Floyd Rose...

von MartinBLS, 10.12.03.

  1. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #1
    ...ich spiel unter anderem auf einer Ibanez RG 320, hab allerdings das gefühl das der Tremolo, auch wenns fr system ist, zu weich ist....
    wenn ich die hohe e saite n ganzton hoch ziehe ist die B mehr al.s einen ganzen tiefer! hab auch immer extrem viel arbeit beim stimmen der gitarre, obwohl sie die stimmung eigentlich gut hält, und wenn ich stiefer stimme (von standart auf drop-d) liegt der Tremolo schon auf!

    bei ner anderen RG von einem freund ist das nich so extrem, kann man da was an den federn machen??? need help
     
  2. moison

    moison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #2
    ich wollte mir vor kurzem auch noch ne ibanez rg holen, habs denn aber wegen dem floyc rose (edge pro) sein gelassen, weil mir das mit diesem drop-d umtunen zu umständlich is... aber wie macht dein freund das denn? kommt der gut damit klar???
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.12.03   #3
    durch das Doulbe-Locking-System (die Saiten werden auf beiden Seiten fixiert (festgeschraubt)) ist ein schnelles Umstimmen nich tmoeglich.

    Es gibt den D-Tuna (D-Tuner???), da bin ich mir aber nicht sicher ob der sich mit den IBZ-FRs vertraegt, und wenn ist der auch nur fuer eine Saite.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.12.03   #4
    Das Tremolo liegt bei Drop-D tuning auf???? Normalerweise hast du ja mehr Zug, es muesste herausgezogen werden.

    Was das verstimmen andere Saiten Bendings betrifft hatte Ibz mal eine Weile das Backstop in die Gitarren eingebaut, das dies verhindern sollte. Wird allerdings (derzeit) nicht gebaut... ich glaube Göldo baut heute etwas aehnliches.

    Ansonsten kann ich dir die Tech-Setup-Seite auf http://www.jemsite.com empfehlen, die sich intensiv mit dem Stimmen und einstellen eines Ibz-Tremolos beschaeftigt.
     
  5. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.12.03   #5
    Grundsätzlich ist es immer umständlich bei einem FR das Tuning zu verändern. Dazu ist es auch nicht gebaut worden.

    Bei einer Stimmungsänderung (PMS ? ;) ) musst du auch die Federn hinten dementsprechend einstellen.

    Aber wie gesagt. Wenn du öfters das TUning berändern willst, dann ist eine Gitarre mit fester Bridge einfach besser.

    Live brauchst du sowieso für jedes Tuning eine eigene Gitarre. Wer verändert schon auf der Bühne das Tuning einer Gitarre?
     
  6. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.12.03   #6
    Tieferstimmen --> weniger Saitenzug! --> Federzug ist stärker
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.12.03   #7
    :oops: wieder mal richtig gedacht aber das Wissen konsequent ignoriert... stimmt. Danke ;)
     
  8. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #8
    erstma vielen dank....
    meinte mit auf liegen auch die umbekehrte richtugn logischerweiße....
    wären härtere federn möglich?
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 10.12.03   #9
    von härteren Federn würde sicher der Effekt ja noch verstärken.
    du könntest höchsten innen einen Holzklotz zwischen Tremoloblock und korpus stecken, dann könntest du das Tremolo noch für down bendings benutzen und trotzden Tieferstimmen. :)
     
  10. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.03   #10
    mmhh denke ich gönn mir in nächster zeit ne Les Paul....hatte ich so oder so schon ne ganze Weile vor......mal wieder noch Köln probe spielen :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping