Framus Dragon für welche MUsikrichtung?

  • Ersteller Jimmy klon
  • Erstellt am

Jimmy klon
Jimmy klon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.14
Registriert
12.07.05
Beiträge
386
Kekse
133
Ort
Hamburg
hallöle

finde den framus dragon sehr interesant !
alles super mit den 3 kanälen und den 2 master reglern!
habe ihn noch nicht in meiner umgebung gefunden !
hat jemand erfahrungen mir ihm?
spiele ami punk ,emo und ein metal (bullet for my valentine)
ist der amp dafür geeignet!

habe in nem bericht gelesen das er sehr gut für 70iger rock ist !?
was meint ihr denn dazu ? ist das so?

mfg jimmy
 
Eigenschaft
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Jaaa... wofür kann man nen Dragon alles nehmen...
Kommt auf den eigenen Geschmack an. Für derzeit akutellen Metalcore und solche Geschichten würd ich den Cobra immer noch vorziehen. Man kann zwar mit ein paar Tools (ich nutze nen BBE Sonic Maximizer) da nen ziemlich dicken Metalton draus zaubern, doch ist der Dragon was die Zerre an sich angeht eher weniger aggressiv.
Die Cleansounds sind einsame spitze, noch selten so was warmes und brilliantes gehört und auch die Crunchsounds können gut mit nem Marshall mithalten. Der Leadkanal ist für Rock bis härteren Rock echt super geeignet. Zerre hat der Amp bis morgen früh, aber er klingt halt nicht so direkt und aggressiv wie ein 5150/6505 z.B.
Punk und Emo ist also kein Problem, nur beim Metalcore (BfmV) könnte es etwas schwierig werden ohne nen EQ im FX-Loop...
Stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung!
 
Jimmy klon
Jimmy klon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.14
Registriert
12.07.05
Beiträge
386
Kekse
133
Ort
Hamburg
habe hier zu hause noch nen boss ge-7
also nen sieben band equalizer!
was müsste man an dem denn machen ,um nen härteren sound rauszukitzeln!
naja wenn ich die dragon box dazunehme werde ich das wohl nicht ganz hinkriegen (pappel,zu warm und so) nehme ich lieber ne andere!
also explorer wenn ich dann nur als bsp ne engl vintage 30 nehme wird der sound doch bestimmt direkter und druckvoller oder?
mfg jimmy
 
Don Petersen
Don Petersen
Produktspezialist DigiTech
Zuletzt hier
31.08.05
Registriert
11.05.04
Beiträge
270
Kekse
86
Jimmy klon schrieb:
naja wenn ich die dragon box dazunehme werde ich das wohl nicht ganz hinkriegen (pappel,zu warm und so) nehme ich lieber ne andere!

ich denke du hast ihn noch nicht gespielt???

das Dragon Cabinet klingt offener und frischer als z.B. ein Diezel Cab, das hat ein A/B Vergleich gezeigt. Dragon Top und Cabinet sind logischerweise optimal aufeinander abgestimmt (nicht wirklich verwunderlich, oder?) und bevor du hier im Forum Rat suchst, nimm dir Zeit, deine Lieblingsgitarre und teste ihn in aller Ruhe an. mit Vorurteilen wie "(pappel,zu warm und so)" kommst du nicht wirklich weiter, lass deine Ohren entscheiden!

mfg,
Don
 
R
ronnie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.12
Registriert
31.10.04
Beiträge
1.298
Kekse
403
Hast du überhaupt den Dragon gemeinsam mit der Dragonbox getestet? Nein!!!, sonst würdest du nicht soetwas schreiben:
Jimmy klon schrieb:
naja wenn ich die dragon box dazunehme werde ich das wohl nicht ganz hinkriegen (pappel,zu warm und so) nehme ich lieber ne andere!
Ein harter Sound hängt doch nicht vom Holz der Box ab. Vielmehr von der Speaker-Bestückung und vom Volumen der Box, vom Amp, von der Gitarre..., aber zu 99% hängt harter Sound vom Gitarristen ab!

Glaub mir, wenn du aus dem Cabinet keinen harten Sound rauskriegst, dann liegts an dir.
 
Z
zerobastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
20.10.03
Beiträge
385
Kekse
0
Ort
Heidelberg
ich spiel den dragon über ne marshall 1960leadB box. hab das gefühl die hat mehr druck als die dragonbox, kanns aber net so recht beschreiben.

der amp hat in meinem augen sogar genug zerre für melodischen deathmetal. Aber eher "traditionellerer" sound, nicht so das moderne boogie-zeug.
der zerranteil wird imho immer wieder überschätzt, ab nem gewissen grad ists immer zuviel und transparenz und brillianz gehn im bandgefüge unter...

kann dir nur empfehlen ihn anzutesten. Für das moderenere metalcorezeug usw würd ich aber wie hier auch schon erwähnt wurde auf jeden fall den Cobra antesten, der geht mehr in die richtung.

zur verarbeitung und qualität kann ich sagen dass es genau das ist, was man von einem amp der obersten kategorie erwarten kann. alles perfekt.
 
X
x-man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.22
Registriert
01.07.04
Beiträge
1.849
Kekse
3.671
Ort
Bamberg
spiel den amp lieber erst an. ich habe auch gedacht der is nich schlecht dann hab ich ihn angespielt und jetzt will ich das ding nich mal geschenkt haben.

x-man
 
Don Petersen
Don Petersen
Produktspezialist DigiTech
Zuletzt hier
31.08.05
Registriert
11.05.04
Beiträge
270
Kekse
86
x-man schrieb:
spiel den amp lieber erst an. ich habe auch gedacht der is nich schlecht dann hab ich ihn angespielt und jetzt will ich das ding nich mal geschenkt haben.

:rolleyes:

schon mal daran gedacht, dass der Amp den du angespielt hattest vielleicht schon lange im Laden stand und durch das häufige (und falsche) an/aus Geschalte oder etwas anderes vielleicht einen Röhrenschaden davon getragen hat?

solche Pauschalurteile mit arrogantem Beigeschmack sind nicht wirklich hilfreich für den Threadsteller.
 
cyanite
cyanite
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
12.05.04
Beiträge
1.696
Kekse
1.762
Ort
Osnabrück
Ich habe den Dragon mal gespielt und finde, dass er irgendwie "normal" oder "durchschnittlich" klingt. Keinesfalls schlecht, und man kann sicher geile Sound daraus bekommen, aber eben auch nichts besonderes. Probier auf jeden Fall auch mal den Cobra - Denn das Ding klingt meiner Meinung nach richtig gut.
 
Lum
Lum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
05.05.05
Beiträge
3.233
Kekse
61.217
Hmm hatte eig. auch an dieses Top gedacht, da ich mir bald ein neues zulegen will.

(Der Thread zu meiner Beratung, da ich etwas HIlflos dastehe (kann mich nicht entscheiden und ich kann nciht ~8 Tops anspielen ^^") kommt erst, wenn ich das Geld und die Zeit habe in ein Geschäft zu fahren)

Ich hoffe halt auch, dass ich halt meinen Sound finde, die bisherigen Beschreibungen haben mir sehr zugesagt, für meine BLues_Persönlichkeit denk ich spricht da nix gegen, nur hoffe ich, dass der Lead-Kanal nach meinen Wünschen ist. (Pantera, Metallica, singender, notfalls kreischender (Dimebag) Lead halt.. warm.. schön.. kA..^^").
 
X
x-man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.22
Registriert
01.07.04
Beiträge
1.849
Kekse
3.671
Ort
Bamberg
Don Petersen schrieb:
:rolleyes:

schon mal daran gedacht, dass der Amp den du angespielt hattest vielleicht schon lange im Laden stand und durch das häufige (und falsche) an/aus Geschalte oder etwas anderes vielleicht einen Röhrenschaden davon getragen hat?

solche Pauschalurteile mit arrogantem Beigeschmack sind nicht wirklich hilfreich für den Threadsteller.

ne, der amp is erst einige tage bevor ich ihn getestet hab in den laden (beyers musik) gekommen. im music store klang es auch nich besser.

wieso nich hilfreich ? ich schreibe nur meine meinung und die erfahrung die ich mit diesem amp gemacht hab. deshalb sage ich auch er soll ihn erst antesten und nich etwas blind kaufen was er nich kennt. das einzige was mir gefallen hat war der cleansound.

x-man
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Lum schrieb:
Hmm hatte eig. auch an dieses Top gedacht, da ich mir bald ein neues zulegen will.

(Der Thread zu meiner Beratung, da ich etwas HIlflos dastehe (kann mich nicht entscheiden und ich kann nciht ~8 Tops anspielen ^^") kommt erst, wenn ich das Geld und die Zeit habe in ein Geschäft zu fahren)

Ich hoffe halt auch, dass ich halt meinen Sound finde, die bisherigen Beschreibungen haben mir sehr zugesagt, für meine BLues_Persönlichkeit denk ich spricht da nix gegen, nur hoffe ich, dass der Lead-Kanal nach meinen Wünschen ist. (Pantera, Metallica, singender, notfalls kreischender (Dimebag) Lead halt.. warm.. schön.. kA..^^").

Der Dime-Lead-Sound ist das genaue Gegenteil vom Dragon-Lead-Kanal... Dime hat einen eher kalten, kreischigen Lead-Sound, während der Dragon... eher so in Richtung sehr warme Leads geht, also da kann man nen prima Santana Sound mit hinbekommen... nicht wegen dem Gain, im Gegenteil, davon hat der Dragon genug, aber er ist halt (ohne Tools) etwas zahm im Lead-Channel!
 
Don Petersen
Don Petersen
Produktspezialist DigiTech
Zuletzt hier
31.08.05
Registriert
11.05.04
Beiträge
270
Kekse
86
x-man schrieb:
wieso nich hilfreich ? ich schreibe nur meine meinung und die erfahrung die ich mit diesem amp gemacht hab.

wäre nur schön gewesen, wenn deine Kritik etwas detailierter gewesen wäre.
z.B. "nicht genug Gain", "Grundcharakter des Amps missfällt" oder ähnlich konkrete Anhaltspunkte

mfg,
Don
 
Jimmy klon
Jimmy klon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.14
Registriert
12.07.05
Beiträge
386
Kekse
133
Ort
Hamburg
framus hat ja auch noch die cobra und was meint ihr zu dem ungeheuer!
nur für metallcore?
oder auch für sachen wie punk und emo??
fahre nächste woche nach hamburg zu amptown !
habe gehört das sie beide dahaben!!
mfg jimmy
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Spiel einfach beide an! Die ultimative Antwort kann dir hier eh keiner geben...
Für mich ist mein Dragon Setup (siehe Sig.) im Moment das ultimative und ich bin super zufrieden. Jemand anderes könnte damit wahrscheinlich gar nichts anfangen...
Hast du überhaupt schonmal nen Dragon angespielt geschweige denn gehört?
Es ist nunmal kein Amp für jedermann, genau wie nicht jeder Marshallenglpeaveymesabogner diezelrandall mag!
 
Jimmy klon
Jimmy klon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.14
Registriert
12.07.05
Beiträge
386
Kekse
133
Ort
Hamburg
nächste woch hardcore-dragon-cobra-vergleich in hamburg!
naja wenn habe ich ihn nur bei Killswitch Engage gehört ,aber sonst noch nicht!!!

jimmy
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Ich kapier irgendwie diese Frage "Kann man mit dem Verstärker diesen und jenen Musikstil spielen?" nicht. Gibts da irgendwelche konkreten Vorgaben, wie viel Gain vorhanden sein muss, damit es Heavy Metal ist? :screwy: Das ist im Studio sowieso alles eine Frage des Abmischens und auch live setzt sich der Sound aus weit mehr als nur Verzerrung zusammen.

Ich würde dir empfehlen, die Kiste anzuspielen und dich dann zu entscheiden. Alles andere wird dich ohnehin nich weiterbringen.
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Da kann ich dir gleich sagen: Killswitch Engage Sound geht mit dem Dragon so ohne weiteres nicht. Die Jungs spielen live nämlich (ges. RaR) die Cobra und NUR in den Videos steht der Dragon immer rum... Mit meinem Sonic Maximizer im Loop komm ich so halbwegs an den Killswitch Sound ran, aber so wirklich... keine Chance...
Hingegen mit der Cobra und ner Caparison (war heute im Guitar Center in Köln) kommt man da schon ein Stückel näher ran...
Also teste einfach wie ein blöder, dann findste schon was! Sind beides klasse Amps, falsch machen wirste nix, musst halt nur wissen wo deine Prioritäten liegen.

@Hellfire: Zustimm...
 
Jimmy klon
Jimmy klon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.14
Registriert
12.07.05
Beiträge
386
Kekse
133
Ort
Hamburg
Hellfire schrieb:
Ich kapier irgendwie diese Frage "Kann man mit dem Verstärker diesen und jenen Musikstil spielen?" nicht. Gibts da irgendwelche konkreten Vorgaben, wie viel Gain vorhanden sein muss, damit es Heavy Metal ist? :screwy: Das ist im Studio sowieso alles eine Frage des Abmischens und auch live setzt sich der Sound aus weit mehr als nur Verzerrung zusammen.


sorry das ich nur gefragt habe!!! :screwy:
 
camparijari
camparijari
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.16
Registriert
02.10.04
Beiträge
552
Kekse
30
Ort
Greifswald / Hamburg
Also sag bescheid wenn du nach hamburg zum testen fährst! Ich nehme an zu amptown? Der hat grad nen cobra und nen dragon fullstack da stehen. Ich würd dann mitkommen. Muss noch ne Gitte abholen und wollt die Amps auch mal richtig testen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben