FM-Sound gesucht (Jay Oliver)

von jaykeys, 06.01.06.

  1. jaykeys

    jaykeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Hallo Forum,
    für meine Frage muss ich etwas ausholen...
    Ich versuche seit Jahren :screwy: einen FM-E-Piano Sound zu kreieren, den Jay Oliver (vielleicht sagt der euch ja etwas) auf diversen CD's benutzt hat. Achtung -> PHÄTT!:great:
    Ich verlinke weiter unten mal die homepages und die Sounds... die Frage richtet sich also an Leute, die sich mit der FM-Synthese beschäftigen - respektive DX-7/TG-77/SY-??/TX-816-User. Auch mit meinem EX-7 habe ich brauchbare Ergebnisse erzielt, letzteren habe ich aber für meinen Motif7 seinerzeit eingetauscht.
    Im internen Speicher des TG-77 findet sich ein E-Piano, welches schon sehr in die Richtung geht.
    Btw. Falls jemand noch einen DX-7 sein Eigen nennen sollte, der Lead-Sound bei "Garden Wall" ist eine leicht editierte Version des "Synth Lead", wobei man Operator 1 in der Frequenz von 1.00 auf 2.00 anhebt. Das ergibt dann den etwas mittenlastigeren Klang.

    Zurück zur Ausgangsfrage. Ich vermisse in den Originalpatches das percussive Element bei den E-Pianos. Ich weiss, dass Jay Oliver bei den meisten seiner Produktionen einen TX-816 verwendet hat.
    Im EX-7 habe ich z.B. seinerzeit versucht, das percussive Anschlagsverhalten dadurch zu erzeugen, dass ich ein E-Piano mit einer FSDP Gitarren-Pickup-Modulation versehen habe.
    Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wie man an die Sache herangehen könnte - vielleicht gibt's ja so Spinner wie mich, die das gleiche Problem schon gelöst haben.

    Vielen Dank für eure Zeit und Mühe!
    LG,
    jaykeys
    Hier die links:
    www.daveweckl.com
    www.jayoliver.com
    E-Pianos:
    http://www.megaupload.com/?d=EWSWY4N7
    http://www.megaupload.com/?d=7URKH1YH
    http://www.megaupload.com/?d=4YI6VUKJ
    Synth-Lead:
    http://www.megaupload.com/?d=QRDXYGL7

    Aaach so ... die Originalaufnahmen, bzw. ungeschnittenen Versionen findet ihr auf:
    "Rhythm Of The Soul" - Dave Weckl Band (Stretch Records 1998)
    "Master Plan" - Dave Weckl (GRP 1990)
    "Synergy" - Dave Weckl Band (Stretch Records 1999)
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.047
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Das was den TX816 ja auszeichnet, ist ja quasi das doppeln (bzw. verachtfachen - und bei Jay Oliver das ver24fachen) und ganz leichte verschieben (gegeneinander) der einzelnen Sounds. Dadurch bekommt er ja auch die Klangfülle/tiefe/breite.

    Ich arbeite mit meinem TX216 + DX7 (1) + NI FM7 inzwischen ähnlich und erreiche damit aber dann mit zusätzlichen Instanzen am Rechner (FM7) eben diese Klangfülle/tiefe/breite. Allerdings nur im Studio.

    Aber ich muss gestehen, dass es mir trotzdem bis heute nicht gelungen ist, den absolut genialen Sound des Yamaha GS-1 (Toto - Africa, Die Tänzerin - Ulla Meineke) damit nachzubauen......aber das wird jetzt OT.

    Aber wahrscheinlich ist Deine Frage etwas zu speziell hier, so daß ich Dir eigentlich dieses Forum (falls Du es noch nicht kennst) anraten würde :

    http://forum.myphorum.de/list.php?f=7988


    Aber eigentlich müsstest Du das doch mit dem K2600/Motif usw. aus Deinem Equipment auch so hinbekommen.

    Topo :cool:
     
  3. jaykeys

    jaykeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #3
    Hallo topo,
    danke für deine Antwort.
    Den NI FM7 hatte ich auch schon mal auf dem Rechner, da ich jedoch nicht softwareunterstützt arbeite, blieb mir nur die Möglichkeit, ihn über Tastatur anzusteuern - auf Dauer also nervig.
    Allerdings macht es die intuitive Bedienung sehr viel einfacher, ins FM-Geschäft einzusteigen.
    :rolleyes:
    Ich habe das Thema in das von dir gepostete Forum gestellt - mal sehen, ob etwas kommt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man durch die DX-Erweiterung im Motif ein bißchen FM-Flair hinbekommt, das Board habe ich leider nicht - dafür existiert ja der TG-77 in meiner Sammlung.

    BTW: wie heissen eigentlich diese Patch-Programmier-Listen wo man in eine Matrix seine Sound-Einstellungen einträgt?
    Das wäre doch zum Nachprogrammieren die einfachste Lösung, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping