Frage zur Pentatonik

von Penetranzbestie, 03.09.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.09.05   #1
    hi,

    ich würd gern mal wissen wie lang ihr gebraucht habt um euch die patterns der pentatonik einzuprägen und halbwegs ordentlich damit zu spielen. hab schon öfter mal versucht mir die patterns einzuprägen und damit zu spielen allerdings klappt das nich so gut wie ich es möchte. muss öfter mal überlegen welcher ton passt und greife daher auch öfter schiefe töne.

    wieviel zeit müsste man denn so ungefähr veranschlagen, bzw wie lang hats bei euch gedauert bis ihr das drauf hattet und damit vernünftig improvisieren konntet?
     
  2. TM89

    TM89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    1.05.12
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.09.05   #2
    ich würde mal sagen es hört nie auf mit denn lehren und können ich kann pentaronike schon seit 3 jahren troz dem lehren ich ständig neu töne und arten sie zu spielen :great:
     
  3. DreamInn

    DreamInn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Raum Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 03.09.05   #3
    Hallo,

    Wichtig ist es, nicht zu versuchen sich alle gleichzeitig einzuprägen, denn das klappt nicht und es bleiben nur Fragmente hängen!
    Schnapp dir ein Pattern und spiel damit, bis Du es auswendig kannst und zwar richtig auswendig, dann nimmst Du dir das nächste vor und spielst damit! Als gute Reihenfolge hat sich 3-5-1-2-4 erwiesen, weil Du schon mit den ersten 3 das ganze Griffbrett abdeckst und mit den letzten beiden schaffst DU dann die Verbindungen!

    Viel Spaß

    Frank :great:
     
  4. Haloman

    Haloman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.09.05   #4
    Ich mach zur Zeit die normalen Kirchentonleitern und habe mich jetzt erst nach 8 Wochen etwa von C Dur auf die anderen Leitern gewagt :o
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 04.09.05   #5
    Wichtig ist, dass du nicht alle auf einmal lernst. Nimm dir für jedes Pattern eine Woche Zeit und versuche die bereits Gelernten immer wieder durchzuspielen und in deine Soli einzubauen.
    Man muss auch nicht alle Pattern benutzen. Es reichen schon 1 und 2 um geile Soli zu spielen.
    Dann kommt noch hinzu, dass du diese nicht einfach nur hoch und runter lernen sollst, sondern auch in Sequenzen und verschiedenen Phrasierungen. Hier ein paar Beispiele:

    |---------------------5h8p5------------------------|
    |-----------------5h8-------8p5--------------------|
    |-------------5h7---------------7p5----------------|
    |---------5h7-----------------------7p5------------|
    |-----5h7-------------------------------7p5--------|
    |-5h8---------------------------------------8p5----|

    4er Sequenzen hoch:

    |----------------------------|
    |----------------------------|
    |----------------------------|
    |---------------5-----5h7----| etc.
    |-----5h7---5h7---5h7--------|
    |-5h8-----8------------------|

    4er Sequenzen runter:

    |-8p5-----5------------------|
    |-----8p5---8p5---8p5--------|
    |---------------7-----7p5----|
    |----------------------------| etc.
    |----------------------------|
    |----------------------------|

    3er Sequenzen hoch:

    |----------------------------|
    |----------------------------|
    |----------------------------|
    |-----------------5---5h7----| etc.
    |-----5---5h7p5h7---7--------|
    |-5h8---8--------------------|

    3er Sequenzen runter:

    |-8p5---5--------------------|
    |-----8---8p5h8p5---5--------|
    |-----------------7---7p5----|
    |----------------------------| etc.
    |----------------------------|
    |----------------------------|

    Repeatingpattern:

    |----------------|
    |----------------|
    |-5h7p5----------|
    |-------7p5h7----|
    |----------------|
    |----------------|


    Ich hab die obigen Beispiele aus einem Thread kopiert, wo es um HOs/POs ging. Man sollte die Beispiele natürlich erstmal mit Wechselschlag einüben. Und nicht nur bei dem einen Pattern bleiben, sondern mit allen Pattern üben.

    Wenn du mal alle Pattern gut drauf hast, kannst du folgende Übung zur Vertiefung verwenden. Einfach das Metronom einschalten und 4tel spielen und dabei sämtliche Pattern der Pentatonik verwenden, über dem ganzen Griffbrett verteilt. Wichtig ist: keine Pausen machen. Es geht hierbei nicht um tolle Melodien, sondern um einen Überblick zu bekommen.

    Aber das Allerwichtigste: Soli nachspielen. Ideen klauen etc. .
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 04.09.05   #6
    Hi Penetranzbestie,

    Wenn du ein neues Thema eröffnest ist rechts neben dem Feld, wo du den Titel einträgst eine Schaltfläche "Wurde diese Frage schon gestellt?". Hättest du diese Option genutzt, hättest du schon 5 Threads gefunden, die deinem sehr ähnlich sind. Hättest du die Suchfunktion einfach mal nach "Pentatonik" im Titel von Threads im Gitarrenbereich gefragt, hättest du ganze 28 Threads gefunden, von denen dir mit Sicherheit auch einer deine Frage beantwortet hätte.

    Sei so nett und nutze diese Funktionen in Zukunft BEVOR du einen neuen Thread eröffnest. Danke!

    *closed*

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping