Flexibler AMP gesucht!

von M?xla, 21.09.07.

  1. M?xla

    M?xla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #1
    Hi ihr!

    suche einen amp (combo oder topteil/box), welches sehr flexiebel ist! er sollte punkig/rockig/metallig sein!!! also n geiler allrounder eben ;) preislich würd ich sagen maximal so 700€ is ja scho ne menge geld ^^
    nutzung des amps: banprobe/auftritte/daheim (wieder allround ^^)

    freue mich auf viele gute antworten :)

    mfg Mäxla
     
  2. Fibs Bender

    Fibs Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.09.07   #2
    Hmm so leicht isses gar net deine frage weil für die untere preisklasse ist dein budged zu hoch für die Obere zu niedrig.......wenn du ne combo willst wär vl der Engl thunder 50 e322 was für dich oder der fender Hot Rod delux wenn du dir nen halfstack kaufen willst find ich randall net schlecht wobei du dann ja noch ne billige box brauchst....vl Behringer (nicht hauen!!) die sind haben schon viel druck oder halt harley Benton......
     
  3. TomC

    TomC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Vienna City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    547
    Erstellt: 21.09.07   #3
    hmmm... Combo vl. noch die Marshall Hybriden (AVT)... oder vl die Valvetronix von Vox...
    Halfstack ist imho für daheim nicht wirklich gut zu gebrauchen... Klingt ja erst richtig gut ab einer gewissen Lautstärke... Außerdem ist ein Halfstack immer scheiße zu transportieren wenn man nicht gerade mit dem Bandbus unterwegs ist...

    Sonst hätte ich gesagt Peavey Valveking mit dazu passender Box... da kommst du dann zwar auf ca. 750€ aber das macht ja dann das Kraut auch nicht mehr wirklich fett... weil du eben nen Vollröhren Amp bekommst... Es sei denn du magst Transistoramps lieber... ^^

    Was solls, geh einfach mal paar Amps anspielen und schau was dir gefällt... =)
     
  4. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 21.09.07   #4
    ich würde bei dem angestrebten preisrahmen gebraucht kaufen. da bekommst du schon echt tolle amps für diese musik richtung.

    versuchs mal mit einem laney vh-100-r, einem marshall 6100, einem mesa boogie dc, einem mesa boogie mark III, einem engl screamer, fireball, thunder, einem peavey xxx, man könnte noch soviele nennen..

    700-800 euro reichen eigentlich auf dem gebraucht-markt schon einen amp zu bekommen, der dich ein leben lang glücklich macht. (natürlich wirds nie bei dem einen bleiben;) )

    die richtung die du angegeben hast ist ja sehr beliebig, am besten nennst du noch ein paar band, ein paar features etc das man dir spezieller etwas empfehlen kann.

    aber da der sound zählt und wie du mit den eigenschaften der verschiedenen amps umgehen kannst, hilft eigentlich nur anspielen. wobei man auf dem gebrauchtmarkt auch mal einen blindkauf riskieren kann (wenn nicht sogar muss)..im ende wirst du aber im schlimmsten fall nur das geld für das paket verlieren, was möglicherweiße sogar weniger als einmal tanken zum nächsten musikladen ist.

    viele grüße

    kev

    ps: wie gesagt, bei 700 euro ist einfach schon zuviel drin , das man dir ohne speziellere angaben wirklich weiterhelfen kann.. ich hab ja bisher auch nur einen bruchteil der in frage kommenden röhren amps genannt..transistor, rack-solutions etc hab ich mal ganz außen vor gelassen.
     
  5. Uncle Meat

    Uncle Meat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Sauerlach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    333
    Erstellt: 21.09.07   #5
    hi
    ich würde in der preisklasse und deinem anwendungsberreich wie eben übungsraum..zuhause..konzerte zu einem guten combo tendieren..
    da dort die box meistens brauchbar ist...und die box an sich nicht unterschätzt werden darf..
    rate von biligen halfstack sachen ab.
    erstmal einen soliden combo wie den fender hot rod deluxe der neu beim Thomann 695 kostet
    und die 40 watt vollröhre reichen erstmal dick für konzerte und bandproben..
    alternativ gibts natürlich noch den peavey valve king 112 oder 212 hab ich aber noch nicht gespielt..
    bzw. einen
     
  6. Elli666

    Elli666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #6
    Ich kann dir ein Ashdown Fallen Angel Röhrentopteil anbieten!
    Interesse?

    Heiko@crado.de
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 21.09.07   #7
    Lies dir vielleicht mal mein Review zum HD 147 durch, der könnte was für dich sein, gerade da du ihn auch zuhaus verwenden möchtest.
     
  8. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 21.09.07   #8
    würde dir auch zum vox valvotronix raten, veilleicht sogar topteil + box. vorteil ist, dass du die endstufenleistung einstellen kannst, von 1 bis 100 watt; glaube das geht auch beim toptiel, bei den combos funktioniert es auf jeden fall. bietet klanglich eigentlich alles, was man braucht.
    zweite möglichkeit die mir spontan einfällt, ist einen fender combo zusammen mit nem effektgerät bzw. mit nem bodentreter, da lässt sich auch viel rausholen und es dürfte sich auch in deinem preisrahmen bewegen.

    ps: mark III ist für mich etwas sehr optimistisch gedacht, mittlerweile erfreuen die sich einer großen beleibtheit und die preise in der bucht sprengen den hier genannten rahmen. aber flexibel ist er auf alle fälle.

    gruß
     
  9. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 22.09.07   #9
    Hi,

    du könntest auch mal nach nem Hughes & Kettner Zenamp-Combo oder Topteil suchen (falls du einen Modelling-Amp in Betracht ziehst).
    Die sind für ihren Sound m.M.n. extrem günstig zu bekommen.
    Klingen sehr gut und sind sehr vielseitig.

    Gruß
    Ad-Rock
     
  10. M?xla

    M?xla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #10
    gibts eine homepage, wo ich gebrauchte amps bzw gitarrenzeugs finde`?
     
  11. Elli666

    Elli666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #11
    Oder einen sehr flexiblen Line6 Flextone III XL als 2*12er Combo mit satten 150 Watt POWER! Meld dich mal bei mir wegen gebrauchter Sachen! LG Heiko@crado.de
     
  12. hoschie02

    hoschie02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    18.04.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #12
    Die gibt es! ;) Flohmarkt
     
  13. Fishguts

    Fishguts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #13
    kann ich auch nur empfehlen! damit biste wirklich ziemlich flexibel und solltest für nahezu jeden stil nen passenden sound hinkriegen, mit ein bisschen rumprobieren!

    ich spiel nen Flex III Plus (hat nur 1*12er und 75 Watt, daher nicht ganz so schwer usw, hat aber anschlussmöglichkeit für zusatzbox, zB ne 4*12er) und benutz den sowohl zu hause als auch live
     
  14. M?xla

    M?xla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #14
    ja, ich hab mir mal ein paar in die nähre auswahl genommen. aber ich muss sie natürlich noch anspielen. da währen der Marshall AVT275X, der RANDALL RG200DG3, VOX AD100VTXL, PEAVEY VALVE KING 212. muss wohl doch mal zum thomann rausfahren und anspielen.... aber bis auf den peavey hören sich die anderen relativ flexibel an und ich wollte auch lieber 2x12"
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 27.09.07   #15
    der laney vh100r ist wirklich klasse, kannst du viele musikarten damit spielen, bist flexibel was einschleifmöglichkeiten anbelangt usw..
     
  16. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 27.09.07   #16
    spiel, wenn Du den irgendwo siehst, auch mal den Valvestate II an, also den Vorgänger des AVT. Meiner Meinung nach klingt dieser etwas runder als der AVT.

    Grusz,
     
  17. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 27.09.07   #17
    will meinen ENGL-Screamer (TOP!!) verkaufen...
    das wär doch was flexibles ;)

    Bei Interesse, meld Dich bitte per PM
     
  18. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.09.07   #18
    Macht es einen Amp flexibel, wenn er genau einen Sound bietet, der aber so charakterlos ist, dass er für alles gleich mittelmäßig zu gebrauchen ist? ;-) :p
     
  19. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 30.09.07   #19
    Tja, ich würd ja mal den Engl Sovereign in die Runde schmeißen. Vierkanaliger 100W Röhrencombo.
    Ich hab nen gebrauchten, mit nem neuen Satz Röhren, Plus Footswitch für 700€ bekommen. Des war wohl des Schnäppchen meines Lebens.
     
  20. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 30.09.07   #20
    verkaufe den Screamer (Top) für 600€....vhb
     
Die Seite wird geladen...

mapping