Frage zu Roland SPD SX und Midi In

von KOEminator, 08.03.12.

  1. KOEminator

    KOEminator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    637
    Erstellt: 08.03.12   #1
    Moin,
    ich werd da aus der Anleitung nicht schlau und da ich noch keins habe, hier mal in den Raum geworfen in der Hoffnung jemand weiß was oder kann das mal schnell eruieren:

    Ich möchte das Sample, dass ich auf eines der Pads gelegt habe auch extern ansteuern. Es soll über'n Sequenzer via MIDI getriggert werden, aber auch, wenn ich das Pad anspiele. ...und das ganze ohne, dass ich da was umschalten muss etc.
    Hintergrund: Live wird über Sequencer und MIDI 'n Drumtrack gespielt und ich will auf die gleichen Pads was dazutrommeln z.B. in den Breaks.
    Funktioniert das so?

    Ich habe beim Durchblättern des Handbuchs nur Infos gefunden, dass die Pads ein einstellbares MIDI Signal senden.

    Danke, KOE
     
  2. Steril

    Steril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    117
    Erstellt: 04.04.12   #2
    Wozu sollte dann die MIDI-In Buchse da sein?! Ob Du über ein externes MIDI-Drumpad, ein Keyboard oder einen Sequencer den Sound, der auf einem bestimmten Pad des SPD-SX liegt ansteuerst sollte keinen Unterschied machen. Und dann kannst Du das Pad natürlich auch in Echtzeit zum Sequencer spielen.
     
  3. KOEminator

    KOEminator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    637
    Erstellt: 05.04.12   #3
    Moin,
    ja eben, ich war nur verwirrt, dass die Bedienungsanleitung des SPD-SX dazu nix weiter anmerkt, da die vom SPD-S in der Hinsicht etwas auskunftsfreudiger war... Aber mittlerweile habe ich das anderweitig eruieren können.
     
  4. kaithedrummer

    kaithedrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.18
    Zuletzt hier:
    2.05.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.04.18   #4
    Hi Leude,

    hat jemand schon Erfolg gehabt, über den USB-Eingang Midi zu empfangen und die Midi-Daten direkt an den Midi-Out-Anschluss weiterzuleiten?

    Laut des Manuals schaltet man dazu "USB-MIDI I/F" auf ON. USB-MIDI I:F.png

    Funktioniert aber bei mir nicht.
    Midi kommt zwar über den USB-Anschluss an (und triggert oder schaltet um, etc.), geht aber nicht weiter zum Midi-Out-Anschluss.
    Any Ideas? Oder Software-Bug?

    Danke an alle :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping