Fragen zu Wartung und Tremolo

  • Ersteller Steppenwolf
  • Erstellt am
Steppenwolf
Steppenwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.08
Registriert
05.12.04
Beiträge
159
Kekse
35
Ort
Österreich
Hallo!

Macht es Sinn, die Gitarre immer (wenn man nicht spielt ;)) in der Tasche zu haben? Wenn man sie regelmäßig abstaubt sollte man sie auch im Zimmer rumstehen lassen können oder? (Auch wenn man das Fenster öfters offen hat -> recht viel Staub).

Und zum Tremolo: kA wie das von der Yamaha Pacifica heißt, jedenfalls hab ich es erst jetzt montiert und frage mich, ob es normal ist dass der Hebel soo weit vom Körper wegsteht (ca. 5cm an der Spitze).

Außerdem hab ich mal ein Tremolo gesehen, das die Bass-Saiten wie bei einem Bending runterdrückt...was ist denn das?

mfg Steppenwolf
 
Eigenschaft
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
klar kannste die im zimmer stehn lassen, der staub sieht nur doof aus, macht aber eigendlich sonst nix. dass der hebel absteht is normal, bei andern tremolos (*kligscheiss* eigendlich ja vibrato) is das manchmal noch n stück mehr.
das tremolo was du da meinst kenn ich nich, bei der yamaha heisst das vintage tremolo glaub ich.
 
Steppenwolf
Steppenwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.08
Registriert
05.12.04
Beiträge
159
Kekse
35
Ort
Österreich
Gut, dann bleibt die Gitarre an der Luft :)

kA ob das, was ich meine überhaupt ein Tremolo ist...ich habs auf dem Video "5 Minutes Alone" von Pantera (R.I.P. Dimebag :rock: ) gesehen, vielleicht ist es auch so ein Floyd-Rose-Ding...muss mich da mal informieren :D

mfg Steppenwolf

PS: wenn das Tremolo (btw ja es heißt Vibrato, aber dann wissen manche wieder nicht was ich da meine ;) ) nicht gebraucht wird, wird es nach hinten gedreht oder? Dabei kann doch nichts kaputt gehen hoffe ich :redface:
 
M-Deth
M-Deth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.07
Registriert
09.09.04
Beiträge
136
Kekse
0
Äh, verwechsel jetzt nich den Tremoloarm (Hebel) mit dem Tremolosystem.
Dat System sollte nämlich aus konstruktionsteschnischen Gründen nich zum "nach hinten" drehen geeignet sein. :D
Also das System is der ganze Apparat, wo die Saiten durchgehen (diese Metallplatte mit den Reiterböckchen drauf). Der Hebel is halt nur der Hebel der in das System reingesteckt, -geschraubt wird.
Solange der Hebel nicht benutzt wird ist es vollkommen egal wo der ist, ob der nu rummbaumelt oder fest arretiert wird, hauptsache er stört dich beim Spielen nich. Und wenn du den Hebel, und weils ja ein Hebel ist dadurch auch das System benutzt, musst du den Hebel relativ parallel zu den Saiten drehen und dann draufdrücken oder sachte dran ziehen. Bei einem Vintagesystem sollte eigentlich nur beim Drücken eine Tonveränderung eintreten. Dabei wird die Saitenlänge etwas verkürtzt, d.h. die Saiten verlieren an Spannung und der Ton verändert sich nach "unten".
 
Steppenwolf
Steppenwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.08
Registriert
05.12.04
Beiträge
159
Kekse
35
Ort
Österreich
Hehe, ja schon klar dass ich nicht das ganze T-System nach hinten drehe :D (hab mich falsch ausgedrückt ;) )

Hat jemand einen Link, wo die ganzen Tremolo-Systeme erklärt werden?

Und vielleicht eine blöde Frage, aber gibts Tremolo-ähnliche Dinge auch für akustische Gitarren?

mfg Steppenwolf
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben