Frage zu "Prelude to a kiss"

von Reamon, 19.08.04.

  1. Reamon

    Reamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 19.08.04   #1
    Hi allerseits,
    ich hab da ein kleines Problem mit den Scales beim Tune "Prelude to a kiss"...und zwar heissen die 4 ersten Takte folgendermassen:
    ¦D7 G+7¦ C7 Fmaj7¦ B7b9 E7 ¦ A7b9 Dm7¦

    1. Was heisst das + beim G+7?
    2. Über welche Scales kann ich bei den letzten 2 Takte improvisieren (ohne dass ich bei jedem Akkord wechseln muss?), d.h. was sind die gemeinsamen Töne? Immer wenn ich da drüber improvisiere, klingt es schlicht und einfach "falsch"...*verzweifeltbin*

    gruss aus der stube
    reamon
     
  2. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 20.08.04   #2
    niemand?

    gruss
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.08.04   #3
    Da hast du dir ja was Nettes eingebrockt :D

    G+ heißt übermäßig. Es kommen nur große Terzen im Akkord vor. Bei G+ 7 kommt noch das F dazu. Spielst du eine Ganztonleiter drüber

    D7 - mixolydisch (=Töne von G-Dur)

    G+7 - Ganztonleiter

    C7 - mixoldydisch (=Töne von F-Dur)

    Fmaj7 - F-Dur

    B7b9 - Harmonisch dominant ("HM5") = Töne von E-Moll harmonisch. ODer nur einen Ausschnitt als verminderte Leiter daraus: vermindert: C Eb Gb A

    E7 - Harmonisch dominant = Töne von A-Moll harmonisch. Oder nur einen Ausschnitt als verminderte Leiter daraus: B/H D F Ab

    A7b9 - Harmonisch dominant = Töne von D-Moll harmonisch. Oder nur einen Ausschnitt als verminderte Leiter daraus: Bb Db E G

    Dm7 - D-Moll oder D-Moll harmonisch


    Don't Panic!!!

    Jetzt sieh dir bitte nochmal genau die sich ergebenden verminderten Leitern (Fett) an. Überraschenderweise ;) wandern die von Harmonie zu Harmonie exakt 1/2 Ton nach unten.

    Das heißt für Dich z.B.:

    (über) B7/b9

    5-----8-----------------------
    ----7----------------------
    5-----8-----------------------
    -------------------------
    -------------------------
    --------------------------

    über die nächsten beiden Harmonien brauchst du mit der Melodie jeweils nur einen Bund/halben Ton tiefer zu rutschen.
     
Die Seite wird geladen...