Fragen zu Midi Foot Controller

Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Hallo zusammen!
Erstmal vorneweg: Ich habe mit Midi noch überhaupt keine Erfahrung.

Ich habe einen Anvil Preamp und ein Alesis Quadraverb, welche beide Midi-fähig sind. Jetzt möchte ich mit einem passenden Fußschalter zwischen verschiedenen Presets schalten, sprich Kanal 1, Kanal 1 plus Effekt, Kanal 2, Kanal 2 plus Effekt usw.
Was ich nicht brauche sind noch zusätzliche Expression Pedale. Außerdem sollte das Ganze so klein wie möglich sein, da ich nicht so ein riesen Teil mit rumschleppen möchte.
Welchen Schalter benötige ich da? Reicht da schon so eins, wie das Midi Moose von Tech 21, oder brauch ich da was spezielleres für? Was gibts da für Alternativen? Welche Schalter sind da empfehlenswert?
Ihr seht, ich habe überhaupt keine Ahnung und hoffe, ihr könnt ein wenig Licht bei mir ins Dunkel bringen.
Grüße,
Fabi
 
Eigenschaft
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Danke erstmal für eure beiden Beiträge!

Das Behringer Teil scheidet auf jeden Fall mal aus, das ist einfach zu groß und unhandlich.
Die Engl Leiste hat mir dann zu wenig Presets, da bekomm ich für nen 10er mehr 100 Presets mehr.

Bei den Prostage Leisten gefallen mir Kleinigkeiten nicht.
Bei dem X5 fehlen mir die LED's und das X7 hat mir zu wenig Presets. Ihr müsstest also ein X5 mit LED's rausbringen, dann würd ich da sofort zuschlagen.

Also im Moment lacht mich das Midi Moose noch am meisten an. Aber für weitere Vorschläge und Anregungen bin ich natürlich offen.
Grüße,
Fabi
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
Beim Engl Z9 hab ich übersehen, dass der nur 2 Bänke kann. Der Engl Z12 (https://www.thomann.de/de/engl_z12.htm) kann auch 128 Presets. Schau da mal ins Manual, ob er deinen Ansprüchen genügt.
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Das hab ich mir auch schon angeschaut. Da fehlen mir allerdings auch die LED's. Die hätte ich schon gerne mit dabei, damit ich immer genau seh, was ich grad geschaltet hab.
Grüße,
Fabi
 
M
Minnifutzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.19
Registriert
29.06.06
Beiträge
496
Kekse
1.256
Ort
Chemnitz
Wie wäre es mit nem Nobels MF-1 oder MF-2. Gibt es ab und zu in der Bucht oder im Flohmarkt

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
Wieviel Geld willst du denn eigentlich ausgeben? Weil wenn du bereit bist mehr Geld zu investieren, kannst du dich auch mal auf http://www.loopersparadise.de/ umschauen
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Na, ich sag mal, so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig:D
Die Teile bei Loopersparadise sind mir zum größten Teil viel zu teuer. Die können auch alle möglichen Sachen, die ich gar nicht brauche.

Die Teile von Nobels hab ich auch schon gesehen.
Aber die schaun erstmal seltsam aus:ugly:, sind auch wieder relativ groß und haben wieder keine LED's mit am Start.
Ich seh schon. Die Auswahl ist doch sehr beschränkt.
Grüße,
Fabi
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
Mmh, langsam fällt mir nur noch Selbstbau ein *g
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
:D
Wär ich auch nicht abgeneigt gegen. Allerdings hab ich keine Ahnung wie man so Midi Kram programmiert.
Grüße,
Fabi
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
Kommt drauf an wieviel Ahnung du von Mikrocontrollern hast. Weil sowas brauchst du dafür.
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Ich kann Java und C programmieren, mehr aber nicht. Und im Moment hab ich auch nicht die Zeit, mir das alles draufzuschaffen.
Aber wenn du ein paar Links hast, wo man erfährt, wie sowas geht, dann immer her damit.
Grüße,
Fabi
 
RoesslerWolfgang
RoesslerWolfgang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.20
Registriert
24.12.11
Beiträge
240
Kekse
122
Ort
Erlangen
Ich hab mir mal einen MIDI-Switcher für meinen Engl-Amp selber gebaut. Also MIDI-Befehle empfangen und Relais ansteuern, die den Amp schalten (das Teil hatte sogar ein Display mit dem man es programmieren konnte). Basis war ein ATMEGA-Chip, der sich auch in C schön programmieren lässt. Du bräuchtest ja das Gegenteil davon. Machbar ist es auf jeden Fall und wenn du Interesse hast kannst du mir einfach mal deine E-Mail Adresser per PM schicken, dann maile ich dir die Link-Sammlung und die C-Sourcen davon, auf die du aufsetzen könntest.
Von der Elektronik-Seite her ist das relativ einfach aufzubauen. Ein Sockel für den Chip, ein Opto-Koppler für den MIDI-Anschluss. Das ganze passt auf eine Lochrasterplatine gut drauf.
Was bei Selbstbau immer zu bedenken ist: Du brauchst etwas Grundausstattung für das ganze, Zeit und auch Enthusiasmus. Und du hast das Problem das ganze auch Road-tauglich hinzukriegen. Selbstbau würde ich grundsätzlich nur dann empfehlen, wenn dich das basteln auch interessiert. Wenn es dir nur um das Ergebnis geht, würde ich immer kaufen. Ich bin vor einiger Zeit auch von meinem Selbstbau-Gerät wieder weg und habs durch eine gekaufte Lösung ersetzt. Einfach der Robustheit wegen.
 
Mr Miau
Mr Miau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
11.09.07
Beiträge
1.221
Kekse
3.467
Ort
Franken
Das mit den LEDs pro Taster ist eigentlich nur bei den Controllern ohne Display verbreitet, diese haben aber auch nur soviele Bänke (Programmechange-Befehl) wie Schalter, also zu wenig für dich. Da wirst du dich entscheiden müssen.
 
M
Minnifutzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.19
Registriert
29.06.06
Beiträge
496
Kekse
1.256
Ort
Chemnitz
Es gab mal einen Mod für das Fcb1010 wo die Expression Pedale abgeschnitten wurden, sowie die Stromversorgung über das MIDI-Kabel. Dann ist es nicht mehr so groß und auch noch recht günstig, musst dafür aber ein wenig basteln
http://dl.dropbox.com/u/61264402/pedale_wech.pdf
Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
 
Lukas Truninger
Lukas Truninger
Produktspezialist Prostage
Zuletzt hier
04.01.15
Registriert
04.05.12
Beiträge
129
Kekse
0
Ort
ES-Cala Millor
Hallo Fabi

Was genau sollen die LED's denn anzeigen? Wenn Du mit Presets arbeitest, dann zeigt dir das Display an, welche Nummer gewählt ist. Möchtest Du eine Rückmeldung, welcher Amp-Kanal bei diesem Preset aktiv ist? Soetwas wäre als Custom Lösung machbar.

Liebe Grüsse
Lukas
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben