Framus Gitarre Unbekannten Typs

von _Fender_, 16.03.05.

  1. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #1
    Ein Bekannter von mir hat diese Gitarre, irgendwo aufm Dachboden oder so gefunden. Er wohnt etwas weiter weg, deswegen konnte ich die Gitarre noch nicht persönlich sehen, er meint aber sie in guter Verfassung bzw. hat keine negativen Auffälligkeiten.
    Er kann keine Seriennummer oder ähnliches finden, deswegen schätze ich mal die Gitarre ist vielleicht ein bisschen älter?


    Hat jemand ne Ahnung wie die Gitarre genau heißt, bzw was sie ungefähr wert ist? Hat sie vielleicht sogar jemand? :D

    Hier noch 2 Bilder die er mir geschickt hat!
     

    Anhänge:

  2. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.03.05   #2
    Ist auf jeden Fall ne ältere Framus.


    Dein Bekannter soll man die Rückseite vom Kopf (da wo die mechaniken festgeschraubt sind) unter Licht etwas wenden und drehen. Dann wird er höchstwahrscheinlich eine eingestanztenummer und einen Buchstaben finden.

    Scheint mir eine bessere Framus zu sein, auf Grund der geteilten Blockinlays.
    habe selber (unter anderem) eine SG von Framus aus den 70´ern mit diesen Inlays, und die ist schon etwas wertvoller...

    Anhand der Nummer kämen wir schon etwas weiter.
    Dann soll er mal weitere Photos (auch von hinten und von der Seite vom Griffbrett) machen.

    Dann sehen wir mal weiter.

    Gruß
    Chris
     
  3. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 16.03.05   #3
    Über die stand was in einer der letzten G&B, sollen sehr gut sein, die Dinger. Und sind sehr selten. Wurde in den 70ern gebaut.
     
  4. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 16.03.05   #4
    sag mal kannst mir mal verraten warum die leute immer gitarren auf ihrem dachboden finden? :screwy::D
     
  5. _Fender_

    _Fender_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #5
    So hab ihm ne Mail geschickt, halt euch aufm Laufenden ;-)

    Die Inlays sind übrigens Perlmutt und sehen schon etwas "gehobener" aus wie ich finde.

    Die PUs sehen ja irgendwie aus wie Singlecoils, aber man würde doch keine SingleCoils in eine solche Gitarre verbauen ?!
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.03.05   #6
    Wahrscheinlich Perloid o.ä.

    Echtes Perlmutt für dicke Block-Inlays, das wär ziemlich teuer. Man merkts, wenn mans gegens Licht hält.

    Warum nicht, die ersten Paulas hatten alle (fette) Singelcoils. Bei Gibson halt die P90er. Die Humbucker kamen erst paar Jahre später.
     
  7. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.03.05   #7
    Eine Zeitlang durften die Humbucker auch gar nicht kopiert werden.
    Da wurden dann zwar Kappen verbaut, die wie humbucker aussahen, aber darunter war nur eine Spule.

    Von den Teilen habe ich auch noch ein paar in alten Gitarren.

    Werd mal nachlesen, ab wann humbucker auch von anderen Firmen gebaut werden durften. Fällt mir grad net ein.
     
  8. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #8

    Wenn du wissen willst, was du fuer die Gitarre auf Ebay bieten sollst, dann frag wenigstens ehrlich danach und erzahl nicht so ne Luegengeschichte drumherum.

    Die ebay-Wasserzeichen auf den Bildern sieht ein Blinder, und die Gitarre auf ebay zu finden ist auch nicht wirklich ein Problem.
     
  9. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.03.05   #9

    Ich beobachte sie auch schon...
     
  10. studio

    studio Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 17.03.05   #10
    und ich wälz hier meine alten framuskataloge für so einen LÜGNER!!!!

    Charakterfrage..... beim Threadersteller wohl nicht nötig.

    so long
     
  11. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.03.05   #11
    na kommt schon... wo is der link... find die nicht auf ebay... (keine sorge, will nicht mitbieten!) aber lustig is es doch allemal...

    mfg guitargeorge
     
  12. Fraglator

    Fraglator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
  13. _Fender_

    _Fender_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #13
    Sorry, aber ist doch logisch das wenn man etwas bei Ebay findet, wofür man sich möglicherweise interressiert nicht so rein postet, vorallem wenn man nicht soo viel Kohle hat.

    Sorry hankdalton für die Mühe, aber ich gehe davon aus das hast du auch eher gemacht weil du dich auch persönlich dafür interresiert ;)
    Waren aufjedenfall bildend, deine Posts :great:


    P.S.:
    Die Gitarre ist übrigens von Dezember 1970!
    Aber wohl leider nicht mehr ohne "Restauration" nutzbar d.h sie braucht neue Mechaniken (H-Saite) und teilweise neue Bünde.
     
  14. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 15.04.05   #14
    Hallo, mir scheint wir haben das gleiche Hobby ;)
    Ich besitze 2 dieser SG-Kopien, leider beide verbastelt bzw. refinished :mad:
    naja, hab sie dafür auch billig bekommen.
     
  15. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 15.04.05   #15
  16. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 16.04.05   #16
    nicht nur, diese alten Framusse sind auch von einer unverwüstlichen Qualität. :cool: Ich besitze 6 Stück dieser Firma , die Älteste von 1959, die Jüngste
    von 1974.
     
Die Seite wird geladen...

mapping