frage zu alten boxen

von neXXus, 28.08.07.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 28.08.07   #1
    hi,
    wir haben im probenraum zwei alte boxen von VEB Klingenthal stehen.
    Darauf steht 12Ohm und 25 VA.
    nun sind VoltAmpere = Watt, heißt das nun, dass diese Boxen nur 25 Watt haben???
    Denn es sind sehr große boxen (*an den rücken fass*) mit hochtöner und zwei 12zöller (oder so, nur geschätzt).
    Und wir haben sie an einem Powermixer mit 200 Watt pro kanal hängen. wenn man aufdreht kommt auch ordentlich bumms raus, also für den probenraum.

    könnt ihr mir helfen? wie bekommt man die wattzahl dieser boxen raus?
    danke
     
  2. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 28.08.07   #2
    Ihr könnt den Klingenthalern (KME) eine Mail mit Typenbezeichnung, vielleicht Foto des Typenschildes, schicken, vielleicht wissen die irgendwas.
    Andererseits ist doch eigentlich alles in Ordnung, wenn die Boxen im Proberaum OK sind. Sie haben mit 12 Ohm eine recht hohe Impedanz, fordern also vom Amp relativ wenig Leistung. Und, was ich glaube, ist: Diese 25 VA (eine Angabe, die man von Lautsprechern eigentlich nicht kennt, das schreibt man auf Transformatoren) könnten eine echte Leistungsangabe sein. Da würde so ein Billighersteller glatt 250W draus machen. Ich würde diese Boxen aber nicht zu anderen Zwecken als im Proberaum benutzen. Wenn die da einfach stehen bleiben, werdet ihr vermutlich noch lange Zeit froh und glücklich mit den Dingern sein. Bitte Vorsicht mit Feedbacks, es gibt wohl kaum Ersatzteile für diese Boxen
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.08.07   #3
    Die haben damit kaum mehr was zu tun ,auch glaube ich nicht das da überhaupt noch ein ehemaliger Mitarbeiter vom VEB beschäftigt ist.
    VA ist eine typische Bezeichnung für Boxen aus diesem Hause(VEB MEK)und ja die Boxen haben ~25 W.
    Was nicht bedeutet das Sie unbedingt sehr leise sind.
    Den Satz würde ich mir aber noch mal durchlesen.:confused::D:eek:
    Kein Typenschild mehr drann?
    Vermona.de und dann auf Nostalgie klicken,dort sind etliche Produkte aus der Zeit aufgeführt,vielleicht ist eure dabei.
     
  4. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Der Dieter G.von KME kennt die Boxen noch, ob der Sohn Kerst G. die noch kennt , da bin ich mir nicht so sicher.
    Zur Impedanz:
    P=U(RMS)² / I.
    Wenn sich die Zahl unter dem Bruchstrich vergrößert, wird die vor dem Gleichheitszeichen kleiner, also wird der Amp weniger belastet.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.08.07   #5
    Na gut da haben wir ein bisschen aneinander vorbei geredet/geschrieben.
    Ich meinte damit das der Amp an 12 Ohm eh nicht mehr so viel leisten kann,wie z.B an 8 Ohm.
    Ich gehe mal davon aus an 4 Ohm ,dann sind es bei 8 Ohm vielleicht noch 120W und an 12 Ohm vielleicht noch 80 W.
    Letztendlich passt es dann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping