Fragen an den Produktmanager von Gibson, Thorsten B.

  • Ersteller foxytom
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
foxytom
foxytom
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
Wir freuen uns, dass Thorsten nach wie vor bereit ist, sich euren Fragen zu stellen, obwohl der Gibson-Modellpolitik-Threads nicht gerade die Stärken der Community gezeigt hat.

Hier können also alle Fragen zu Gibson und Epiphone Gitarren, deren Herstellung und dergleichen gestellt werden. Zur Gibson Vertriebspolitik verwendet bitte den bisherigen Thread.


Nicht geduldet werden ausschweifende Diskussionen!

Die Moderation
 
Eigenschaft
 
Vester
Vester
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.08.10
Beiträge
9.044
Kekse
81.999
Ort
Norddeutschland
Hallo Thorsten,

ich hab mal eine Frage zu den Epiphone-Gitarren:

Meine Epiphone Les-Paul Custom ist ca. 10 Jahre alt. Bekanntlich haben die "Epis" ja eine geschäftete Kopfplatte, und somit kann sparsamer mit Material umgegangen werden bzw. ich brauche nicht die dicken Kanteln wie bei den Gibsons. Die Maße waren ungefähr so:
https://www.musiker-board.de/attachment.php?attachmentid=175664&d=1298740682

Aus verschiedenen Beiträgen hier in Board habe ich den Eindruck, dass die Schäftung jetzt teilweise in den direkten Bereich der Ausfräsung für die Halsspannmutter gelegt wurde.
Dadurch können statt ca. 3cm dicker Bretter für die Kopfplatte nun ca. 2cm dicke Stücke verwendet werden.

Meine Frage nun: ist das so?

P.S. Es geht mir nicht um die grundsätzliche Stabilität solcher Verbindungen. Es gibt aber verschiedene Hintergründe hierzu....

Vielen Dank und
Viele Grüße
 
thepams
  • Gelöscht von Rockin'Daddy
  • Grund: Keine Diskussionen!
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Tag Thorsten, wie siehts aus mit der SG-Junior? Du wolltest da man nachschauen.
 
B
Bacctus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.22
Registriert
05.04.11
Beiträge
45
Kekse
590
Hallo Thosten,

ich haben vor ein paar Jahren von meinem Vater eine alte Les Paul Custom erhalten.
Er hat sie selbst von seinem Vater bekommen, der sie damals bereits gebraucht gekauft hat. Der Verkäufer sagte das die Gitarre aus den USA importiert wurde.
Also ist sie mindestens 35-45 Jahre alt.

Wäre es möglich dass ich dir ein paar Bilder der Gitarre schicke, damit du mir sagen kannst ob sie ein Original ist oder eine Fälschung?
Wäre super,

danke im voraus.

Lg,
Alex
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.582
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
T
Thorsten B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Registriert
13.07.11
Beiträge
305
Kekse
8.392
Ort
Bad Königshofen
Ja, Bilder und Seriennummer sind da immer ganz hilfreich.
 
B
Bacctus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.22
Registriert
05.04.11
Beiträge
45
Kekse
590
Hallo Thorsten,

das ist mir schon klar, aber ich dachte die Bilder in dieses Thema zu posten passt nicht wirklich, aber ok :)

Seriennummer: 967400 darunter steht "made in USA"

Habe gerade ein paar Fotos gemacht, hier zu sehen:

http://imageshack.us/g/718/img0911gz.jpg/


Danke im voraus,

EDIT: Könnt ihr alle Fotos sehen?
 

Anhänge

  • IMG_0911.jpg
    IMG_0911.jpg
    190,4 KB · Aufrufe: 1.013
Ratrider
Ratrider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.22
Registriert
21.07.08
Beiträge
472
Kekse
1.485
Ort
nähe stuttgart
Für 40 Jahre sieht die aber extrem neu aus. War wohl nicht auf vielen Bühnen und wurde auch nicht sonderlich oft gespielt oder? Wenns ne Originale is, is die bestimmt einiges Wert.

Edit: Versuchs mal damit ;) http://guitardaterproject.org/gibson.aspx
 
B
Bacctus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.22
Registriert
05.04.11
Beiträge
45
Kekse
590
Naja mein Vater hat mit ~22 Jahren aufgehört zu spielen, dann lag sie ca. 20! Jahre im Koffer ........

Ich hab sie jetzt seit ungefähr 5 Jahren, spiele sie regelmäßg (nur zu Hause + Proberaum) und lasse sie jährlich von einem Musikladen durchchecken (und es funktioniert alles).

Wie ihr seht ist alles nur ungefähr.... Ich weiß eigentlich nichts darüber - nur wie ich zur Gitarre gekommen bin :)

MfG

EDIT: @ Ratrider: Das kam dabei raus (danke übrigens):

Your guitar was made at the
Kalamazoo or Nashville Plant , USA
approximately in: 1970, 1971 or 1972

Bin auf Thorstens Antwort gespann :)

EDIT2: Könnt ihr die ganze Gallerie auf Imageshack sehen (der Link) ?
 
Zuletzt bearbeitet:
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.582
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Also wenn es ein Stempel auf dem Headstock ist mit der Seriennummer dann ist es ne 59er? :gruebel: aber aufgrund der Aussage daß da noch "Made in USA" steht, der goldenen Hardware und dem Clownsburst würde ich auf Anfang 70er tippen... auf jedenfall ist die ein paar Euro wert, auch wenn es keine aus der glorifizierten Zeit ist...
 
T
Thorsten B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Registriert
13.07.11
Beiträge
305
Kekse
8.392
Ort
Bad Königshofen
Ok, das ist recht schwierig...
Viel mehr als das was du schon rausbekommen hast, habe ich auch nicht. Fakt ist, dass die Gitarre zwischen 1970 und 1972 produziert wurde. Das erkennt man an der 6stelligen Seriennummer und an dem "Made in USA".
Wert der Gitarre ist schwierig einzuschätzen: Ich persönlich denke so 3000-5000 USD. Ich lasse mich aber auch gerne berichtigen :D
 
foxytom
foxytom
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
@Bacctus: auch wenn wir jetzt einen Gibson-Mitarbeiter im Forum haben, für deine Anfrage würde ich dir den

https://www.musiker-board.de/gitarr...sammelthread-zur-wertschaetzung-gitarren.html

empfehlen, denn dort sind genauso gut Spezialisten unterwegs, die die Gebrauchtszene womöglich besser kennen und einschätzen können, was für ein Instrument du genau hast und was es Wert sein könnte ;)

Außer natürlich, Thorsten kennt sich auf diesem Gebiet auch gut aus und fühlt sich auch diesen Fragen gewachsen :)
 
Amnesic Aphasia
Amnesic Aphasia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.21
Registriert
31.10.03
Beiträge
12.151
Kekse
71.695
Ort
Novaesium
Hallo Thorsten,

das ist mir schon klar, aber ich dachte die Bilder in dieses Thema zu posten passt nicht wirklich, aber ok :)

Seriennummer: 967400 darunter steht "made in USA"

Habe gerade ein paar Fotos gemacht, hier zu sehen:

http://imageshack.us/g/718/img0911gz.jpg/


Danke im voraus,

EDIT: Könnt ihr alle Fotos sehen?

Auch wenn es hier der wirklich falsche Thread ist, würde ich diese Angelegenheit kurz und knapp aus Nettigkeit, nach bestem Wissen und Gewissen, beantworten.

Model: Gibson Les Paul Custom
Year: 1970 - 1972 (identifiziert anhand der Seriennummer + MADE IN USA Stempel)

Der MADE IN USA Stempel wurde tatsächlich schon in den 50ern auf ein ganz paar Gitarren genutzt, aber wirklich eingeführt wurde dieser 1970. Die Seriennummer wurde auch schon 1968 genutzt, allerdings kann man die 60er und 70er Gitarren durch eben diesen Stempel auseinander halten.

Price: 1970-1972 Volute*, 2 pickups $2,500 - $3,100 (exc. cond.)

Allerdings kann man die Dollarpreise hier 1:1 in Euro rechnen.

*"What is a volute?
The Volute was extra wood that was on the back of the neck behind the truss rod nut location, this was used to beef up this area, as this was the weakest part of the neck.
"
 
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Hi Bacctus,
geiles Stück Holz hast Du da.
Zur Echtheit schau man hier: http://www.gibson.com/de-de/Lebensstil/Artikel/CounterfeitGibsonsDeutsche/
"Wenn Sie Fragen zur Echtheit einer Gitarre haben, wenden Sie sich bitte an das Gibson Kundenserviceteam. Kontakt:service@gibson.com oder 1-800-4GIBSON. "
Hab schon mehrmals im Forum gelesen, daß Leute dort nachgefragt haben und Gibson die Echtheit fraglicher Gitarren dann bestätigte (oder eben nicht).
 
T
Thorsten B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Registriert
13.07.11
Beiträge
305
Kekse
8.392
Ort
Bad Königshofen
Ganz ehrlich: Ich habe nichts dagegen, wenn sich hier die wahren Spezialisten drum kümmern. Ich bin da eher Amatuer.
Und Gibson Service kannst du auch mal fragen...die wissen (fast) alles. Sag schöne Grüße von mir:D
 
Moppo
Moppo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.14
Registriert
06.09.09
Beiträge
183
Kekse
589
Hi Thorsten,

Ein "Gitarren-Guru", auf dessen Meinung ich recht viel gebe hat mir letztens erzählt,
dass Gibson Gitarren für den US Markt selektiert werden und die übriggebliebenen,
dann in den Rest der Welt kommen. Ist da was dran, oder ist das nur ein weiteres Gerücht?

mfg
Moppo
 
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.817
Kekse
13.854
Ich habe eine Frage zu den Les Paul Studios Worn 50s und 60s, speziell dem 50s Thomann Humbucker Modell:

Werden diese Gitarren allgemein geaged oder nicht?

Ich hatte bisher eine 50s P90 in Cherry und eine 50s Thomann Humbucker in Gold, beide haben keine Aging-Spuren (was mit persönlich auch besser gefällt, aber ich halte meine Meinung nicht für den Nabel der Welt). In den Thomann Bewertungen und der Beschreibung wird aber ein Aging aufgeführt, teilweise sprechen Käufer auch von starken Aging, vor allem auf der Decke.

Wie kommt es, dass eine Modellreihe so unterschiedlich aussieht? :confused:

Ok, Azriel hatte in einem anderen Thread eines eurer Werbevideos verlinkt, dort sagt der Sprecher, dass auch die Lackierung Handarbeit ist und je nach Laune des Mitarbeiters immer mal anders ausfallen. Beschäftigt ihr also einen Zerkratzer / Lackabrubbler, der aber nur 20h die Woche arbeitet? ;)
 
T
Thorsten B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Registriert
13.07.11
Beiträge
305
Kekse
8.392
Ort
Bad Königshofen
Hi Thorsten,

Ein "Gitarren-Guru", auf dessen Meinung ich recht viel gebe hat mir letztens erzählt,
dass Gibson Gitarren für den US Markt selektiert werden und die übriggebliebenen,
dann in den Rest der Welt kommen. Ist da was dran, oder ist das nur ein weiteres Gerücht?

mfg
Moppo

Das ist auch so ein Gerücht, das sich leider in den Köpfen einiger festgesetzt hat.
Es würde jetzt viel zu weit führen, das gesamte Gibson-Logistik System zu erklären. Ich mache es mal einfach: Die Bestellungen aller Händler werden weltweit in ein System eingetragen. Und da zählt: First come, first serve. Wer also zuerst bestellt, bekommt die Gitarre auch zuerst.
Beispiel: Ein kleiner Laden in Spanien bestellt heute um 10:00 Uhr eine Gitarre und z.B. Guitar Center bestellt um 10:30 Uhr 100 Stück von der gleichen. Wir können aber in unserer Fabrik heute aus irgendwelchen Gründen nur 2 Stück dieser Gitarre bauen. Dann geht eine davon nach Spanien und eine zu Guitar Center.
So arbeiten die Systeme und die kann man auch nicht umgehen. Das ist jetzt sehr vereinfacht, aber grundsätzlich richtig.
Es ist also weder praktisch noch theoretisch möglich, Instrumente für gewisse Länder bzw. Händler zu selektieren.

Daher kannst du deinem Gitarren-Guru bei der nächsten Diskussion mal widersprechen :D
 
Z
Zorro Zork
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
23.06.08
Beiträge
1.587
Kekse
3.285
Jetzt habe ich auch eine Frage: Wie geht es, das ein bestimmtes Modell offenbar sofort aus allen Onlineshops verschwindet, wenn es aus dem ofiziellen Programm genommen wird? Ich habe mich gerade endlich dazu entschieden, das ich den Epiphone Explorer Bass total toll finde. Unglücklicherweise verschwand er genau jetzt aus dem Programm und ist damit auch in absolut keinem Shop mehr zu finden. Zumindest ein paar Läden müssten aber doch noch einen auf Lager haben? :gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
vanderhank
  • Gelöscht von foxytom
  • Grund: gehört in den "Erkenntnis des Tages"-Thread ;-)
Moppo
Moppo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.14
Registriert
06.09.09
Beiträge
183
Kekse
589
Danke für die Antwort. :)
Hab ich mir schon gedacht,
aber nochmal nachfragen schadet auch nicht.

Mfg
Moppo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben