Fragen zu Barcus Berry und Kotec Boxen

von oGGy, 27.11.06.

  1. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Zur Vorgeschichte, wir haben aus einer Kneipe so ziemlich umsonst ein Mischpult, 4 Mikros und 4 Boxen bekommen.
    Ist aber alles glaube ich nicht so der Hammer, aber besser als nix! Jetzt hab ich erstmal ein paar Fragen zu den Boxen.

    Es sind 2 Barcus und Berry Boxen, hinten drauf stehen das Model (1613) und die Seriennummer (03409) außerdem dass sie 8 Ohm verbrauchen haben? Ich kenn mich gar nicht aus mit Technik. Hier ein Bild von einer: http://www.***.net/file/d/894/68S3xxdL_jpg.htm Mehr weiß ich eigentlich nicht zu den beiden.
    Die andren beiden sind 2 Kotec Boxen da stand hinten drauf Bc 112 H. Power 150 W.r.m.s. (ist das die Wattzahl?) Frequenz 10(oder 70 konnte man nicht genau erkennen) - 18 Hz-Khz. Impedance 80 Ohm. Auch ein Bild von einer http://www.***.net/file/d/894/s4aZGp74_jpg.htm
    Die 4 lassen wir über ein Mischpult laufen, zu welchem ich noch einen andren Thread aufmache gleich.

    Ok so jetzt erstmal die wichtigere Frage: Wieviel Watt verbrauchen diese 4 Boxen insgesamt? Sagen wir mal man würde sie voll ausnutzen.
    Und dann würd ich gerne wissen ob die auch nur annähernd was taugen?

    Antworten bitte für mich verständlich schreiben, kenn mich da nicht aus. Danke :great:
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 28.11.06   #2
    Die Kotec haben wohl 8 Ohm statt 80 Ohm. 150 Watt RMS ist die Dauerleistung über 2 Stunden. Schon ganz nett. Kotec existiert leider nicht mehr. Die Bestückung war mit Eminence.

    Wenn die Bässe eine Frequenzweiche eingebaut haben, kann man vom Baß zum Topteil weiterschleifen (Speakon-Kabel).

    Sonst nur ansteuern über getrennte Endstufe & Frequenzweiche & bei ca. 100 Hz zum Topteil trennen (paßt der Bose aus Deinem anderen Thread evlt. als Aktivweiche ?)

    Die Ohmzahl der Bässe ?
     
  3. oGGy

    oGGy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Wie die Ohmzahl der Bässe? Ich hab dir alles gesagt was draufstand ;)

    slaytalix da du ja anscheinend meine 3 Threads hier gelesen hast, kannst du mir vielleicht einen Schaltplan machen wie wir die Sachen am besten schalten? Also Micro, Boxen, Mischpult und dieses Bose Dingens? Wäre echt sehr nett! :great:
    Ich weiß, dass das so gut wie alles mal irgendwie verwendet wurde in einem Irish Pub. Es gibt auch noch ein ganz schönes Kabel Gewirr und allem möglichen Zeugs.
    Im Moment haben wir einfach die Boxen ans Mischpult und da dran die Micros. Aber das ist irgendwie noch so leise, ich glaube das müsste viel lauter gehen und hoffe, dass dieses Bosse Ding das irgendwie schafft.
    Das mit der Wattzahl wird schon passen hoff ich, wir dürfen halt insgesamt mit allen Verstärkern nich über die 1500 Watt gehen aber wir haben die ja nicht auf voller Lautstärke laufen!
     
  4. djteammrusic

    djteammrusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #4
    HI ich hatte in meiner Anfangsphase auch Kotec Boxen :mad: Bei jeder zweiten Veranstaltung ist bei mir die Schwingspule durchgebrannt..Bin danach auf die alte Serie der HK Teile umgestiegen 2 x HK linear Pro 12" und HK LP 18 die blauen . Die Bässe sind mit B&C bestückt.Ich hatte bis jetzt ca. 50 Veranstaltungen und nie wirklich nie gab es irgendwelche Probs mit den Boxen . Ich bin vollends Begeistert von der alten LP Serie von HK.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping