fragen zu "vorschlagsnoten" u. "unbetonte noten"

von max7000, 07.04.05.

  1. max7000

    max7000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 07.04.05   #1
    also schon wieder ich...
    wie schon das topic sagt: ich kapier das mit den vorschlagsnoten (guitar pro ;) ) und unbetonten noten (auch gp) nicht... also wie macht man das ganze?
    hoffe ihr wisst was ich meine
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.04.05   #2
    RTFM :rolleyes:
     
  3. max7000

    max7000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 07.04.05   #3
    Ähm sorry das heißt????
    mit anderen worten: WTF?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.04.05   #4

    Schon ganz nahe ;)

    RTFM => "Read the f**king manual"
     
  5. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 04.07.06   #5
    sorry dass ich den alten thread wieder ausgrab

    was anderes hab ich nich gefunden und die GP hilfe hilft mir auch nich weiter :o

    also vorschlagsnote is so in etwa klar wie ich das spiele

    aber zu den unbetonten noten;
    da steh in der GP hilfe:
    da is null erklärung wie das gespielt wird

    wenn man dann hier nach ghost note sucht, findet man den thread hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=22497&highlight=ghost+note

    was da erklärt wird sieht mir aber mehr nach dead notes aus.
    wie spielt man denn dann eine unbetonte note?
     
  6. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.07.06   #6
    Da liegst du richtig.
    Im Prinzip hat man aber keine andere Möglichkeit Ghost Notes zu spielen.
    Man kann lediglich etwas mit der Abdämpfung der Note "spielen" um sie nicht ganz "zu töten".:D
    Eine andere praktikableTechnik zum spielen von Ghost Notes ist mir nicht bekannt.

    OT: Die Mannschaften laufen auf...


    Andreas
     
  7. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 05.07.06   #7
    Vieleicht auch einfach nicht voll auf die Saite dreschen, sondern wie der Name schon sagt leicht und eher unbetont die Saite "anschlagen"?
     
  8. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 05.07.06   #8
    Eine Möglichkeit wäre noch, da solche Noten auf sehr kurze Notenwerte haben, den Ton ganz leicht anzuschlagen und direkt danch per Hammer On den Folgeton zu spielen, sofern er von der Vorschlagsnote aus erreichbar ist.

    Edit : Bzw. man kann es auch umgekehrt machen, d.h. Vorschlagsnote mit leichtem Hammer on und dann nächste "richtige" voll mit dem Plek anschlagen.

    Es schadet aber auch oft nicht besonders, die Vorschlagsnote einfach wegzulassen, kommt halt auf den Sond an.
     
  9. gitisfun

    gitisfun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    625
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Hallo zusammen,
    ich möchte nochmal diesen alten threat hervorkramen weil ich zum ersten mal mit Vorschlagnoten in Berührung komme und jetzt ganz konkret ein (klassisches) Stück habe bei dem ich nicht sicher bin wie ich es spielen soll (siehe Anhang)
    Takt ist sechs alchtel. Es ist eine Vorschlagnote auf f notiert mit einem Legatobogen (ist doch einer?!) auf die folgende E-Note.
    Heißt das jetzt das f wird mit der rechten Hand angeschlagen, es folgt ein pull-of auf e und die nächste Note die mit der rechten Hand angeschlagen wird ist das d? Wenn ja ist es aber recht schwierig den Daumenanschlag der "Bassnote" (heisst das so? ich meine das tiefe A das unter dem e notiert ist) mit dem pullof zu erwischen, oder?
    Wäre um Tipps und Erläuterungen sehr dankbar!
    Ach ja, der Auftakt vor diesem Takt besteht aus zwei achteln auf der e-Seite falls das dafür wichtig ist.
    Greetz Gitisfun
     

    Anhänge:

  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.08.07   #10
    Beachte: eine sehr kurze Vorschlagsnote (deshalb der Schrägstrich oben), die in der Time nicht mitgezählt wird

    Damit erledigt sich dann:

    ... weil die A-Saite und E-Saite (mit dem F) hier gleichzeitig angeschlagen werden. Der Pulloff erfolgt direkt schon im Moment des Anschlags! Das ist dann im Endeffekt 'ne 32stel oder 64stel oder 128stel...
     
  11. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 31.08.07   #11
    Vorschläge werden vor dem Schlag gespielt, in diesem Falle also vor der 1, am ende des vorigen Taktes. A und E werden auf 1 gespielt, wenn du das mit Pulloff machst, mußt du sowieso genau spielen, dann ist auch das Timing für den Daumen kein Problem. Bei der zweiten Gruppe von Vierteln mußt Du etwas vom letzten C der ersten Gruppe "abschneiden" um Zeit für das D als Vorschlag zu haben.

    In dem Thread zu Ghostnotes steht übrigens auch etwas über Ghostnotes. Ansonsten mal wikipedia checken.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.08.07   #12
    [ot on]
    Einfach, doppelt oder gar nicht punktiert? :)
    [/ot off]
     
  13. gitisfun

    gitisfun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    625
    Erstellt: 31.08.07   #13
    danke für eure Antworten:great::great::great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping