Frage zu Ibanez

von DimJim, 15.07.05.

  1. DimJim

    DimJim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.05   #1
    Hallo,

    ich habe vor mir jetzt dann eine Ibanez zuzulegen.

    Sehr gut spielen kann ich mit der SA 120, allerdings hat die ja "nur" zwei Humbucker.

    Nun habe ich von der SA 160 gehört, die ich allerdings nicht anspielen konnte (MusicShop nicht dagehabt). Die hat zwei Singlecoils und einen Humbucker.

    Ich würde mir wohl eine von beiden zulegen, weil ich mit der Bespielbarkeit und mit dem Sound zufrieden bin.

    Nur: Bin ich mit der Kombination Humbucker+Humbucker oder Singlecoil+Singlecoil+Humbucker flexibel? Oder sollte ich mir eine Gitarre mit Humbucker+Singlecoil+Humbucker suchen?

    Und was kann man über Nachteile der Gitarren sagen? Lassen sie sich auch gut runterstimmen (und wieder hoch)?

    Was könnte man da empfehlen im Bereich Ibanez und bis 400€?

    Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Vielen Dank.

    Grüße
     
  2. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 15.07.05   #2
    Also mit der Kombination H+S+S bist du natürlich flexibler als mit H+H allerdings kommt es auch drauf an was für Musik du machen willst. Wenn du anfängst würd ich dir eher zu der H+S+S raten weil diese dir noch mehr Möglichkeiten zur findung deines persönlichen Sounds lässt.
     
  3. Merkurius

    Merkurius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.05   #3
    Hallo!
    Also ich denke mal das zwei Humbucker nicht gleich wenig Vielfalt bedeuten. Du kannst ja push pull potis zum splitten der HB`s einbauen ok du hast dann zwar keinen Singlecoil sound aber es ist meistens so, dass bei einer hsh kombination der singlecoil nen recht schwachen output hat zumindest bei den nicht so teuren gitarren.
    Also ich denke wenn dir der Sound gefällt und du sioe gut spielen kannst ist das ganze doch super. Aber achtung oft werden dir beim anspielen die fettesten Amps hingestellt und dann klingt jede gitte relativ gut.

    Mit dem umstimmen wärs halt evtl besser ne Gitte ohne Tremolo zu nehmen wenn du wirklich irgendwelche extremen Stimmungen vornehmen willst.

    ansonsten finde ich die s470 auch ne geile Gitte allerdings kostet die dann ja schon um die 500€uronen die hätte dann allerdings hsh.

    Hoffe ich konnte helfen wenn was falsch ist bitte berichtigen.
     
  4. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 15.07.05   #4
  5. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.07.05   #5
    bei der rg370 muss man allerdings beachten, dass sie ein floyd rose trem hat, ist für anfänger dann doch nicht so geeignet wie die sa serie !
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 15.07.05   #6
    Hi, also ich hab die SA160 und kann sie nur wärmstens empfehlen, die Gitarre ist einfach der Hammer fürs Geld. Allerdings würd ich mir eher die SA120 hohlen, am meisten spielt man eh den Bridge Humbucker, die Singlecoils hab ich nur ganz selten mal gespielt, und mitlerweile hab ich eh nen kleinen HB vorne.
    Also ich würd eigentlich eher zur SA120 tendieren.

    cu :)
     
  7. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 15.07.05   #7
    Mit der HSS-Bestückung bist du schon recht flexibel, da ist soundmäßig sehr viel machbar. Wenn du allerdings viel hoch und runter stimmen möchtest, ist idealerweise eine Gitarre ohne Vibrato zu empfehlen (evtl. Ibanez Rg321), wobei das Vintage-Tremolo der SA diesbezüglich weitaus unkomplizierter sein wird als das Edge-Pro der RG370, da man das Vintage Vibrato so einstellen kann, dass es fest am Korpus anliegt. Beim Runterstimmen muss man dann nicht jedesmal die Bridge neu justieren. Mit dieser Gitarre könntest du glücklich werden.
     
  8. DimJim

    DimJim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.05   #8
    So Leute, hab mich hier ein paar Tage ja nicht gemeldet, aber nun bin ich zurück:p
    Ich habe jetzt die RG-370 im Auge, z.B. die hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG370_DXEB.htm
    Es wäre schön, wenn ihr Pro's und Contra's aufzählen könntet.
    Ein Tremolo werde ich ziemlich sicher schon brauchen und soo oft stimme ich auch nicht um, ich möchte nur sichergehen, dass ich keine riesen Probleme mit der Brücke bekomme.
    Wobei ich morgen nochmal versuchen werde, die Gitte anzuspielen, vorausgesetzt der Music-Shop hat sie (noch) da.
    Vielen Dank euch.
    Grüße
     
  9. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 19.07.05   #9
    du solltest sie unbedingt anspielen, da die rgs nen viel flacheren Hals als die Sa haben.
     
  10. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 19.07.05   #10
    na ja..so groß ist der unterschied zwischen einem wizardII und einem sa neck imho nicht. Sa-Hals ist vielleicht ein kleines bisschen runder. Anspielen muss er natürlich trotzdem. Die 370 find ich net so gut. Die Edge pro III Brgide ist imho nicht besonders robust und erinnert sehr an alte lo-trs Zeiten. Vielleicht findest du ja irgendwo noch eine mit ner Edge Pro II Bridge.

    Ach ja, wenn deine Gitarre nicht unbedingt ne Ibanez sein muss, solltest du dich auch mal bei yamaha umkucken (rgx620 )
     
  11. Mic@Besom

    Mic@Besom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    22.01.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Ludwigsau, Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #11
    Hallo

    Klar, der RG Hals ist schon der Hammer was die Bespielbarkeit betrifft.
    Aber auch mit der SA kommt man wirklich gut zurecht. Anderer Punkt aber ist
    der Korpus. Ich als SA 160 Spieler würde mir gerade im verzerrten Bereich
    nen bischen dickeren Korpus wünschen.
     
  12. dratterry

    dratterry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #12
    Ibanez SZ!!!!
    Rg finde ich schon gut, hatte ich damals auch angedacht zu kaufen, doch dann viel mir die SZ Serie "vor die Füße". Ein Hammer Klang, zwar "nur" Humbucker+Humbucker. Aber dieser Sound spricht echt Bände. Clean super Klar und sauber und verzerrt ein echt bissiger Sound.
    Kann ich nur wärmstens empfehlen. Preislich gibt es sie in schwarz für glaub ich um die 400,- und noch mit gemaserter Decke in Amber und Blaub für um die 460,-.
    Ist eine überlegung werd :great:
     
  13. DimJim

    DimJim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #13
  14. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 22.07.05   #14
    die hat powersound pu's, die sind bei ibanez unterste qualitätsstufe und das hört man auch.
     
  15. DimJim

    DimJim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #15
    Das ist doch ein klares Wort, vielen Dank!:p
    Somit werde ich mir wohl noch am Wochenende die RG-370 bestellen.
    Sollte ich doch noch zu einer Frage kommen, so melde ich mich wieder:great:
     
  16. PaddY G

    PaddY G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #16
    ich wuerde dir nicht unbedingt eine Ibanez empfelen obwohl die qualitaet usw. doch sehr gut ist. Yamaha ist zwar biliger und doch genauso odewr sogar besser inder qualitaet und anderem fuer das geld wuerde ich mir lieber ne vernumpftige yamaha besorgen aber wenn du unbedingt eine Ibanez haben willst dann kann ich auch nich mehr helfen.
    hoffe hab geholfen und KEEP ON ROCKING :rock:
     
  17. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 26.07.05   #17
    Ich würde nicht sagen das Yamaha besser ist von der Qualität.Man sieht immer mal wieder solche und solche fälle.Aber alles in allem sind es beide gute Gitarrenhersteller.Aber immer einer Gitarre vorher antesten bevor man sie kauft :)

    PS:Ich würde eher zu der Ibanez tendieren, was allerding nur einen Grund hat...ich bin Ibanez-fan :) (natürlich hat es noch mehr Gründe :p)

    schöne Grüße

    schlorri
     
  18. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.07.05   #18
    Naja, man kann es zwar verleugnen, aber beim Gitarren kauf zählt auch immer ein bisschen die Optik, und da liegt meiner Meinung nach Ibanez VOR Yamaha ;)
    Früher zu den Powersound zeiten gabs wenigstens noch ein Kritikpunkt an den Ibanez Klampfen aber mitlerweile sind die einfach nur geil ;)

    cu :)
     
  19. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 26.07.05   #19
    Das mit der Optik muss ich auch bestätigen, die Optik ist auch wichtig und diese ist bei Ibanez einfach besser!!! :)

    schöne Grüße

    schlorri
     
  20. DimJim

    DimJim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.05   #20
    So, wie man es anscheinend von M-S gewohnt ist, habe ich die Gitarre grade eben bekommen, nachdem sie Sonntag am späteren Abend erst bestellt war:)
    Ein Hammerteil, in allen Hinsichten!
    Kann sie nur empfehlen:p
     
Die Seite wird geladen...

mapping