Focusrite ISA One vs. SPL Goldmike 9844

von Paganono, 30.03.12.

  1. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.579
    Erstellt: 30.03.12   #1
    Hallo zusammen, diese beiden habe ich ins Auge gefasst, es geht darum eine gute - sehr gute Production zu fahren, Mastering soll extern erfolgen.

    Verwendet wird Logic Pro, Tascam US122, Soundtracs Topaz RX8, Mix erfolgt in Logic mit Sonnox Oxford EQ und Dynamics, zusätzlich Waves Rennaisance Pack. Als Vocal Mic werde ich das AKG C1000 einsetzen, bitte keine Diskussionen dazu ich mag das extra Quentchen "Air" welches dieses Mic produziert, auch wenn die Bässe etwas unterrepräsentiert sind.

    Neben dem Air des Micrphones möchte ich noch diesen "Teuer" Sound auf Band bekommen und habe daher an einen guten Preamp gedacht.

    Wer kennt die beiden o.A. Geräte und kann mir seine persönlichen Eindrücke mal vermitteln. Ich werde die Tage eh nochmal in Music Store nach Köln zum vergleichhören fahren.

    Persönliche Erfahrungen/Meinungen würden mich aber dennoch sehr interessieren.

    Gruß
    Ben
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    2.257
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    315
    Kekse:
    1.786
    Erstellt: 30.03.12   #2
    das und das Tascam US122 schliessen sich aus ich würd mal ein vernünftiges Interface besorgen dann kannst Du dir den Micpreamp sparenhttps://www.thomann.de/de/rme_fireface_uc.htm
     
  3. Paganono

    Paganono Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.579
    Erstellt: 30.03.12   #3
    Jo danke, aber ich finde den Sound des US122 gar nicht so schlecht, ich dachte wohl in der Tat daran das Interface auszutauschen, aber dann lieber den ISA one digital mit dem hier anstelle den RMEs https://www.thomann.de/de/apogee_duet_2.htm
     
  4. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 30.03.12   #4
    Bloß zur Klarstellung: Das Apogee Duet verfügt weder über einen SPDIF oder ADAT Eingang, also bringt dir das Digitalmodul vom ISA One dann nichts, weil du ihn nicht anschließen kannst. Das RME Babyface bietet einen ADAT Eingang, damit würde es gehen.
    ISA One Digital + Babyface ist übrigens auch meine geplante Kombination, zweiteres ist schon vorhanden ;)
     
  5. Paganono

    Paganono Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.579
    Erstellt: 31.03.12   #5
    Ja stimmt, irgendwie hate ich abgespeichert, dass das apogee eine spdif schnittstelle hatte. Jo das Babyface wäre dann die nächste logische Lösung. Ich denke ich werde für den Focusrite gehen, alle video- , soundsamples und reviews klangen ziemlich klasse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping