Fragen zu Effektgeräten und Racks

von honsworscht, 27.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. honsworscht

    honsworscht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.10
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.10   #1
    Hallo liebe Community,

    ich habe im Moment ein Marshall HDFX 100 Topteil. (Transistor)
    Leider kann man da keine Presets einspeichern. Dafür möchte ich mir jetzt ein Multieffektgerät kaufen, ein Boss GT Pro fürs Rack. Kann ich mir damit Sounds einstellen und die in ein Midi-Fußschalter wie diesem hier oder dem hier einspeichern?
    Wie funktioniert das? Stellt man einfach einen Sound im FX gerät ein und drückt auf Send oder so und das Fußpedal reagiert dann z.B. wenn man auf Knopf 1 drückt?

    Gibt es bei diesem Effektgerät auch die möglichkeit, Presets aufzurufen, ist da z.B. schon Highway to Hell eingespeichert?
    Habt ihr eine andere Empfehlung für ein Rack-FX gerät??

    Und nochwas: Kann ich das Gt Pro auch irgendwie als reines Effektgerät in meinen Amp reinschleifen sozusagen in FX in damit mein Verstärker die verzerrung übernimmt? Hab nämlich das gefühl dass die vorstufe von so Multieffektgeräten schlechter ist als ein richtiger Amp.
     
  2. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.044
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 28.06.10   #2
    Wie wäre es erst mal mit nem anderen Amp? und dann ist das gt 10 ja eher eine Komplet Lösung,da Boxensym,zerrersounds etc. du suchst anscheinend mehr nach einem TC ELECTRONIC G-MAJOR 2 oder LINE6 M9 bei dem weiß ich allerdings nicht wie es da mit mit dem midi läuft hat auf jeden fall midi in und out müsste also gehen wobei so ein ding würde ich mir ja einfach vor die Füße legen.
     
  3. honsworscht

    honsworscht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.10
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.10   #3
    Nee, Rack solls schon sein.
    Ein neuer Amp soll Langfristig schon sein, nur im moment hab ich nicht das Geld dafür. Denn ich möchte schon einen im Bereich 1,5k€+ und mir nicht jetzt einen für 600 € kaufen und dann in 2 Jahren noch einen. Deshalb suche ich nach einem Effektgerät, das ich jetzt zusammen mit meinem Marshall im Rack betreiben kann aber das auch gut genug ist, um später mit einem anderen Amp zu betreiben.
     
  4. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.044
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 28.06.10   #4
    Ok kann das zwar nicht ganz nachvollziehen da ich für mich denke das man mit ca. 500 bis 1000 € jeden Ampsound erreichen kann den man sich vorstellt kann. Das sind dann zwar gebrauchte Amps aber die sind zumindest eingespielt und die restlichen 500+ gibt man meiner Meinung für 2% Sound aus die die meisten gar nicht hören. Zumal die meisten sehr guten Amps auf billige Multis (und das ist das GT10) sehr schlecht reagieren. Analoge Effekte gehen meisten (man sollte überrascht sein was ein JTM 45/100 oder Fender Tweed aus billigen ätzenden Fuzzpedalen für einen Sound rausholen, krass! immer wieder ne Überraschung) Aber die Digitalen Dinger zeigen an solchen Amps immer sehr ihre schwächen zumindest finde ich das.
    ( Ich weiß das ZZ Top ihren Sound aus nem Rechner + Röhren Endstufen holen)

    So zurück zu deiner Frage dann nehme doch das G Major oder gleich noch ne ecke besser das G- Force doch dann hast du 1000 euro für nen geiles Multi ausgegeben und wirst den unterschied nicht hören weil dein amp das nicht darstellt :rolleyes:

    Hast du vielleicht schon mal an ne andere Lösung gedacht z.B ein Loopsystem in das du Einzeleffekte einschleifen kannst?

    Was brauchst du wirklich reicht ein sehr gutes Delay + Ein Paar Modulations sounds+ vielleicht noch 1 guter Zerrer?

    Da bist du mit nem EVENTIDE TIMEFACTOR (das Delay kostet mehr als ein GT10 frag dich mal warum)+ einem LINE6 FM4 und nem Okko Diablo besser beraten.
    Mann kann das ganze ja erst mal etwas günstiger aufbauen und es wird trotzdem besser klingen und vor allem auch am neuen Amp klingen.

    Und noch was aus eigener Erfahrung:umso besser der amp+ deine Klampfe um so weniger wirst du Effekte einsetzen( ICH LIEBE EFFEKTE HABE ABER *NUR*NOCH 7 AUF MEINEM BOARD)
     
  5. honsworscht

    honsworscht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.10
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.10   #5
    Ich möchte einfach mit meiner Band Songs covern und wenn wir sag ich mal ACDC spielen möchte ich auf einen schalter drücken können und ACDC Rhythm und auch Lead sound bekommen und dann fürs nächste Lied z.B. Summer of 69 auf nen Schalter drücken und diesen sound bekommen.
    Dafür möchte ich eine Racklösung ohne mir einen neuen Amp kaufen zu müssen.
     
  6. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.044
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 28.06.10   #6
    Wenn du das willst dann musst du dir ein line 6 POD pro kaufen. oder noch besser einen AXEfx
     
  7. Das Nichts

    Das Nichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.09
    Zuletzt hier:
    2.10.18
    Beiträge:
    485
    Ort:
    NWM/MV
    Kekse:
    1.067
    Erstellt: 29.06.10   #7
    Dazwischen liegt auch noch das Elevenrack von Digidesign.

    Was am GT billiger ist, als am POD, wäre noch zu erläutern.

    Bisschen sehr einseitige Statements, thepams. Aber sei es drum - dem Threadersteller empfehle ich, das einfach mal alles auszuprobieren, und sich eine eigene Meinung zu bilden.

    cu,
    Das Nichts
     
  8. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.044
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 29.06.10   #8
    stimmt das eleven rack habe ich ganz vergessen das soll ganz gut sein. ich finde gt 10 pod etc alle billig und nicht gut klingend aber wie gesagt das ist nur meine Meinung.
     
  9. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 29.06.10   #9
    Meiner Meinung nach ist ganz egal was er sich kauft, er auch ein Eleven oder ein Axe kaufen, aber wenn er es dann in seinen Billig-Amp stöpselst kommt eben auch nur "Billig" raus.

    Da wären nicht nur ein Eleven oder Axe Perlen vor die Säue, sondern auch schon das GT-10, X3, und RP-1000
     
  10. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.044
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 29.06.10   #10
    das sagte ich ja bereits ich würde mir auch immer erst nen geilen Amp kaufen. Den wer nen geilen Amp hat braucht meistens nicht soo viele Effekte
     
mapping