Frage zu fussschalter

  • Ersteller David.K
  • Erstellt am
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
Tag Leutz ...

mich quält da momentan eine Frage :
Wie werden die LEDs in den einfachen Fussschalter versorgt ohne externen 9 V Anschluß ?

zB :
Der Hughes & Kettner FS-1 hat eine LED eingebaut.
Ich habe ausgemessen an meinem Warp das auf der Switch-buchse 10 Volt Gleichstrom drauf sind. Wie geht das jetzt mit der LED + gleichzeitig schalten ? Und wie Phantomspeise ich die LED ? Wenn jemand einen Fussschalter mit LED besitzt - kann mir jemand ein Foto vom Inneren machen ? - Wär nett.



gruß : David
 
Galend

Galend

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
338
Kekse
557
Ort
Golwisch
einfach in reihe schalten sonst nix! sobald du den schalter betätigst is der Stromkreislauf geschlossen udn sie leuctet :)

MFG Galend
 
DEADdy

DEADdy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.08
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
1.011
Kekse
63
Ort
Hannover
das sin einfach 2 voneinander unabhängige schaltungen !!!!

wenn du den schalter betätigst schaltet er einerseits den amp um un gleichzeitig, parallel, geht das licht an/aus !!!!!

sin sozusagen 2 schalter in einem !!! von daher isses egal, ob da jetze strom über die buchse läuft oda nich !!!!
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
jo aber wo krieg ich dann den strom für die LED her ?
 
DEADdy

DEADdy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.08
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
1.011
Kekse
63
Ort
Hannover
lol, der kommt einfach über deine switcherbuchse auf den switcher !!! anders kann ichs mir auch nich erklärn... un wenn dde nu umschaltest schaltet der einfach den strom ab oda eben nich.... ;););)
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
das geht nicht - wenn ich die LED über den schalter halte wird die LED als verbindung gesehn und der amp ist im dauer-zerr-zustand.
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
doch geht ... sorry
 
F

Flocki

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Mitglied seit
14.01.04
Beiträge
36
Kekse
0
Vermutlich ist irgendwo recht am Eingang ein Koppelkondensator. Davor kannst du die 10V abgreifen. Der Schalter hängt über ein Differenzierglied(Wiederstand - Kondensator) im Signalweg und erzeugt so einen Impuls, der der Gleichspannung aufmoduliert wird. Dort wirst du 0V messen und mit einem Oszi würdest du die Spikes sehen, die den Amp dann tatsächlich umschalten. Die LED ist wahrscheinlich parallel zum Differenzierglied, geht aber gegen die 10V. Dazu muss noch ein Vorwiderstand in Reihe mir der LED sein. Die andere Seite des Pedals liegt gegen Masse.
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
Flocki schrieb:
Vermutlich ist irgendwo recht am Eingang ein Koppelkondensator. Davor kannst du die 10V abgreifen. Der Schalter hängt über ein Differenzierglied(Wiederstand - Kondensator) im Signalweg und erzeugt so einen Impuls, der der Gleichspannung aufmoduliert wird. Dort wirst du 0V messen und mit einem Oszi würdest du die Spikes sehen, die den Amp dann tatsächlich umschalten. Die LED ist wahrscheinlich parallel zum Differenzierglied, geht aber gegen die 10V. Dazu muss noch ein Vorwiderstand in Reihe mir der LED sein. Die andere Seite des Pedals liegt gegen Masse.

hui - physik LK ?
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
Flocki schrieb:
Vermutlich ist irgendwo recht am Eingang ein Koppelkondensator. Davor kannst du die 10V abgreifen. Der Schalter hängt über ein Differenzierglied(Wiederstand - Kondensator) im Signalweg und erzeugt so einen Impuls, der der Gleichspannung aufmoduliert wird. Dort wirst du 0V messen und mit einem Oszi würdest du die Spikes sehen, die den Amp dann tatsächlich umschalten. Die LED ist wahrscheinlich parallel zum Differenzierglied, geht aber gegen die 10V. Dazu muss noch ein Vorwiderstand in Reihe mir der LED sein. Die andere Seite des Pedals liegt gegen Masse.

notworthy.gif

dein geballtes fachwissen, teilst du es mit mir?
:D
 
S

Schwammkopf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
nein, ich glaube nicht dass man das im physik LK lernt ... zumindest ncih an meiner schule . sonst wüsst ich das :)
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
sooo ... danke für eure hilfe - hab grad alles fertig verlötet und getestet und es geht ;)
Der Schalter war ursprünglich ein IMG StageLine Fussschalter mit 5 (!) Meter Kabel und nem Simplen Schalter. Hab jetzt ne grüne LED + Fassung drin und das Kabel durch ne Klinken-buchse ersetzt :)
Ist zwar ne Kleinigkeit aber bringt trotzdem was ;)
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
und am besten an das übrig gebliebene 5m-Kabel n Klinkenstecker dran, dann brauchst du dir nicht nochn extra kabel kaufen ;)
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
genau das hatte ich vor aber ich hab noch 4 billig-kabel ;)
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben