Frage zu Abdämpfen beim Bass

von Longabba, 22.06.08.

  1. Longabba

    Longabba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Seit kurzem spiele ich Bass.
    Eine Frage zum Abdämpfen:
    Ich spiele im 4/4- Takt und der jeweilige Takt besteht aus acht Achtelnoten einer bestimmten Leersaite. Von Takt zu Takt wechsle ich die Saite. Muss ich beim Abdämpfen jede Achtelnote innerhalb eines Taktes abdämpfen (wenn ja, wie?) oder reicht es, dass ich nur zwischen den Takten abdämpfe?

    MFG Longo
     
  2. madbassmax

    madbassmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.06.08   #2
    Ich dämpfe nur ab wenn ein anderer Ton kommt also nach deinem Beispiel nach den ersten 8 Tönen wenn du die Saite wechselst doch wenn du ganz genau weißt dass die Töne kurz gespielt werden dann dämpf sie gleich nacheinander ab.
    Das Dämpfen lernst du von selber wenn . Man macht es dann irgendwann automatisch ;)
     
  3. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 22.06.08   #3
    Kommt doch darauf an, was die Notation dir vorgibt. Wenn du Staccato spielen sollst, musst du natürlich jede Note abdämpfen, wenn nicht, dann nicht.
    Wenn es eine reine Übungsaufgabe ist, dann misch' das Ganze durch: Mal komplett ohne dämpfen, mal jede Note dämpfen, mal jede zweite, mal nur mit der Anschlagshand, mal nur mit der Greifhand :great:
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.06.08   #4
    x2

    Ist Übungssache und irgendwann muss man das schon garnichtmehr bewusst machen^^

    Empfehlen würd ich da besonders auch Thumb Trailing. Heißt, wenn du zb von der E- auf die A-saite wechselst, liegt der Daumen nun auf der E-Saite und dämpft diese dadurch.
    Ist aber Geschmackssache, gibt auch Leute, bei denen der Daumen immer aufm PU sitzt... wär für mich nix ;)
     
  5. Longabba

    Longabba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #5
    Danke für die Auskunft ;). Ich übe es noch ein wenig.

    MFG Longo
     
Die Seite wird geladen...

mapping