Fragen zum Rackbau

von Tendril, 08.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Tendril

    Tendril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 08.08.10   #1
    Hallo Leute
    nachdem ich mir nun eine neue Gitarre zugelegt habe , wollte ich auch an meinem Sound solangsam ein wenig arbeiten.

    Das Rack werde ich mir selber bauen und jetzt bin ich am überlegen, welche Komponenten ich dort reinpacke.

    Auf jeden Fall soll unten das Topteil stehen.
    Dann wollte ich einen Equalizer, Tuner, Preamp und Gitarrensender einbauen.

    Ob der Equalizer nun grapisch oder parametrisch is, is mir eig erstmal egal . Ich denke , ich werde mit beiden ganz gut klarkommen. Wobei man mit dem graphischen auf die vorgebenen Frequenzen beschränkt ist.
    Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass ein graphischer völlig ausreicht.
    Irgendwelche Vorschläge?

    Zum Tuner: Eig hatte ich den Behringer BTR-2000 im Auge, habe hier jetzt aber gelesen, dass dieser nich wirklich gut sein soll.
    Gibt es Alternativen , die preislich die 100 euro nicht übersteigen? Gebraucht wäre ja auch völlig okay.

    Gitarrensender: Dort habe ich mich für einen Line 6 G30 entschieden, den ich dann in das Rack einbauen werde

    Preamp: Ich werde auf jeden Fall Platz für einen Preamp lassen, allerdings habe ich erst im Winter genug Geld, mir eine vernünftigen leisten zu können.


    Natürlich könnte man auch auf ein Preamp verzichten, kaufe mir einen Tuner und EQ als Bodentreter und hätte vllt das ähnliche Ergebnis.
    Aber da ich keine Lust auf so endlos viele Treter habe, die aufn Boden liegen, möchte ich lieber ein Rack im Hintergrund stehen haben.

    Grüße Tendril
     
  2. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 08.08.10   #2
    Und wie gedenkst du das alles schalten zu wollen und wie willst du das alles verkabeln, bzw. einen anderen Preamp nutzen ohne Looper ?

    Welches Topteil möchtest du denn einbauen.

    Bedenke beim Eigenbau des Racks auch, das du besser weist was du tust, ich bin mir sicher das jeder ein hübsches Rack bauen kann, aber es muss auch tragbar sein.

    Beim Tuner könntest du dich nach etwas gebrauchtem von Korg umsehen. DTR-1, DTR-2, DTR-1000.
    Für nen DTR-2000 wird es wohl nicht reichen.

    19" Equalizer für Gitarre gibt es nicht, da musst du auf PA EQs zurückgreifen. Diese kannst du dann auch nur im Loop nutzen. Vor dem Amp passt die Impedanz nicht.
    Fernsteuerbar wird davon auch keiner sein, sprich ohne Looper hast du das Ding dann immer im Signal und 25 der 30 Bänder bei so einem Teil werden dir nichts nützen, bzw. am Sound verändern, weil sich Gitarrensound nicht in so weiten Bereichen abspielt.

    Der Sender ist ok, aber wie jedes Wireless nichts gegen ein richtig gutes Kabel in ähnlicher Preisklasse.
     
  3. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 08.08.10   #3
    Als Topteil is ein Peavey Supreme vorgesehen.
    Hatte überlegt, den Tuner und den EQ in den Effektloop einzuspeisen. Sinnvoll ?
    Den Preamp über den vorgesehenden Anschluss am Topteil laufen lassen.

    Fernsteuerbaren EQ brauche ich eh sowieso nicht, da ich ich im Endeffekt eh nur die Zerre und Clean vom Peavy nehme. Daher bleibt der EQ auch gleich.

    Zu dem Sender: Habe mich mit jemanden ausn Musikladen darüber unterhalten und er konnte mir das Ding nur wärmstens empfehlen. Er benutzt es selber und is damit 100% zufrieden. Auch den Unterschied Kabel und Sender würde man nicht mehr hören, oder nur noch sehr gering .


    Ich hab von der Materie noch nich soooviel Ahnung und werde mich erstmal ausreichend informieren und beraten lassen, bis ich dann wirklich zuschlage ;)


    Beim Eigenbau von dem Rack habe ich eig keien Bedenken, da ich selber schon solche Ähnlichen Konstrukte gebaut habe und notfalls auch noch Leute habe, die davon berufliche Erfahrung haben.
     
  4. TheRyhtmGuy

    TheRyhtmGuy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.09
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.08.10   #4
    Hey leg die Kohle doch lieber in nen guten Röhrenamp und nen ordentlichen Stomptuner an.
    Davon hast du wesentlich mehr als von nem billigen Amp und nem billigen Rack!
    Ich find auch das son blinkendes Rack cool ausschaut, aber es kommt doch immer auf den Sound an oder?
     
  5. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 08.08.10   #5
    ja da hast du vermutlich recht, aber den amp, den ich mir kaufen würde, der engl fireball, is mir im Moment noch zu teuer. Kommt erst nächstes Jahr, wenn ich den nächsten Ferienjob hinter mir habe ^^
    außerdem kann ich das Topteil ja später immer noch austauschen , der EQ und den Tuner muss man ja dann nicht wegschmeißen.
     
  6. A3-21

    A3-21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    11.10.13
    Beiträge:
    61
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.08.10   #6
    Hallo Tendril! Den Beitrag du sollst dir einfach einen Röhrenverstärker zu holen finde ich eigentlich sehr daneben. Der Peavey Supreme war ein guter Verstärker. Billig war der damals auch nicht. Ein bekannter Gitarrist bestreitet neben seinem ENGL Endorsement heute auch öfter noch Auftritte mit seiner Metal-Band und dem Supreme. Was hälst du von einem anderen Denkansatz. Wenn du das Gehäuse des Supreme Modifizierst sollte ein 2-3 HE Rackeinschub heraus springen. Damit hast du alles im handlichen Paket und wenn später noch der Preamp dazu kommt, kannst du das kleine G30 auch anders befestigen. Das braucht doch keine ganze Höheneinheit für sich alleine. Wenn du nächstes Jahr dann einen neuen Verstärker holst kannst du dir das mit so einem großen Rack noch einmal überlegen. In einem Jahr kann sich viel verändern. Die Ansprüche können anders sein, du kannst schon genaue Vorstellungen haben was du brauchst und wie du es verkabeln möchtest und die großen Racks die Topteil und Rackeinheiten beherbergen sind nicht sehr komfortabel. Als nächstes musst du bedenken dass das Rack für beide Topteile ausgelegt sein muss wenn du sie tauschst. Wenn du definitiv den Fireball kaufen möchtest müsstest du dessen Maße auch berücksichtigen aber wie weit kann man da vorraus planen. Wenn du ein besseres Angebot für einen anderen Verstärker bekommst ist die Planung vielleicht schon über den Tisch geworfen.
     
  7. flexoii

    flexoii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    201
    Erstellt: 11.08.10   #7
    Wenn du wirklich den Fireball haben moechtest, wuerde ich an deiner Stelle warten, bis du das Geld dafuer zusammen hast. Provisorische Uebergangsloesungen finde ich unsinnig. Vielleicht hast du die Moeglichkeit, an anderen Equipmentteilen zu sparen.
    Ich wuerde Funk, Tuner und vor allem den EQ erst einmal weglassen. Mit dem Geld, was du dabei sparst, waere der Fireball wahrscheinlich schon drin. Damit haettest du dann die entscheidende Soundbasis, die du anstrebst. Die besten Tuner und Funksender werden dir nichts bringen, wenn du nicht den Amp hast, der dir "deinen" Sound liefert. Nach deinem naechsten Ferienjob kannst du dann immer noch Tuner etc. kaufen.
    Auch das Rack selbst halte ich fuer den Anfang nicht unbedingt fuer notwendig. Vorteil ist natuerlich, dass der Amp geschuetzt ist. Wenn der Amp allerdings nur zu Hause oder im Proberaum steht und nicht oft transportiert wird, muss das erstmal nicht.

    Was fuer einen Preamp moechtest du haben?
     
  8. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 11.08.10   #8
    @A3-21 : Erstmal fett , dass du glaub ich mit der einzige bist, der nich sagt. schmeiß den supreme weg und kauf dir n engl . ;)
    Ich muss sagen, ich bin eig ziemlich zufrieden mit dem Sound , den ich gerade habe. einzig die EQ Einstellungen könnten noch ein wenig besser sein, deswegen will ich auch einen EQ haben. Ich habe mir auch schon überlegt, das Rack so zu bauen, das ich bei Bedarf den Supreme einfach gegen den Fireball austauschen kann. Da der Supreme von der Höhe und Tiefe sogar ein cm größer ist, muss ich da also nichts ändern. Der Engl ist zwar 4 cm breiter, aber da ich das Rack eh so breit wie meine 4x12 bauen wollte, wird das auch kein Problem sein. In der Zeit bis zum Fireball kommt dann vllt eine Blende vor, falls es mich zu sehr stören sollte.

    Ich möchte jetzt einfach den nächsten Schritt machen, vor allem, weil es jetzt auch mit der Band "ernst" wird. Und dafür sehe ich nur ein Rack, wo ich die Komponenten reinbauen kann, die ich für nötig halte. Da ich als Zivi auch durchaus ein wenig Nachschub an Geld bekomme, kann ich mir das eine oder andere Teil vllt doch leisten.
    Außerdem kann ich ja den EQ , Tuner auch später mit dem Engl Topteil benutzen, sodass es ja kein herausgeschmissenes Geld wäre.
    So sieht im Moment mein Plan für das Rack aus, noch ohne Preamp. Außerdem is die Anordnung der Fächer auf der rechten Seite noch nicht klar. Auf jeden fall soll da das G30 befestigt werden.

    [​IMG]

    Ja dann is die Frage nach nem Preamp . Ich denke mal, wenn ich mir einen hole, werde ich den in Verbindung mit dem Topteil antesten müssen.
    Habt ihr Empfehlungen für ein Preamp ?
     
  9. Honny

    Honny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    17.02.18
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Diez
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.08.10   #9
    womit hast du die grafik erstellt? das würd mich mal interessieren. die bilder sehen nicht so aus, als ob du danach gegoogelt hättest und die dann passend zurechtgeschnitten hättest, oder?

    find deine idee nicht schlecht. wenn dein budget nicht ausreicht, solltest du dein ding einfach durchziehen! aber den preamp finde ich relativ überflüssig, wenn du keine gute endstufe hast. ich würde an deiner stelle den surpreme solange spielen bist du dir endstufe und preamp leisten kannst! so gings mir früher auch. hab dann engl E530 mit ner marshall el34 endstufe gespielt und hab dann festgestellt dass ein topteil doch die bessere und vor allem praktischere lösung ist!
    zeig dann bitte bilder wenn du anfängst mit basteln! sowas find ich immer interessant! viel spaß und viel erfolg dabei!
     
  10. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 11.08.10   #10
    die grafik hab ich mit photoshop erstellt.
    die bilder gegoogelt und dann zurechtgeschnitten.
    ja ich werd wohl die endstufe und preamp auf anfang nächstens jahres verschieben.
    Sobald ich mit dem Rack anfange, kommt ne Bilderserie hier rein.
    Werd erstmal ein Model basteln aus Pappe, und mir das dann mal genauer anschauen, wie ich das alles machen werde .
    Denke so in 2-3 Wochen soll dann der Bau losgehen.

    Vor allem bin ich mir unsicher, was für ne Stärke ich an Holz nehme. Denn zu dickes Holz is zu schwer, aber es muss natürlich auch was aushalten können.
    Hat irgendwer n guten Tip ?
     
  11. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 12.08.10   #11
    So die Planungen laufen auf Hochtouren.
    Werde wohl 8mm starke Tischlerplatte nehmen. Bin noch am überlegen, ob ich diese dann noch mit einer Folie oder Leder überziehen werde, aber das kann noch warten.
    Werde es so bauen, das ich später ein anderes Topteil reinpacken kann.
    Außerdem habe ich erst überlegt, die Standard Rackschienen zu benutzen. Aber da ich ein anderes System im Kopf habe, werde ich mal schauen, ob ich das irgendwo herbekomme.

    Die Maße werden sein : 76cm breit, 60-70cm hoch, und 40 cm Tief. Wobei das noch nicht feststeht, da ich noch nicht weiß, wie viel Einbaustufen haben will. Desweiteren bin ich mir bei der Tiefe nicht sicher.
    Wie tief sind denn sone 19" Teile ? Habe mal son bissl geschaut, aber 30cm haben sie bis jetzt noch nicht überschritten.
    Was ratet ihr?

    Das Rack würde ich am liebsten mit Metallwinkeln zusammenschrauben, sodass die Kanten komplett aus Metall bestehen und das Holz nur reingesteckt und verschraubt /genietet wird. Muss ich mal sehen, ob ich sowas irgendwoher bekomme oder bauen lasse.

    Hinter dem Topteil wird ein Diagonaler Balken kommen, der dem ganzen Rack halt geben soll.
    Wie ich die Rackschienen befestige , weiß ich nocht nicht. Entweder auch an einer Leiste , oder ich stelle ein Brett senkrecht als Wand rein.


    Die Komponenten die reinkommen , hab ich jetzt mal zusammengesucht:

    http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...beleuchtung-Stromverteiler/art-PAH0005084-000
    http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/Korg-DTR-2000-High-End-Racktuner-19-/art-GIT0004486-000
    http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...ocessor-19-1HE-Multieffekt/art-GIT0015375-000

    und das Line 6 G30 wie oben beschrieben.

    Wann das G-Major kommt , weiß ich noch nicht. Da ich noch am überlegen bin, ob ich nicht eine gebrauchte Alternative finde . Werde mich im Board mal ein wenig informieren.

    Den genauen Bauplan werde ich hier noch demnächst reinstellen, wenn ich es bei Photoshop hinbekomme.
    Bis dahin werde ich noch einige Male im Baumarkt schauen, um vllt noch bessere / einfachere Lösungen zu finden.
    Außerdem hoffe ich , dass es auch die Teile gibt, die mir so im Kopf rumschweben. Sonst heißt es, Kumpel anhauen und anfertigen lassen ;)
     
  12. flexoii

    flexoii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    201
    Erstellt: 12.08.10   #12
    Meine Racks sind von aussen betrachtet ca. 50cm tief. Fuer Tuner und sowas brauchst du natuerlich nicht so viel, aber ein Amp oder eine Endstufe sind in dem Platz gut aufgehoben. Immerhin brauchst du ja hinten auch noch was Luft zum Verkabeln etc.

    -> Gute Wahl mit deinen Komponenten!
     
  13. hellfighter

    hellfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.09
    Zuletzt hier:
    12.01.19
    Beiträge:
    70
    Kekse:
    127
  14. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 19.08.10   #14
  15. jaki

    jaki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.09
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    2.452
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    12.117
    Erstellt: 19.08.10   #15
    Er will sich doch schon das Line6 G30 kaufen, wenn ich das richtig verstanden habe. Wozu sollte er dann noch ein Funksystem brauchen??
     
  16. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 19.08.10   #16
    so sieht es aus, werde das line 6 holen. das is erstens 1000mal besser von der quali her als jedes funksystem, was in den 780 - 820 mhz frequenzen sendet und auch nich von den frequenzen betroffen, die bald gestört werden. so sind jedenfalls die informationen von einem sehr netten kundenberate bei meinem lieblings store in köln ;)
    es gibt mittlerweile ein paar news:

    habe ein digitech tsr24s gebraucht bekommen, müsste morgen da sein, habe damit schonmal sau viel geld gespart im vergleich zum g-major.
    anfrage bei galore-flightcase is rausgegangen, wegen den profilen usw.
    der grobe Plan steht, wie das Case gebaut werden soll. Das einzige was noch fehlt ist eine sinnvolle einteilung der fächer neben den 19" einheiten. Da weiß ich noch nich recht, wie groß ich die fächer machen will. muss ich mal schauen
     
  17. pater_himself

    pater_himself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    12.04.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.08.10   #17
    Ich wollt mir auch mein eigens Rack-Case bauen...aber als ich die Materialkosten+Zeit+Lehrgeld mir zusammengerechnet habe und die neuen mir auch zu teuer waren ...hab ich mir günstig bei eBay eins geschossen ;)

    Ich hab auch nach und nach mein Equipment geholt und meine PrioListe abgearbeitet...der Vorteil durch Step-by-Step kaufen, merkst du einfach was du wirklich brauchst. Daher würde ich z.B. ein Sender wie das Teil von Line6, was ohne Frage gut ist und auch in Zukunft funktionieren wird, vielleicht eher nach hinten Stellen. Das wichtigste ist nunmal der Sound und ein Sender ist Komfor. Den EQ wird ich auch erstmal hinten anstellen und ersten schauen in wieweit dir der vom G-Major reicht.

    Um den ganzen Spaß wie zusätzliche Vorstufe oder EQ ... zu schalten wirst du um einen Looper nicht rumkommen.
    Wenn du damit anfängst zieht das einen ganzen Rattenschwanz hinter sich her:
    Looper, Midiboard, Stromverteiler, Kabel...:gruebel:

    An die benötigte Geräte kannst du günstig rankommen, auch neu zB als Looper son Teil von G-Lab und als Kabel die lustigen bunten Patches. Wenn du Pech hast, hast du dann ganz schön schweren, großen und teueren Kasten der in erster Line Brummen und Rauschen produziert.

    Halt uns mal bei deinem Rackbau auf dem Laufenden, würd gerne sehen was da bei rum kommt... :)
     
  18. Tendril

    Tendril Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    1.01.21
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    201
    Erstellt: 22.08.10   #18
    so die von flightcase haben sich noch nicht gemeldet, dann werde ich dort mal am montag anrufen und das abklären.

    habe seit freitag ein digitech tsr-24s. bis jetzt bin ich damit vollzufrieden, muss mich allerdings erstmal damit richtig beschäftigen, weil es doch sehr viele einstellungen bietet.
    der integrierte eq wird dann auch den ersetzen, den ich mir eig kaufen wollte.

    das einzige Problem was ich derzeit habe, is das mein Pedal für das Topteil:

    Da es für den Supreme keins mehr gibt habe ich eins vom Valve King genommen, was mir ein Verkäufer geraten hat.
    Bist jetzt lief es auch super, kann damit zwischen Zerre und Clean schlaten, Effekt ein und Effekt aus.
    Aber heut habe ich gemerkt, dass das Digitech dann total rumspinnt, einfach die Presets wechselt und man es nicht mehr bedienen kann. Außerdem funktioniert das Pedal dann auch gar nicht mehr. Wenn ich es wieder abschließe, Digitech neustarte , läuft es wunderbar.
    Kann ich an das Pedal einfach einen anderen Stecker dranmachen, der den Zweiten Taster außer Funktion setzt? Sodass ich praktisch nur noch zwischen zerre und clean schalten kann ?
    Jemand ne Idee ob das so einfach geht?
     
mapping