavidH das meinte, ich hab es nicht so ganz verstanden.
    Aber wenn du zB das e (1. Saite 0ter Bund) hast, dann ist ja der flagelottton ne oktave höher einfach der 12. bund. Wenn du jetzt das f (1. Saite 2ter Bund) als flageolettton haben willst ist das entsprechend der 13. bund. wenn du jetzt möchtest dass der 13. bund als flageolettton f auch erklingt, musst du den ersten bund greifen deinen zeigefinger auf den 13ten bund legen (wie bei allen flageoletttönen) und dann mit daumen oder ringfinger die saite anschlagen. ( http://www.peterkarstens.de/images/pkFlageolett.jpg der greift jetzt unten leider keinen ton, aber da kannst du die technik in der rechten hand gut erkennen)
    hoffe es war verständlich
    lg
    roppatz
     
  5. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 02.04.07   #5
    Genau das meinte ich. Zeigefinger auflegen und mit dem Ringfinger zupfen ist eine der drei Möglichkeiten. Was (3.) auch noch möglich ist, ist auf den entsprechenden Bund tappen.

    http://www.justchords.de/guitar/harmonics.html Dieser Link beschäftigt sich auch mit diesem Thema, da sind die verschiedenen Möglichkeiten auch noch genauer erklärt.


    Gruß,
    David
     
  6. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 03.04.07   #6
    Ja, ok. Das hatte ich vergessen. Ich bin nicht vom Tapping ausgegangen, weil ja die Frage nach Tabellen war. Und zu Deinem Beispiel braucht man ja keine Tabellen.

    Grieße WK
     
  7. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 03.04.07   #7
    Eine schöne Tabelle für natürliche Flageoletttöne gibt es in "Guitar Secrets" von Joe Satriani.
     
Die Seite wird geladen...

mapping