Fragen zu meinem ersten Mixer

von marcus_br, 08.01.08.

  1. marcus_br

    marcus_br Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.06.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.791
    Erstellt: 08.01.08   #1
    Hallo,

    ich habe am Samstag einen Mackie Onyx 1220 erstanden, der mir in einem lokalen Musikgeschäft als Neuware (mit Garantie) für 299 Euro verkauft wurde (ohne firewire I/O card, runtergesetzt von 599 Euro). Der Mixer hat sicherlich eine laengere Zeit als Ausstellungsstück im Laden gestanden.

    Dies ist mein erster Mixer, da ich mir gerade erst ein mini-Studio zuhause einrichte, für alle möglichen Experimente (ich spiele E-Bass in einem Jazz Ensemble, und möchte auch Aufnahmen machen, etc). Hätte ich nicht den Mackie so günstig gesehen, hätte ich mir wohl den Yamaha MG 124 CX zum gleichen Preis geholt.

    Der Zustand des Mixers ist äusserlich: Ein paar Schrammen auf der Gehäuseunterseite. Die Oberseite war ganz leicht mit feinem, dunklen Staub bedeckt (hab ich natürlich trocken abgewischt). Einige Potis, insbesondere der Gain-Regler in Kanalzug 1 und 2 lassen sich deutlich leichter bewegen als andere (Gain Regler in den hohen Kanalzügen)---vielleicht haben die den im Laden auch mal zu Demozwecken verwendet?

    Akustisch scheint der Mixer voll funktionsfähig zu sein, zumindest hab ich keine dramatischen Aussetzer feststellen können. Allerdings weiss ich nicht, wie der Mixer in einwandfreiem Zustand ist, deshalb meine Fragen:

    1. Wenn ich die Gain-Regler ganz aufdrehe, kann man im Kopfhoerer (und auch bei stark aufgedrehtem Verstärker ein deutliches Rauschen hören (bei Fader auf Unity-Gain). Mir ist das nur aufgefallen, weil ich ein Shure SM 58 angeschlossen habe, und versucht habe, normale Sprache aus 15cm Entfernung auf 0 db (im solo mode) zu bekommen, wie im Handbuch empfohlen. Dazu muss ich den Mackie Gain-Regler ganz aufdrehen (selbst das reicht nicht unbedingt bei leiser Sprache) und dann höre ich das Rauschen im Kopfhörer. Das Rauschen höre ich auch ohne angeschlossenes Mikrofon (einfach nur Gain und Fader ganz hochdrehen), auf allen Kanälen (bei +60 db natürlich lauter als bei den +20 db der Stereokanäle).

    Vielleicht muss ich auch nur den Kopfhoerer weiter aufdrehen, lauter sprechen, oder Gain runter- und die Fader hochdrehen. Ich wunder mich nur etwas über den scheinbar fehlenden Headroom. Braucht man zusätzlich einen Mikrofonvorverstärker für das Sure SM 58? Ist ein leises Rauschen bei extremen Gain Einstellungen bei diesem Mixer normal?

    Vielleicht fällt das Rauschen auch nur im Kopfhörer auf. Ich kann im Moment nicht testen, wie es mit Mikrofon über die Anlage klingt, wg Feedback. Ich hab nur einen Raum ;)

    2. Die Gain-Regler der Kanäle 1-4 kratzen ein wenig am oberen Ende (so auf 4-5 Uhr, den letzten 2mm). Ich bin gewillt, dem Mixer ein wenig Zeit zu geben, da er ja so lange im Laden rumstand. Vielleicht geht das ja noch von alleine weg. Oder ist das schon ein Garantiefall? Selber reinigen trau ich mir nicht zu, bzw ich weiss noch nicht mal, ob die Potis bei diesem Mixer versiegelt sind oder nicht.

    Wie finde ich raus, ob Potis wie Equalizer, Pan und Aux kratzen? Gibt es einen besseren Weg als "durchhoeren" (was bei Gain wesentlich einfacher ist als z.B. bei der parametrisierbaren Mitte).

    3. Auf dem Geraet steht: Manufacturing date 0M8406. Weiss jemand, was das bedeutet?

    4. Hab ich ein Schnäppchen gemacht, oder bin ich reingefallen? Bei dem Preis und mit 3 Jahre Garantie kann man doch eigentlich nicht meckern, oder?

    5. Worauf soll ich noch achten, bzw. habt ihr noch weitere Ratschläge für einen Neuling?

    Vielen Dank im Voraus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping