frage zu wechselstrom/gleichstrom bzgl netzteil

von Earth616, 13.05.05.

  1. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 13.05.05   #1
    ich stelle mir momentan mein effektboard zusammen und hatte eigentlich vorgehabt mir ein collins netzteil zu holen, da ich keine batterien verwenden möchte (es geht um 7 treter). jetzt hab ich aber festgestellt dass vier der treter die ich mir rausgesucht hab dc-anschlüsse haben und drei stück ac-anschlüsse. sind jetzt zwei verschiedene netzteile nötig oder gibts auch ne andre alternative?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.05.05   #2
    Mit 2 Netzteilen wirst du wohl guenstiger wegkommen... wobei die AC-Teile (welche Pedale sind das denn?) sher haeufig ziemlich viele mA ziehen (d.h. evt. wirst du fuer jedes ein Netzteil brauchen).

    Falls es Boss Pedale sind, die das ACA Netzteil brauchen: da geht es bei der Bezeichnung nur um das Netzteil, die liefern aber auch DC.
     
  3. Earth616

    Earth616 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 13.05.05   #3
    ibanez weeping demon, digitech delay und korg dt-10. stand so in den beschreibungen.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.05.05   #4
    Das DT-10 Handbuch beschreibt den Anschluss als DC-Power jack (Negaver Pol innen) bei einem Verbrauch von 50 mA.

    Das empfohlene Digitech-Netzteil liefert ebenfalls 9.6 Volt DC (das bisschen mehr tut nicht weh).

    Beim WD konnte ich leider kein Handbuch oder ein besseres Bild finden, aber idR steht irgendwo in der Naehe des Steckers wierum der Stecker gepolt sein muss, (bzw. wo beim WD + und - waere). Ist diesr vorhanden, brauchst du nur DC-Netzteile.
     
  5. Earth616

    Earth616 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 13.05.05   #5
    wenn das so ist wärs natürlich praktisch. ich hab mir ein digidelay manual angesehen, da stand was von ner ac-buchse, aber ich seh auch grad auf ner anderen seite dass das netzteil dc ist. bei musik-schmidt steht dass das korg n ac-netzteil braucht :confused: beim wd7 hab ich mich glaub ich verlesen, da hieß nur das netzteil so. naja wenn deine angaben so stimmen hat sich mein problem wohl gelöst, danke für deine hilfe.

    edit: ist es bei einem der treter ratsam das empfohlene netzteil zu nehmen oder ist es egal ob ich die mit dem collins netzteil betreibe?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.05.05   #6
    Auch bei Korg auf der webseite steht was von AC-Netzteil, erst im Handbuch wird die Info genauer :)


    Das Netzteil muss halt ausreichend gross dimensioniert sein (genuegend mA).


    Allerdings kann es sein das beim betreiben mehrerer PEdale von einem Netzteil aus Brummschleifen entstehen koennen. Das musst du halt mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping