Frage zu Andy Mckee - Drifting

von froschhund, 29.05.07.

  1. froschhund

    froschhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    16.08.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #1
    Hallo!
    Dies ist mein erster Post hier in diesem Forum, weil ich momentan echt anstehe und vielleicht kann mir hier jemand bei meinem Problem helfen.

    Auf youtube habe ich folgendes Video gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=Ddn4MGaS3N4&mode=related&search=
    (Andy Mckee - Drifting)

    Da mir Michael Chapdelaine schon "etwas" zu schwierig war, hab ich den Song eigentlich nur so spaßhalber probiert und bin draufgekomen, dass ich das sogar nachspielen kann :great:
    Der Slapping-Teil im Intro ist wirklich leichter, als er aussieht. Was mir nur momentan Schwierigkeiten bereitet, ist der Teil, der gleich danach kommt (die Melodie, das eigentliche "Thema" des Songs).
    Und zwar schaffe ich es einfach nicht, mit meiner rechten Hand richtig auf die G-Saite zu tappen. Ich ziel' einfach konsequent daneben. Entweder ich treff' die G-Saite auf einem anderen Bund oder überhaupt eine andere Saite, was noch schlimmer ist. Das Hauptproblem dabei ist für mich, dass nach dem Anfang (Zeigefinger am 11.Bund) gleich ein weiterer Slap folgt und man dann mit der rechten Hand wieder sofort zurück zum 6. Bund muss. Das geht noch so halbwegs. Beim zweiten Mal startet man jedoch auf dem 6. Bund -> Slap -> 4. Bund -> 9. Bund ; und das krieg ich einfach nicht hin. Da hau ich einfach jedesmal daneben.
    Momentan ist das wirklich Glücksache, dass ich die Saite an der richtigen Stelle treff und etwa mit einer Trefferquote von 40% behaftet.
    Ich weiß einfach nicht, wie ich das gut üben könnte. Mal mit geschlossenen Augen probieren?
    Es ist leider auch so, dass ich nicht genau weiß, wie ich die Gitarre am besten stützen soll. Momentan sitze ich mit leicht gespreizten Beinen (ähnlich Andy) und die Gitarre hat einen leichten Neigungswinkel nach vorne. Sollte ich sie lieber enger an den Körper pressen, denn so in dieser Lage "verrutscht" sie mir öfters mal nach einem Slap und das macht das Zielen nur noch schwieriger.

    Hat jemand von euch vielleicht einen kleinen Tip für mich?

    mfG, froschhund

    Hier noch die Tabs.
    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/a/andy_mckee/drifting_tab.htm
     
  2. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 30.05.07   #2
    Langsamer hauen;)

    Hatte Anfangs auch Probleme, dass ich entweder daneben gehauen hab, oder dass eben kein Ton rauskam. Da Tapping sowie Slappen nicht mit Kraft ausgeführt werden darf, muss man eben den Schwung auf einen gezielten Punkt bringen, was langsam eben kontrollierter funktioniert anfangs. Hat man den Punkt mal erwischt, dann ist die Geschwindigkeit auch kein Problem mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping