Frage zu Powerchord --> Wie Anschlagen?

von cyrus-der-virus, 05.11.06.

  1. cyrus-der-virus

    cyrus-der-virus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.09.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    WoB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Wusst nicht wirklich ob es ein Powerchord ist aber ich stelle die Frage mal trotzdem :rolleyes:

    In dem Bild habe ich das rot umrandet und würde gerne wissen wie man das denn spielt?! Mit Zeige- und Ringfinger ist mir schon klar...aber wie schlägt man das an mit dem Plek? Die d-Saiten soll ja nicht mit angeschlagen werden und ich verzweifel so langsam daran :( zumal es in mehreren Songs vorkommt die ich doch zu gern spielen würde :evil:


    hoffe um rat :)


    so long...
     

    Anhänge:

  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
  3. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 05.11.06   #3
    du hast 2 möglichkeiten:

    1. hybrid picking: die a-saite mitm plek und die g-saite mit nem finger anschlagen.

    2. ganz "normales" picking: dabei dämpft dein zeigefinger, mit dem du die a-saite spielst, die d-saite mit ab, sodass sie keinen ton von sich gibt, sondern nur "dumpf" klingt, was man sowieso überhört.
     
  4. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 05.11.06   #4
    Ist kein Powerchord sondern eine Oktave. Sprich zwei gleiche Töne.
    Du musst einfach die D-Saite mit dem Zeigefinger abdämpfen, indem du ihn leicht auf die Saite legst. Also die Saite nur berühren, nicht runterdrücken.
     
  5. cyrus-der-virus

    cyrus-der-virus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.09.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    WoB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.11.06   #5
    okay danke euch :o

    das mit der SuFu..ja okay ich wusste halt nicht wonach ich suchen sollte....hätt ich gewusst, dass man diese Technik nennt :o

    danke an euch ich werden mal versuchen mit dem Zeigefinger abzudämpfen :D da es scnell gespielt ist, braucht man sicherlich viel übung um das hinzukriegen :rolleyes:



    so long...
     
  6. cumga

    cumga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #6
    Also ich kann dir sagen, wie ich das spiele (so etwas sind Oktaven, wie bereits erwähnt, und kommt oft vor).

    Wenn ich mit Plektrum spiele, dann schlage ich drei seiten an, wobei ich mit der linken Hand (zB wenn Auf der A-Seite 6. Bund, auf der G-Saite 8. Bund) mit dem Zeigefinger die A-Seite auf dem 6. Bund greife, da aber so greife, dass dieser Zeigefinger gleichzeitig die D-Saite abdämpft, und dann greife ich mit dem Ringfinger (oder was halt grad frei ist) auf der G-Saite den 8. Bund und dämpfe hier vorsichtshalber die H-Saite noch mit ab.

    Dann brauche ich nur mehr mit dem Plektrum rüberzustreichen.

    In seltenen Fällen (in diesem aber eher nicht) wäre ein Anschlag auch folgendermaßen möglich (Achtung, Rechte Hand): Mit dem Plektrum die A-Saite anschlagen und mit dem zB Ringfinger die G-Saite anschlagen.


    Beim Fingerspiel dürfte sich da keine Frage ergeben, oder?
    Einfach mit dem Daumen die untere und mit dem Mittelfinger die obere Saite anschlagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping