Frage zur Pickupwahl

von Jimdunlop, 01.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jimdunlop

    Jimdunlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Munster(Heide-Park Soltau)
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    308
    Erstellt: 01.01.06   #1
    Moin,
    ich spiele eine Epiphone SG von 1998 und eine Epiphone Les Paul von 2005 mit Gibson designed Humbuckern. Ich möchte auf beiden Gitarren ungefähr die selbe Ausgangslautstärke erzielen und dazu bei beiden die Pickups an der Brücke austauschen. Die Les Paul hat mir sowieso nicht genug Saft am Steg und klingt mir zu warm. Naja, lange rede, kurzer Sinn...Ich brauche für beide Gitarren einen richtig heißen Pickup für den Steg! Meine Musikrichtung ist schöner Hard Rock/Metal...bei den ganzen Angeboten aufm Markt, weiß ich wirklich nicht was man da nehmen kann. Ich dachte an irgendwas von DiMarzio, weil da ja auch die Preise noch recht fair sind, wenn man es so bezeichnen kann. Auf aktive Pickups habe ich keinen Bock! Was denkt ihr? Was wäre für mich das Richtige??? Vielleicht hat ja jemand auch noch was im Angebot...

    Mfg Chris
     
  2. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.01.06   #2
    Meine Allround Empfehlung: Seymour Duncan Sh-4. KLingt imo einfach Klasse und ist auch recht vielseitig. Und wenn nötig gibt es ihn auch mit Chrom Cover.
     
  3. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 05.01.06   #3
    Bitte bitte keinen SH-4 in eine SG tun, das klingt scheusslich! In der Paula kein Problem, klingt echt super, aber in der SG lieber nen SH-14 oder SH-12. Die SG hat von sich aus mehr und aggressivere Höhen als ne Paula und da sind die schrillen Höhen von SH-4 einfach zu viel imho.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.01.06   #4
    Ich glaub auch dass der SH-4 für ne SG zu trebly ist.

    Brauchst du wirklich ´´richtig heisse PU´s´´?
    Heutige Vorstufen haben genug Gain, da braucht man eigentlich keine Mega-Output Dinger mehr.

    Ich würde für die SG entweder zu einem Sh-1 oder zu einem DiMarzio Tonezone raten
     
  5. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.01.06   #5
    Der ToneZone hat aber auch jede menge Output mit 17kOhm...vielleicht ist ja der DiMarzio Paf Pro ne alternative.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Richtig der Tonezone hat viel Output, aber ich wollte damit nur den SH-1 interessanter machen und drauf hinweisen dass es nicht immer ´´High-Output´´ sein muss.

    Der Paf Pro ist auch nich schlecht, kommt dem SH-1 auch recht nahe hat aber mehr Höhen, die der SG glaub ich net so bekommen.
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 06.01.06   #7
    High-Output ist in der heutigen Zeit eigentlich total unnötig sofern man nen Amp mit genug Zerrkapazitäten hat... mein Lieblings-PU ist immer noch der Duncan Screamin Demon und der hat nur eher Medium-Output!

    Ein SH-1 ist für ne SG echt immer ne Empfehlung wie Bierschinken schon sagte und ich weise auch nochmal gern auf den SH-14 Custom 5 hin, der auch wie geschaffen wäre für ne SG imho.
     
  8. JebbyLeeJones

    JebbyLeeJones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.10
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Hallo,

    ich möchte ganz gern meine Ibanez S470 mit ein paar neuen Pickups von Seymour Duncan ausstatten. Gedacht hatte ich dabei an den SH-2 und den SH-4. Haltet ihr die für geeignet? Ist ein TB-4 ratsamer wegen dem ZR Trem? Den gibts halt seltener bei ebay...

    Danke schonmal für die Hilfe. :)

    edit: Und wo wir gleich dabei sind: Was für eine Saitenstärke würdet ihr nehmen? Muss nämlich dringend mal wechseln...
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.01.06   #9
    Ob TB-4 oder SH-4 ist egal.

    Ich hatte vor dem TB-4 einen Evo mit normalem String-spacing und da gabs überhaupt keine Klangprobleme. Es is lediglich eine optische Sache.



    Zu den Saiten: Das musst du ausprobieren welche STärke dir am besten liegt. Kauf dir in jeder Stärke mal ein Set und probiers aus.
    Bedenke dass dickere Saiten einen höheren Zug auf das Trem bewirken sodass du das nachjustieren musst.
     
  10. JebbyLeeJones

    JebbyLeeJones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.10
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 16.01.06   #10
    Reicht es dann, mit nem Imbus unten die Federn strammer zu ziehen? (Ich glaub, die Bundreinheit krieg ich allein nicht hin...)

    Ich habe die Gitarre erst seit einem Monat und ich kenne die Standardstärke nicht genau. Weiß einer Bescheid?
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.01.06   #11
    Ist eigentlich der falsche Thread hier, es geht ja um PUs (und auch dafür ist der Thread eigentlich falsch, denn es gibt einen eigenen dafür ;)), aber bevor ich dichtmache schnell noch Hilfe:

    1. Saitenstärke bei einer neuen Ibanez S wahrscheinlich 9-42.

    2. Solltest du etwas verändern müssen, weil die Saitenstärke anders ist, musst du hinten im Federfach die Federkralle (da wo die Federn dranhängen) mit zwei Schrauben weiter rein- oder rausdrehen. Je nachdem, ob deine neuen Saiten dicker oder dünner als die jetzigen sind.

    3. Bei Problemen SUFU benutzen, in den Workshop von [E]vil schauen oder im schlimmsten Fall im Anfängerforum neu fragen, wenns gar nicht weiterhilft.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping