Flying V

von Hoolton Zenabi, 04.11.07.

  1. Hoolton Zenabi

    Hoolton Zenabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Hallo,

    bei wirds so langsam Zeit für ne neue Gitarre und ich spiel mit dem gedanken eine in flyingV-form zu kaufen! Meine Frage: Kann man die auch gut im Sitzen spielen? Könnte mir vorstellen, dass die nicht so richtig Halt auf dem Bein hat!

    Schonmal Danke!

    mfg HZ
     
  2. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Musst deine Haltung einfach in Richtung klassische Sitzhaltung anpassen - geht auf jeden Fall.
     
  3. Hoolton Zenabi

    Hoolton Zenabi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Hm, tja also aufm linken Bein! Muss ich mir mal überlegen! Aber danke, für die schnelle Antwort!:-)
     
  4. zakk93

    zakk93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schauenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    428
    Erstellt: 04.11.07   #4
    man kann den unteren zacken zwischen die beine klemmen, und den anderen auf das hintere bein legen, und fertig ist ;)
     
  5. zakk93

    zakk93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schauenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    428
    Erstellt: 04.11.07   #5
  6. Hoolton Zenabi

    Hoolton Zenabi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #6
    sieht ja schmerzhaft aus!^^
     
  7. Antagonism

    Antagonism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Schwabenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    368
    Erstellt: 04.11.07   #7
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 04.11.07   #8
  9. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 04.11.07   #9
    Sagen wir mal so ... bequem ist was anderes, aber gehen tuts schon.
    Dabei ist das unkomfortable nicht das zischen-die-Beine-klemmen, sondern dass man seinen rechten Arm ständig angehoben haben muss.
     
  10. zakk93

    zakk93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schauenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    428
    Erstellt: 04.11.07   #10
    tut mir leid, aber ich höre keine scorpions :D:D:D
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 04.11.07   #11
    Schlingel:D
    Muß man auch nicht, um den zu kennen;)
     
  12. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 04.11.07   #12
    kann ich nicht nachvollziehen. Der rechte Arm liegt ganz relaxed auf der Gitarre auf, anstatt so unnatürlich nach rechts herausgestreckt zu werden wie bei "normalen" Gitarren die man auf den rechten Oberschenkel auflegt. Ich behaupte, daß die Flying V im Sitzen besser und angenehmer zu spielen ist als die meisten Gitarren.

    siehe hier ab 4:45

    http://www.youtube.com/watch?v=a4FistPTLn8
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 05.11.07   #13
    Das doofe an der ganzen Sache ist gern mal die Position der Klinkenbuchse.
    Sobald die irgendwie zwischen den beiden Flügeln angebracht ist (wie bei vielen), wird das Ganze wieder unbequemer.
    Ein Winkelstecker ist dann Pflicht, mit einem der normale und grade rausgeht, bracht man meiner Meinung da garnicht anzufangen :x

    Ging mir zumindest so als ich RRs beim Thomann testen wollte. Die haben da überall gerade Stecker rumliegen gehabt, nach der zweiten RR hatte ich keine Lust mehr ;)
     
  14. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 05.11.07   #14
    ich spiele ja selber flying v und auch häufig im sitzen und muss sagen, spielen im sitzen is kein problem. die bereits genannte klassische haltung macht sich perfekt.

    @klaus: find ich auch hart, als v spieler den ollen rudi nich zu erkennen...okay rudolf schenker is auch einer der potthässlichsten gitarristen der rockgeschichte aber dolle riffs hat er geschrieben, dass muss man ihm lassen...aber okay man kennt rudi evtl weniger als seinen bruder...wenn der aber nich erkannt worden wäre dann denk ich mal, klaus, wären wir beide schonmal leicht ausgerastet :)

    nebenbei @threadersteller:
    was für ein v modell solls denn sein?
     
  15. Dimebag_Darrell

    Dimebag_Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    12.06.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    püttlingen (saarland)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    395
    Erstellt: 05.11.07   #15
    doch habe eine schenker custom v von dean !! .. schönes teil .. aber is etwas schwer )=

    aber ich kenn nur en michael schenker .. sorry:confused:
     
  16. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 05.11.07   #16
    meine (die auf dem Avatar) ist aus Korina und federleicht, ca. 3 kg geschätzt.

    Das sind Brüder und haben Anfang der 70 er bei den Scorpions zusammengespielt.
     
  17. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 05.11.07   #17
    Wenn man sich Sorgen um sein Unterschenkel oder den unteren Flügel macht empfiehlt es sich auch mal eine Jackson Randy Rhoads anzutesten. Die hat nämlich einen kürzeren unteren Flügel und einen etwas weiteren Winkel zwischen den Flügeln. Die lässt sich auch trotz der Klinke im oberen Flügel gut im Sitzen spielen. Die Haltung ist dabei der bei einer Flying-V vergleichbar Dazu sind die Spitzen und die Kopfplatte wirklich spitzig. Die RR gibts dazu mit und ohne Tremolo, je nach Model.
     
Die Seite wird geladen...

mapping