Frage zu Hartke Stack

von Mark_Hoppus, 12.07.05.

  1. Mark_Hoppus

    Mark_Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #1
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 12.07.05   #2
    für das Geld ist der Amp auf jeden Fall okay
    du hast ne Menge Soundmöglichkeiten und Hartke ist ja auch nicht gerade erst neu im Bassmarkt

    mir persönlich ist er klanglich zu steril
    der Graphik-EQ rauscht auch merklich
    in etwa der Preislage gibt es von Peavey auch interessate Sachen, die du als Vergleich heranziehen könntest
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 12.07.05   #3
    zu Hartke kannst Du in diesem Subforum eine Menge lesen, gib einfach mal Suchwort Hartke ein und Du wirst diese Liste sehen.

    Dort z. B. https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=70633&highlight=Hartke oder https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=72262&highlight=Hartke+3500

    Das Topteil ist schon o.k., über die Sounds wird immer wieder gestritten, was sich imho nicht lohnt, da jeder einen anderen Geschmack, anderen Bass und andere Boxen etc. hat. Jedenfalls ist es ein recht solider Amp, der einige Möglichkeiten bietet (z. B. 10-Band-EQ, regelbarer Effektweg, mischbarer Preamp).
     
  4. Mark_Hoppus

    Mark_Hoppus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #4
    gut werd mir die beiträge gleich ansehn , und recht herzlichen dank
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.07.05   #5
    den Hartke 3500 solltest du dir auf jeden Fall anhören.
    Da gibts es sehr geteilte Meinungen - ich gehöre zum Lager B und hab ihn nach 1/2 Jahr wieder verkauft weil er IMHO überhaupt nicht gut klingt.
     
  6. Mark_Hoppus

    Mark_Hoppus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #6
    und welche box könntet ihr mir dazu empfehlen ? (ich möchte so ca insgesamt 700 € fürs stack ausgebn ) aber ich denke es wird mit ner guten box sicher teurer
     
  7. fschott

    fschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.05
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.05   #7
    Ich würde sagen ne Hartke VX410 würde gut passen:rolleyes:
    Bleibt dann auch preislich im Rahmen
     
  8. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.07.05   #8
    also ich hab beide komponenten und bin sehr zufrieden damit, macht ordentlich dampf und klingt sehr geil.. spiel nen bass pod davor, und bin sehr zufrieden damit, für meine rockigen bzw metalligen sachen eignet der sich sehr gut, was mir an ihn nich gefällt is das nen slapsound zB ziemlich unklar rüberkommt
     
  9. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 12.07.05   #9
    Wenn du den Thomman Boxen von HB ne Chance geben willst, kriegst du für 770 Euro ein Stack aus Hartke Top und ne 4x10er UND ne 1x15er. Ich bin mit dem SOund der Boxen zufrieden. Schau dir mal den Boxentest-thread zu dem Thema an.
     
  10. Mark_Hoppus

    Mark_Hoppus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.05   #10
    ok thx , ich werd den unbedingt mal bei MP antesten
     
  11. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 12.07.05   #11
    nach anfänglichem dagegenreden bin ich mitlerweile der Meinung, man bekommt aus jedem Amp einen guten Sound. Habe mitlerweile auch über Hartke und Behringer Amps gespielt, waren alle OK!

    !!!! IT'S ALL IN YOUR FINGERS !!!!
     
  12. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.05   #12
    Dieser Hartke amp macht zwar ordentlich Druck, jedoch klingt er wie gesagt steril. Du kannst so viel Röhre dazusteuern wie du willst und der zerrt nicht mal leicht an. Zudem rauscht der Grafik EQ wie Sau! Als ich den angespielt hab, hab ich den erstmal ohne EQ gespielt! Das war nicht zum aushalten! Der Hartke kann zwar viel aber alles nur mittelmäßig! Ich würd mir an deiner Stelle lieber ein altes Trace AH300 oder so besorgen, da fährste günstiger und der klingt viel angenehmer und lässt sich für sehr viele Sachen gut einsetzen! :great:
    Zu der Box! Auf keinen Fall HARTKE VX410 ! Die hält nix aus ! Ich hatte beim Antesten das Hartke 3500 mit dieser Box gespielt! Ich hab den ein Viertel aufgedreht und die Box war deutlich überfordert :eek: Die hat nur noch gematscht ! Finger weg von der Box! Dann besorg dir lieber ne Ashdown MAG410 oder ne Trace Elliot 1048 H(alte Serire)
    Die T.E. Sachen bekommst du nur gebraucht, aber bei ebay gibst immer was!
     
  13. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.07.05   #13
    hm also ich hatte die box schon mal gut ausgefahren bei 3/4 lautstärke, ging eigentlich alles wunderbar, nur mein heiliger porzelankürbis is kaputtgegangen (kein witz !!!)
    achja, nen ganz leichter chorus verleiht dem dinger übrigens nen wunderschönen satten sound.. aber wie gesagt ich spiel davor nen bass pod, und das läuft wunderbar.. kommt sehr nah an meinen sound ran, aber wie gesagt, das is alles geschmackssache, antesten würd ich so oder so empfehlen
     
  14. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.07.05   #14
    achja und zum thema matsch.. the other bzw der the other bassist spiel das 3500er top zusammen mit ner vx 15er box !!! und das bei ner harten horrorpunk band.. also wer den hartke ma im studio hörn mag
    www.the-other.de

    und auch live nutzt andy (der basser) die hartke box zum rückenmonitoring ;) und das klingt mehr als fett
     
  15. fschott

    fschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.05
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.05   #15
    Also das mit den VX Boxen kann ich auch nicht bestätigen... ich hatte mal zwei VX410 an meinem AMp, Warwick Quadtruplet mit ner t.Amp Proline Endstufe mit immerhin 2x600 W an 8 Ohm.. und die haben das gut gemacht.. war verdammt laut.. nicht wirklich viel schlechter als meine W411
     
  16. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 12.07.05   #16
    das mit der box und matschen kann ich auch nicht wirklich bestätigen, nur wenn ich am eq sehr viele bässe reindrehe matscht das nen bischen, wobei das auch an unserem proberaum liegen kann..
     
  17. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.05   #17
    Ja Geschmäcker unterscheiden sich, aber ich habe das so empfunden!
     
  18. fschott

    fschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.05
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.05   #18
    Ja.. da hast Du recht.. aber wenn Du sagst dass die Box überfordert war dann ist das nicht mehr im "Geschmackssache" Bereich... evtl war die Box ja eines von den verheizten Demoteilen, die leider in vielen Läden stehen...
     
  19. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 12.07.05   #19
    ...und noch einer, der mit seiner VX410 bestens zufrieden ist, der Hartke 3500 ist ein flexibler Amp, der Klang kommt viel vom Bass, nicht vergessen!!
    ...aber für 700€ - entweder das doppelte drauflegen für DEN Traumsound, oder die Hälfte ausgeben für ´nen guten Combo...
     
  20. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 12.07.05   #20
    Naja, gute Combos für 300-400 gibts nicht allzu viele...
    Meine Idee wäre 700 für ne geile Combo (Quantum, Roland DB 700) auszugeben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping