Floyd Rose ist nicht Waagerecht

von Metallica4Me, 04.05.04.

  1. Metallica4Me

    Metallica4Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #1
    Also, ich habn problem mit meinem FR. Ich bin von Saitenstärke 0.10 auf 0.12 (falls das wichtig ist). Muss dazu sagen mache das das erste mal mit einem FLoyd Rose. Auf jeden fall ist das Floyd Rose nicht Waagerecht zum Korpus es ist "hinten viel zu hoch, also stecke ich den Hebel sozusagen auf einnen "Hügel" ... kann mir dawer helfen?

    Wäre echt super nett, bin total am verzweifeln ...
     
  2. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 04.05.04   #2
    Wenn du stärkere Saiten aufziehst, muss das FR neu eingestellt werden. Da diese 12er mehr dran "zerren" als 10er müssen die Feder stärker gespannt werden. Ab 11er muss sogar glaub ich noch ne Feder rein (aktuell müsstest du 2 drin haben). Das billigste wäre einfach wieder 10er drauf machen und hoffen dass der Hals sich nicht verstellt hat, ansonsten muss der halt wieder (de)gekrümmt werden. Wenn du aber 12er drauflassen möchtest muss eben der FR neu eingestellt werden, also ich glaub auch die komplette Intonation, was bei einem Fachmann (!) schon an die 45 Minuten dauern kann...
     
  3. Metallica4Me

    Metallica4Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #3
    sorry habe michvertippt ... ich habe 0.11 raufgemacht und nicht 12'er sorry ... habe mal geguckt, habe im moment 3 federn drin.
     
  4. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #4
    aloha!

    also, es gibt zwei zugkräfte die auf den tremoloblock einwirken.
    1.) die zugkraft der saiten
    2.) die zugkraft der tremolofedern (sind auf der rückseite der gitarre unter der plastikabdeckung

    wenn diese beiden zugkräfte nicht gleich stark sind, dann kann das tremolo auch nicht grade stehen. in deinem fall hast du eine andere saitenstärke drauf getan. die neuen 0.12 saiten ziehen viel stärker als die 0.10 und üben eine größere kraft auf, als die tremolofedern.
    du musst jetzt die federn stärker einstellen, bis das tremolo im gleichgewicht ist. dazu öffnest du den großen deckel an der rückseite deiner gitarre und ziehst mit schraubenzieher die schrauben etwas fester, die mit einer platte verbunden sind, an der die zugfedern hängen.
    du ziehst die so weit, bis also das tremolo grade liegt.
    danach ist wieder stimmen angesagt.

    hoffe, ich konnte dir damit helfen


    EDIT:bin wieder etwas langsamer
    EDIT2:bie 0.11 ist es auch so
     
  5. Metallica4Me

    Metallica4Me Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #5
    ok, ich werds sofort mal versuchen, habe mich obenallerdings vertippt, habe 0.11 saiten drauf ... trotzdem danke, ich meld mich gleich nochmal :p
     
  6. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 04.05.04   #6
    Ne allgemeine Frage:

    Muss das Trem unbedingt waagerecht sein? Bei mir isses schon von Werk aus ein bisschen nach vorne aus dem Korpus stehen eingestellt. Hab es auch nie wirklich verändert.
    Ist wohl eher geschmackssache,oder?
     
  7. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #7
    aloha!

    @mctwist
    ein FR solte schon waagerecht sein.
    bei anderen tremolos ist es geschmackssache, ob's aufliegt oder freischwebend ist. aber ich glaub, dass auch leichter zu verstimmungen führt, wenn das tremolo nach vorne gekippt ist. hatte ich bei meiner strat...
     
  8. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #8
    ja das Problem hatte ich auch mal .. da muss du auf der Hinterseite der Gitarre die Federn verstellen , sodass sich das Tremolo wieder senkt und parallel zum Korpus ist .... und du spielst ganz einfach mit 9er-Saiten auf E-tuning
     
Die Seite wird geladen...

mapping