frage zu std. saitenabstand

von MechanimaL, 06.04.06.

  1. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 06.04.06   #1
    hi!

    ich hab hier noch einen ibanez btb, von meinem kurzen gastspiel als bassist (bin eigtl. gitarrist)... möchte das teil jetzt soweit einstellen, dass ich es gut verkaufen kann.

    frage die ich mir hierzu stelle ist: wie ist so der normale saitenabstand ? (ist ein 4 saiter btw)

    also abstand saite <-> 12. bundstäbchen ?

    und: bei meiner gitarre hab ich die halskrümmung so eingestellt, dass zwischen 8.bundstäbchen und saite, bei gedrückter saite (1. und letzter bund) ca 0.5mm platz ist..

    wie ist das beim bass ? mir ist aufgefallen, dass die saite im ~4. bund sogar aufzuliegen scheint wenn ich sie komplett runterdrücke, und das obwohl die halskrümmung optisch als ausreichend erscheint.. mh naja..

    jedenfalls mal die beiden fragen möchte ich gerne beantwortet haben, von euch 4-5. dicksaiter-freunden :) für weitere tipps bin ich natürlich ebenfalls dankbar.

    mfg
    mechi
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 06.04.06   #2
    hier gibts auch 6-11 dicksaiterfreunde. ich hab mal geguckt, bei meinem sinds ungefähr 3mm oder 2mm - weiß nich genau. is aber eigetnlich fast wurscht, da wohl (wie ich s hier mitbekommen hab) die meisten leute, die dir nen bass abkaufen würden selbst dann noch dran rumschrauben würden, um ihn zu optimieren dür die eigenen finger...
     
  3. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 06.04.06   #3
    eijo aber ich möchte ihn schon ordentlich eingestellt und bespielbar haben, damit ich sagen kann: fetter sound und top bespielbarkeit- könnte ich auch so, aber ich bin halt ein ehrlicher mensch ;)
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.04.06   #4
    ist nunmal subjektiv und hängt vom instrument, seinem menschen und von beider qualitäten ab ;).
    bei mir sind´s beim warwick z. b. ca. 3mm am 7. bund.
    "genauer" ist als faustregel: 2 Millimeter, wenn du die tiefste Saite im ersten und letzten Bund niedergedrückt und dann mit dem messinstrument zwischen den zähnen misst (*mist* :screwy: :D), weil kaum ein mensch eine dritte hand hat. wer´s genauer wissen will, muss z.b. da durch ;).
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 07.04.06   #5
    mh das ist aber schon ne ganze menge und ein stark gekrümmter hals bei 2-3mm... im von dir zitierten link findet sich folgendes:
    so mach ich das auch bei meiner gitarre. evtl is aber auch einfach der sattel von dem bass zu tief. habs jetzt mit ner naja ca 1mm abstand im 7.bund und ca 4mm hoher e saite. geht zwar aber mal sehen..
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.04.06   #6
    nööh (ist ja ´n basshals ;) ) meine messgeräte (insbes. fühlerlehre) sind in der garage, und vor ersteren stehen die eingemotteten motorräder (sch**frühling): bundstabhöhe 1 karte - saitenabstand 7. bund 2 karten. faustregel angewendet => 1 karte klemmt (genauso wie beim jc-verfahren). ich kann mit einer superflachen saitenlage nicht spielen. nehme die messwerte als anhaltspunkt und mache das ganze so krumm bzw. hoch, dasses nicht mehr schnarrt.
    ... oder die reiterchen zu hoch ?
     
  7. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.04.06   #7
    an den reiterchen stell ich ja die die saitenhöhe ein, aber es schnarrt mir schon zu früh, obwohl ich heute erst die batterien bekommen hab und noch keine zeit hatte das teil ma verstärkt zu spielen ;) ein wenig schnarren ist ja net so schlimm, solange es sich nicht auf sustain und klang auswirkt.

    also du hast tatsächlich 2 creditkarten abstand im 7. bei gedrückten saiten ? ich schaue mal wieviele karten ich hab, hab ja keine ahnung über die std. karten-dicke ;)
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.04.06   #8
    bitte genau lesen :rolleyes:: saitenabstand leer: 2 karten. gedrückt: 1 karte klemmt.
    und die auswirkungen betr. des sustains verweise ich ml wieder in mein geliebtes reich der hustenden flöhe (oder schlimmeres). ;)
     
  9. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.04.06   #9
    mh achso, na aber dann war das ja mit deinen 2-3mm bei gedrückten seiten ein wenig übertrieben :D
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.04.06   #10
    eher nein - wir haben verstanden mis(s)t :D:

    schieblehre - korrekterweise messschieber - weist einen saitenabstand von 3mm auf´s griffbrett aus (ich komme an meine fühlerlehre nicht ´ran).

    daraus folgt: mein saitenabstand am 7. bund ist schätzungsweise 2 mm weil ich unterstelle, dass die bundstäbe ca. 1mm hoch sind.

    bis jetzt alles leer. die knapp 1mm-karte klemmt dann leicht bei gedrückten saiten

    die faustregel stammt nicht von mir - habe ich mir auch nur angelesen. warum schreibe ich jetzt diesen ganzen samon?

    weil ein guter kumpel mich ´mal auf den trichter gebracht hat, unterbrecherkontaktabstände mit hilfe eines zigarettenblättchens einzustellen. und da liegt ein derartiges vorgehen für musikernotbehelfspraxis nahe :D.
     
Die Seite wird geladen...

mapping