Fragen wegen Fußschalter

von Smörebröd, 21.02.08.

  1. Smörebröd

    Smörebröd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dahn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #1
    hallo alle zusammen! Ich hab letztens mir nen neuen Amp zugelegt...ein Trace Elliot super Tramp Tube Head und ne Peavey Triple X Box...Jetzt gibts nur ein Problem mit meinem Behringer Footswitch bleibt der 2 Kanal nur solange an wie ich auch drauf trete, aber ich will ja in dem Kanal bleiben und deswegen wollt ichf ragen welcher Footswitch dafür geeignet ist ? obs da unterschiede gibt...
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.690
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Hallo Smörebröd,

    Problem gut beschrieben! Da fällt es einfach zu antworten.

    Ich kenne deinen Behringer Footswitch nicht, aber kann man den nicht sogar umschalten? Oder ist das ein anderes Behringer Modell?

    Auf jeden Fall gibt es bei Fußschaltern Taster (oft in Rolands) und es gibt Schalter. Dann gibt es bei Fender noch Sonderschaltungen (mit Dioden).

    Du scheinst da einen Behringer Taster zu haben. Der ist nur solange an, wie Du ihn drückst (Thema Klingelknopf). Du brauchst wahrscheinlich einen einfachen Schalter (Thema Lichtschalter). Da sind die Kontakte geschlossen bis das nächste Mal gedrückt wird.

    Falls TE keine Sonderschalter hat, geht jeder normale Fußschalter. Am besten Amp mit in einen Musikladen nehmen, denn es kann gut sein, dass Du auch Schalter mit LED verwenden kannst. TE Gitarrenverstärker kenne ich nicht genau genug um das abschätzen zu können - aber bei den Bassverstärkern sind Schalter mit LED normal.

    Gruß
    Andreas
     
  3. Smörebröd

    Smörebröd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dahn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #3
    ja der behringer ist nur ein Taster un der TE hat sonderschalter und wenn ich auf den behringer trete leuchtet das led am head auf und ich brauch halt nen schalter(lichtschalter prinzip)..geht da ein marshall oder fender schalter? Die wo die knöpfe haben wie der Big Muff oder die mxr pedals..also mit sonderschalter meinst du die Knöpfe wo man zwischen den Kanälen schalten kann am head oder ?
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.690
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Ein Marshall oder Hughes & Kettner Schalter (H&K sind sehr preiswert) sollten gehen.
    Aber evtl. gehen auch Fußschalter, die eine eingebaute LED haben (also im Schaltergehäuse). Das muss man testen. Die wenigsten dürften TE Gitarrenverstärker - außer von Bildern - kennen (ich auch nicht).

    Ein Fender Fußschalter geht nicht!!!
    Die Fender Fußschalter arbeiten zusätzlich mit Dioden im Signalweg (wodurch man mit einem Mono-Stecker 2 Signale schalten kann).

    Gruß
    Andreas
     
  5. Smörebröd

    Smörebröd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dahn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #5
    ja ok alles klar ich guck dann mal...danke für die antwort
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 22.02.08   #6
    Wenn ein einfacher Aus- bzw Umschalter benötigt wird (hier im Thread als Lichtschalter umschrieben :)) bietet sich auch die Überlegung an, bei evtl. vorhandenem Gehäuse (eines vllt nicht benötigten unpassenden anderen Fußschalters) diesen einfach umzurüsten.

    Fußschalter wie dieser sind dazu geeignet und relativ preiswert, so daß das lohnen könnte, zumal der erforderliche Eingriff imho auch anfängertauglich ist.
     
  7. Smörebröd

    Smörebröd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dahn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.08   #7
    hmm stimmt eig....währe für mich günstiger...ich glaub das mach ich auch so
     
Die Seite wird geladen...

mapping