Fragen zum Gitarrenbau

von Diamonus, 12.10.04.

  1. Diamonus

    Diamonus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.10.04   #1
    Hallo,

    ich habe demnächst vor mir eine E-Gitarre selber zu bauen!
    Die nötigen Mittel - ich kenne einen Schreiner, der mir alle nötigen Materialien und Werkzeuge zur Verfügung stellen kann - habe ich, jedoch stellen sich mir dabei ein paar fragen:

    1.) Die Decke:

    Ich habe vor, den Body einer Jackson Warrior :rock: nachzubauen. So soll der Body aus Linde und die Decke aus geflammtem Ahorn sein. Wie dick ist so eine Decke und wie wird sie mit dem Lindenbody verbunden?

    2.) Die Bridge:

    Da ich nicht unbeding ein Tremolo-System brauche, habe ich mich für eine tuneomatik Bridge entschieden. Muss der Hals bei einer solchen Bridge in einem bestimmten Winkel zum Körper stehen, da die Saiten nicht wirklich parallel zum Körper verlaufen?

    Danke
     
  2. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #2
    Bei allem Respekt! Vergiss es. Schreiner bauen Möbel, aber keine Gitarren! Warum gehst du nicht zu einem GITARRENBAUER?
     
  3. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #3
    zu 2.) jo der Hals muss wie bei ner LP leich schräg gehen, ka welchen Winkel...ich kannst mal bei meiner Ibanez LP nachmessen wenn de willst...wenn den Hals gerade lässt, dann kannste darauf net spielen weil die Saitenlage so krumm und schief ist..so wars jedenfalls bei meiner selber gebauten, ich glaub ich hab sogar noch ein Bild ohne angeschrägten Hals, ich suchs mal, das sieht echt schrecklich aus :)
     
  4. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #4
    wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    Er will doch nur das Wekzeug und die Materialen von Schreiner holen ( die wird er bestimmt haben oder beschaffen können) und dann SELBER bauen, nicht bauen lassen....
     
  5. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #5
    Ach sooo...

    Das Problem ist das Holz allgemein. Gute Gitarrenbauer verwenden mind. 100 J. abgelagertes Holz, wenn nicht älter. Schwer ranzukommen. Nicht alle Schreiner haben solche Beziehungen. Darum gehts auch.

    Selber bauen ist in Ordnung, aber ohne Vorkenntnise - sehr schwer... ist nicht so einfach, wie es aussieht
     
  6. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #6
    DAzu empfehle ich noch das Buch von Martin Koch ! Die beste Vorbereitung für nene Gitarrenbau, da steht wirklich alles drin.
    Ja das mit den Holz stimmt schon, das ist aber dann auch ordentlich Teuer...ich würde eher billigeres (vom Preis het ) nehmen, falls du scheisse Baust und es nicht mehr weiterverwehrten kannst....
     
  7. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #7
    Kann nur zustimmen, eine brauchbare Lektüre!
     
  8. music322

    music322 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #8
    WO bekommt man den eine solche lektüre her ??
    (am besten link) ..... :great:
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
  10. Diamonus

    Diamonus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.10.04   #10
    @ F-Blues:

    Muss das Holz wirklich hundert Jahre gelagert sein?????
    Ich habe einmal gelesen, dass die Klanghölzer so etwa 2-3 Jahre gelagert sind.

    @ Noodels:

    Danke für den Buchtipp, danach werde ich demnächst mal schauen.

    Nochmal:
    Wisst ihr, wie die Decke mit dem Body verbunden wird?
     
  11. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.04   #11
    Müssen nicht, darum gibt es ja so viele günstige China usw. Gitarren. Aber altes abgelagertes Holz verändert seine Struktur nicht mehr. Durch die Schwingungen beim spielen verteilt sich das Harz gleichmäßig in der Holzstruktur und der Soud wird ausgewogen und differenziert. Das spiegelt sich natürlich im Preis. Darum klingen ja alte Gitarren so gut, aber auch nur, wenn sie regelmässig gespielt werden. Ist bei einer Geige genau so. Das Holz ist nicht zu unterschätzen. Wichtiger als die Pickups, die geben ja nur die Schwingung weiter und verstärken sie. Eine Schichtholz Gitarre klingt auch mit den besten Pickups nach Sch...ße. Warum wohl?

    Ist ´ne Wissenschaft für sich.
     
  12. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.10.04   #12
    ^^ 100 Jahre ist, in meinen Augen, totaler Blödsinn.
    Natürlich ist abgelagertes Holz wichtig, sehr wichtig sogar, aber 30 Jahre dürften auch schon reichen ;).

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den Unterschied zwischen 30- und 100 Jahre abgelagertem Holz hört !

    Wer ist für dich ein "guter Gitarrenbauer" ?
    Vielleicht ist das bei den absoluten Super Akkustikcustoms so, aber selbst PRS benutzt kein 100 Jahre abgelagertes Holz !
     
  13. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #13
    So und nicht anders !!! :)
    [​IMG]

    dann hält das Bombenfest...;) nein spass bei Seite.
    Ordentlich Holzleim zwischen die beiden Elemente die du zusammen leimen willst. Dann sehr sehr sehr gut mit SChraubzwingen und allem was du hast festmachen, 1-2 Tage trocknen lassen und dann müsste es für immer und ewig ;) aufgeleimt sein.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.10.04   #14
    Öhm, selbst Gibson verwendet im Customshop "nur" 25 Jahre altes Holz nach dem was man so hört ... Für die "normalen" Gitarren sollns immernoch 10 sein ... ;)
     
  15. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #15
    Ich behaupte ja nicht, daß es sein muss. Aber das gibt´s! Und wenn ich die Möglichkeit hab, dann nutze ich sie. Und irgendwann bekommt man sowas sowieso nicht mehr.
     
  16. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.10.04   #16
    Hab es auch nicht so interpretiert, als ob es sein müsste.
    Und natürlich gibt es das, ob es allerdings etwas "bringt" ist etwas anderes.

    Ich denke, dass es klanglich keinen Unterschied macht Holz 30 oder 100 Jahre lang zu lagern. Irgendwann ist das Wasser draußen und das dauert keine 100 Jahre. Natürlich hört es sich immer gut an, wenn man als Hersteller sagen kann, dass das verwendete Holz 100 Jahre alt ist aber das ganze dient, so seh ich das, nur noch der Geldmacherei.

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin ein großer Fan von Qualitativ hochwertigen Gitarren und lasse mir gerade auch selbst eine bauen; 100 Jahre Lagerungszeit halte ich allerdings für überflüssig.
     
  17. Diamonus

    Diamonus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.10.04   #17
    Erstmal sehr herzlichen Dank an alle die geantwortet haben! ;)
    Ich werde in den näcsten Wochen mit dem Gitarrenbau anfangen und vielleicht in ca. 3-4 Wochen mit dem Body fertig sein.
    Ich eröffne dann auf jeden Fall einen neuen Thread, um davon zu berichten!

    Danke! :rock:
     
  18. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #18
    jo mach das, Viel Spaß und viel Erfolg wünsch ich dir! Bin schon auf deinen nächsten Thread gespannt :)

    gruß
    Jan
     
  19. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #19
    Viel Glück, kannst dabei viel lernen!
     
  20. JohnC.Dark

    JohnC.Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.10.04   #20
    Wir wollen auf jedenfall Ergebnisse sehen..... wie wärs wenn du ein Thread aufmachst und ab und zu deine Fortschritte (Bilder) reinpackst... wär doch interessant....
     
Die Seite wird geladen...

mapping