Fragen zu Westerngitarre

von lena, 22.05.04.

  1. lena

    lena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    26.05.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #1
    Ich bin eigentlich Bassistin, aber würde mir gerne auch eine Westerngitarre zulegen -nur weiß ich, da ich eben nur nebenbei Gitarre spiele, nicht wirklich, worauf ich beim Kauf achten soll. Spieltechnisch sollte sie vorallem fürs Fingerpicking geeignet sein und auch unplugged gut klingen, preislich nicht über 800 Euro liegen. Bonus wäre vielleicht ein schönes Design (mir gefällt etwa Yamaha CPX 8SY Serie -was ist von der allgemein zu halten?), muss aber nicht sein. Würde mich über Empfehlungen freuen!

    Und zum Verstärker: über ein eGitarren Amp soll eine Akustische ja nicht so super klingen (so einen hätte ich rumstehen), aber ich hörte, ein Bass Amp wäre eine Alternative zu einem Akustischen, stimmt das? Was für einen Verstärker könntet ihr sonst empfehlen -müsste nur fürs Spielen daheim ausreichen, aber ein voller Klang wäre dennoch schön.
     
  2. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 22.05.04   #2
    Für 800 Euro bekommt man schon gute Westerngitarren, geh einfach mal in das Musikgeschäft Deines Vertrauens und teste einige Gitarren an. Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
    Wenn Du wirklich nur zu Hause rumdaddeln möchtest, dann braucht Du nicht wirklich noch einen zusätzlichen Amp. Das gesparte Geld kannst Du dann wieder in die Gitarre investieren.
     
  3. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.05.04   #3
  4. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #4
    Wenn du (wenn ich das richtig verstanden habe) eh nur zu Hause spielen willst wofür brauchst du dann denn bitte einen verstärker bzw. überhaupt ne Gitarre mit PU? Da reicht doch was ohne jden Schnickschnack. Für Tonambehmer und Amp würdest du doch so nur Geld zum Fenster rausschmeißen. Oder hab ich da was falsch verstanden :confused:

    Ansonsten ist die Yamaha natürlich eine gute Idee. Wenns in dieser Preisklasse etwas puristischer sein darf, kann ich die Martin D 1 emmpfehlen. Ein Traum! Zwar nicht ganz so unglaublich gut wie die höheren Modelle, aber trotzdem. Da steht nicht nur Martin drauf, da kommt auch Martin raus ;) Anspielen lohnt sich auf jeden Fall.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.05.04   #5

    CPX 8 ist ei sehr schönes Teil.

    Ich selber spiel zwei APXe, die sind aber unplugged ein wenig leiser, und eine LSX 400, die einfach nur ein Traum ist.

    Aber die CPXe, v.a. die mit massiver Decke und den zwei Tonabnhemern, sind auch genial.

    Empfehlenswert ist natürlich immer eine Raushau-Gitare, die man für wenig geld bekommt. Ich hab meine LSX (Liste damals 1400) hier bei MS für 666 bekommen...

    Einfach mal stöbern.

    Ansonsten von Yamaha auf alle Fälle auch die CPX 15 (falls irgendwo runtergesetzt), die alten LS und LL Reihen.

    Dann die Oberklasse von Cort (einfach mal auf die Homepgae gucken)

    Crafter hat im oberen Segment ebenfalls nette Teilchen.

    Ovation durch die Bank, da sind eigentlich alle spitze.
     
  6. frishnig

    frishnig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    29.09.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #6
    also ich kann 'lord' nur zustimmen.wenn du 800 euro budget für eine akustische hast,kauf dir was g'scheits.mit martin hast ewig a freud,da fängts allerdings erst bei der d1 an interessant zu werden,die billigen martins würd ich nicht empfehlen. ich selbst hab eine d16gt,die sowohl pur als auch auch im studio höchst professionell klingt (möcht ich übrigens verkaufen,weil ich mir eine sauteure martin leiste,wenn du interesse hast bitte kontaktieren- horstg@aon.at) und bei einer guten gitarre geht dir zu hause auch kein Amp ab.
    gruß,horst
     
  7. lena

    lena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    26.05.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #7
    Danke schon mal für die Antworten! Werde mir die empfohlenen Gitarren mal genauer ansehen und bei Möglichkeit im Musikladen anspielen.

    Weil jemand wegen den Verstärker/daheim spielen gefragt hat: habe im Keller so einen Art "Ersatzproberaum" für meine Band (deswegen steht da auch ein Verstärker für eine eGitarre rum), in dem ich manchmal auch Aufnahmen mache -und die hören sich unplugged durch die Raumakkustik eben meistens zu dumpf an.
     
  8. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 24.05.04   #8
    hallo,

    ich empfehle dann da immer noch mal ovation oder takamine anzutesten. machen für meinen geschmack mitunter dei besten gitarren.
    ovation ist optisch geschmackssache, aber wens gefällt, dann gefällts :)

    gruß,
    lupus
     
  9. Picking_steve

    Picking_steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.04   #9
    Hey Lena,
    ich war etwa 2 Stunden im Shop und habe dort alle anwesenden Gitarren ausgiebig getestet. Zum Schluß hab ich mich für eine CPX 15 entschieden. Die CPX 8 ist aber auch eine wunderschöne Gitarre . Das Handling ist ein Traum. Tip von mir: hingehen, teste, kaufen.
    Ich denke für einen Anfang tut es auch ein E-Gitarrenverstärker in reinem Clean-sound. Aber mit ner CPX 8 hast du den Grundstock gelegt für die nächsten Jahre. Natürlich gibt es noch viele andere schöne Gitarren, aber ich bin von einer CPX voll überzeugt.
    Gruß Stefan
     
  10. Lanzeflott

    Lanzeflott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.04   #10
    Wenn Du unbedingt über nen Amp spielen willst, teste ne Ovation an (so kräftige Finger wie ich haste wohl net ;) )
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 05.06.04   #11
    diese komplett massive Ayers ist in dieser Preisklasse nicht zu schlagen. Einziger Kritikpunkt sind die Werkssaiten - die sind nur mittelmäßig...
     
Die Seite wird geladen...

mapping