Frage zu 18"-Bass

von Rusha, 06.09.04.

  1. Rusha

    Rusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #1
    Hi Jungs;

    mir wurden zwei 18"-Bässe angeboten.
    Das Gehäuse ist von Conrad (Links funzen bekanntlich nich bei Conrad, da diese temporär sind; sucht, falls ihr euch die Mühe machen wollt, bitte bei Conrad unter dem Suchbegriff 'SUB-HE118' - sollen echt hochwertige Gehäuse sein! Sind fast neu; erst 3 mal benutzt, so wurde es mir gesagt; habe uach Fotos gesehen! Echt neuwertig)

    In beiden wurden neue Chassis eingebaut. Bekäme 2-Jahre Garantie auf diese.
    Dabei handelt es sich um 'EMINENCE OMEGA PRO-18' (z.B. hier zu finden: http://www.netzmarkt.de/thomann/emi...info.html?sn=a930b8acd6ee76dd9ff0290f5d130646)
    Er hat da wohl Connections, daher bekommt er die günstiger.
    Ich bekäme diese kostenfrei von Bayern nach NRW geliefert (Kostenpunkt rund 60€uro, dei im Preis enthalten sind).

    Beide Bässe würden mich 680,- €uronen kosten.
    Ich denke, der Preis geht in Ordnung. Wie sehr ihr das?

    //Edit: Die Standard-Chassis sin doch schlechter, als die Omegas, oder? Wurde mir jedenfalls so gesagt. Kenne beide nicht. Ahso Die Chassis bekäme ich auch originalverpackt, oder eingebaut, sind also sicher neu.//

    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen und mir antworten=)

    Patrik
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.09.04   #2
  3. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #3
    Was heißt 'nicht dein Fall'? Kannst du das begründen? Bedenke, dass da andere Chassis drin sind. Er sagte mir, die Conrad-Dinger seien nicht die Besten, daher kamen da auch andere rein, bzw. kommen noch (die anderen wurden verkauft).
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.09.04   #4
    Zu groß,zu schwer,zu unhandlich,mir persöhnlich würden 15" reichen(bin aber kein Maßstab)

    Die Conrad Lautsprecher haben laut Conrad 101dB 1W/1m,die Eminence Chassis aber nur 98dB 1W/1m,ich weiß nicht was daran besser sein soll.
    Meiner Meinung nach sucht der nur einen Trott.... der im die Dinger abnimmt und auch noch Geld dafür ausgibt.
    Das ist auf keinen Fall böse gemeint.
    Letzten Endes liegt die Entscheidung sowie so bei Dir.


    http://www.lautsprechershop.de/pa/index.htm

    Nach eminenc 18" Omega Pro suchen.
    Dort wird ein Einbauvolumen von ca.100 Liter empfohlen.
    Rechne selbst nach wie gross die Conrad-Boxen sind und bilde Dir über die Aussage(die Eminence sind besser) deine eigene Meinung.
     
  5. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #5
    Irgendwie kann ich nich schlafen; liegt wohl daran, dass ich die Ferien über (NRW, morgen bzw. heute wieder Schule) späüter im Bett war..

    zur Sache:

    die 98dB Wirkdunsgrad haben die aba nich im Horn-Gehäuse, sondern in nem normalen Gehäuse (oder sogar einfach nur Free-Air montiert?). Im Honr kommen die, so wurde mir gesagt (gemessen!) auf 103dB.
    Danke für Deine Meinung!

    Hat denn jemand speziell damit Erfahrungen gesammelt?

    Danke

    Patrik
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.09.04   #6
    @ Patrik:
    Die Gehäuse sind aus MDF (mitteldichte Faser Platte = Presspappe !), dieses Material mag zwar im HiFi Bereich eine gewisse Berechtigung haben, im PA Bereich hat sowas nichts zu suchen !
    Im PA Bereich ist Sperrholz / Multiplex Standart.
    Na dann frage dich doch mal selber, warum der Typ die Teile schnell wieder los werden will !
    Ein Gehäuse wird immer auf einen bestimmten Speaker berechnet, da kann man nicht einfach mal so einen X-beliebigen anderen Speaker einbauen, das führt zwangsläufig zu einer Fehlabstimmung !
    Dieser Speaker gehört beim besten Willen nicht zu den guten PA- Speakern, der ist besser als Heizung zu gebrauchen, da er in dem Bereich in dem er eingesetzt wird einen miserablen Schalldruck hat.
    Die 98dB bringt er zwar, aber erst bei ca. 1,5kHz, bei 50Hz sind es dann nur noch ca. 92dB.
    Selbstverständlich sind sie das, denn noch schlechtere Speaker gibt es kaum noch !

    Ansonsten sei dir gesagt das ein Horn pro Seite wenig bis gar kein Bassdruck zustande bringen wird, das ist phyikalisch nicht möglich da weder ausreichend Hornlänge noch Hornfläche vorhanden ist !
    Bei zwei Hörnern wird es schon besser, und bei vier Hörnern pro Seite kann man erst von Bassdruck reden !

    Alles in allen ist das ein gutes Geschäft für den Anbieter, für dich wird es eher ein Reinfall !
    Gebe besser ein paar Euro mehr aus, und kauf dir einen brauchbaren BR- Sub, damit bist du besser dran.
     
  7. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #7
    Danke für die ehrliche Antowrt. Habe mit den Produkten kaum bis gar keine Erfahrung, daher bin ich auch so unbeholfen.
    Habe im HiFi-Bereich (daher komme ich auch) schon Böxlein selber gebaut (jedoch keine sehr hochwertigen; nur zu Testzwecken), alle aus MDF...(eine Spahn war dabei)Klar ist Multiplex besser....aber so schlecht?
    Was würdet ihr mir denn dann raten? Welche würdet ihr konkret nehmen?
    Was haltet ihr (nur mal so gefragt; habe dne noch nie gehört) von nem Behringer Sub (denke speziell an einen B1800X)?
    Ganz so unbeholfen bin ich dann doch nciht. Fragte, ob die TSPs denn stimmen würden, wurde bejaht. Habe ich selber nicht weiter geschaut.
    Des Weiteren fragte ich auch, wieso er die loswerden wollte. Sagte, sie passen von der Klangcharakteristik einfach nicht zu seinen Lautsprechern... Ob sie einfach schlecht sind, sei dahingestellt, daher frage ich euch ja auch.
    Ganz so schlimm ist es übrigens nicht mit dem WIrkungsgrad...Habe hier mal nen Diagramm... Aber hast recht, die Spitze erreicht es bei ca. 1,5KHz (hast dich sicher auch auf das Diagramm bezogen)
    http://www.netzmarkt.de/thomann/alipics/11769.gif
    Danke

    Gruß

    Patrik
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 06.09.04   #8
    halb muss ich paul zustimmen!
    der omega 18 gehört zu den perlen bei emi!
    n wirklich ordentlicher speaker, allerdings weniger für bassreflex! der taugt eher in w-bin artigen konstruktionen!
     
  9. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #9
    Noch ne Frage:
    Könnte da auch nen anderes Chassis rein bekommen...die Conrad Teile wurden verkauft. Da steht was von 'einmalige Sonderaktion'...'High-End'...ich habe damit leider keinerlei Erfahrungen und werde mich auch nicht auf techn. Angaben stützen.

    Hier mal nen Link von der Seite, auf der dieses Teil so angepriesen wird:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/fane_col18b600_prodinfo.html?sn=a930b8acd6ee76dd9ff0290f5d130646
    Handelt sich dabei umd einen FANE COL18B-600

    Was haltet ihr davon (unabhängig vom Gehäuse!)? Mich würde einfach mal interessieren, ob die auf dieser Seite so zur Übertreibung/Schänredung neigen.
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.09.04   #10
    Hi Patrik,
    der Frequenzschrieb von Thomann sieht schön aus, fast wie gemalt ! :D
    Zu den Behringer Sub kann ich dir nur sagen:" Wer billig kauft, kauft zweimal !"

    Beginnen wir doch mal ganz von vorn !
    Für welche Top´s brauchst Du die Sub´s ?
    Was bist Du bereit für brauchbare Sub´s auszugeben ?
    Für welche Art und Größe von VA`s soll das Ganze eingesetzt werden ?
    Welche Verstärker stehen zur Verfügung, b.z.w. sollen angeschaft werden ?

    Erst mit diesen minimal Info´s ist eine Beratung erst möglich !
     
  11. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #11
    Ok, haste ja recht bin ein wenig hektisch.

    Wollte eigentlich ne Empfehlung für vergleichbares.

    Also ich habe im Moment 2 Aktiv-Lautsprecher der Firma American Audio (sind gar nicht so schlecht, wie ihr nun behaupten werdet, denke mal der Hersteller wird euch unbekannt sein; habe nur ne amerikanische Homepage gefunden (www.americanaudio.us))
    Die haben 300W RMS-Leistung und verfügen über nen 15er-Bass.
    Ich habe vor, mir ne Behringer Endstufe zuzulegen. Dachte da an die 2500; 2X450Watt @ 8 OHM (RMS); bzw gebrückt mit Parallelschaltung (bei zwei 8Ohm-Woofern) mehr. Ich bin Schüler, bald 16 und habe daher natürlich nicht so ein hohes Budget. Möchte mein System nach und nach ausbauen.. mit gescheiten Komponenten.
    Hätte da gerne 18" Bässe (ich weiß, ihr werdet mir nun 15er nahe legen; hätte aber lieber erst einen, dafür besseren Bass, da ich, wie ich bereits erwähnt, vor habe, nach und nach auszubauen) im Preissegment um 400€uro pro Bass. KANN auch gebraucht sein. Wenn es nun das Preis/Leistungsoptimum für 500 gibt, wäre es auch ne Überlegung wert...darf natürlich auch weniegr sein!)
    Anwendungen: Zunächst nur piivate Partys (überdimensioniert!), später aber sicher auch professionelle Anwendungen mit einigen mehr Leutz;)
    Hätte gerne nen druckvollen Bass, den man auch inner Distanz noch spüren kann. Sollte auch ordentlich Dampf im Pegel haben, da damit auch größere Flächen beschallt werden sollen.
    Größe ist sekundär; hätte (wenn möglich) gerne Rollen drunter und nen Filzbezug, wobei das auch sekundär ist.

    Und ihr/du sagt/st nun ganz klar, ich solle lieber die Finger davon lassen!?

    Danke für eure Hilfe

    Patrik
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
  13. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #13
    Ja, jedoch aktiv.
    http://www.americanaudio.us/product.asp?ProductIDNumber=1070&cat=Speakers
    Seht davon mal ab, kann den Bass ja immer noch auf diverse LS anpassen. Der Sub soll nicht hundertpro auf die LS abgestimmt sein.
    In nen paar Jahren könnten ja auch mal neue Tops kommen-wer weiß. Möchte aber an den Subs definitiv lange Spaß haben!
    Klanglich sicher nicht das non-plus-ultra; mir reichte es bislang aber absolut aus!!!
    Angesteuert wird der Spaß mit einem Behringer Eurorack UB1832FX-Pro (bitte keine Kommentare dazu; es tut seinen Dienst und für das Geld tut es diesen äußerst gut!!!)
    Also eine Empfehlung unabhängig von den anderen Komponenten, sollte auf jeden Fall alles ausbaubar sein, wie du bereits richtig sagtest kaufe ich sonst 2X.
     
  14. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #14
    Ich werde mir mal einige Modelle im direkten Vergleich anhören (Music Store Köln, kennen die ein oder anderen vielleicht).
    hat eh noch zeit; habe erst vor mir die dinger nächstes jahr zuzulegen.
    möchte aber wirklich etwas haben, auf das ich aufbauen kann. können auch etwas schwerer sein (die teile, von denen ihr mir ja abratet, wiegen auch 70 Kilo (pro box)...er sagte mir, kann es nur so wiedergeben(!), die dinger hätten gerade nen riesen druck und wurden bereits mit den eminence 18er chassis getestet!!!!!!! ich glaube nicht, dass ich da angelogen werde und übern tisch gezogen würde....) und auch nen bissl volumen haben.
    vielleicht kann mir ja noch jemand empfehlungen aussprechen, die ich dann gezielt probehören kann. habe im pa-bereich, wie ihr sicher merkt, noch keine so großen erfahrungen sammeln können. kaufe mir erst mal 'das pa-handbuch' vom gc-verlag oder so. werde das mal durchlesen und dann auch einige "erlesene" praktische erfahrungen haben.
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.09.04   #15
    "Ich erzähle mal ne Geschichte muss ja nicht unbedingt wahr sein"
     
  16. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #16
    Bleib doch bitte sachlich.....
    ich habe zwar Ahnung von Technik etc aber nur im HiFii, also home-Bereich.
    Was soll ich dazu sagen? Technische Daten auswerten super aber wer sagt mir nun obs wirklich klingt? Das möchte ich gerne von euch hören;) Daher frage ich ja...Mich hat noch nie nen Mensch übers Ohr gehauen; so soll es auch bleiben, daher wende ich mich doch an auch mit der Bitte, mir zu helfen.
    das ist nicht irgend so ein straßenhändler oder os habe mit dem schon ein wenig Mailkontakt gehabt; was natürlich nichts heißen muss.
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.09.04   #17
    Das war nicht auf dich gemünzt.Sondern auf den der dir die Boxen verkaufen will.

    Das hatte ich auch vor.

    Ich kann dir nur raten lass die Finger davon.
     
  18. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #18
    Ist ja ok;) War auch nicht wirklich unsachlich, haste recht!
    Dann werde ich die Finger davon lassen! Danke euch für diese Empfehlung schon mal.
    Was würdet ihr denn vorschlagen für das Preissegment um die 400-500€ pro Bass (ist doch schon ne Menge Holz)? Wie gesagt: Kann auch was anständiges, halbwegs neuwertiges, gebrauchtes sein.

    So habe dem nun ne Absage erteilt...ich denke nicht, dass er mich übers Ohr hauen wollte, aber sei es drum. (allein schon die Tatsache, dass die Dinger nun mal 450 €uro /stck. neu kosten (und es sei dahingestellt, ob es angemessen ist oder nicht), zeigt ja, dass ich da nich beschissen werde. Oder Conrad hat uzunächst ihn ebschissen und er bescheisst mci hdann =) )

    Patrik
     
  19. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.09.04   #19
    schau doch mal DIESE hier an. oder DIESE
    ist zwar etwas teurer, aber bestimmt um weiten besser als dein erstes vorhaben

    dann würd ich mir das mit der behringer endstufe aus dem kopf schlagen, da bekommst du von DAP oder T-amp was besseres (näheres daarüber bitte in der suchfunktion)
     
  20. Rusha

    Rusha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #20
    Darüber bin ich auch schon gestolpert...
    Muss ich hören, wede ich in die engere Auswahl nehmen.
    Preislich nooch so eben im Rahmen.
    Wegen den Endstufen werde ich mich mal schlau lesen.
    Wie sieht es mit aktiver Frequenzweiche aus? Habe ich auch vor, auf was aus dem Hause Behringer zurückzugreifen. Dachte an die große 3400er, falls die jemandem was sagt...Gehe da aber wirklich NUR von Bildern aus; also wäre ne Erfahrung mal schön. Bilder sagen meist mehr als tausend Worte; trotzdem wären ein paar Wörtchen dazu nicht schlecht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping