Framus Panthera Neck-Specs

von the_paul, 22.07.04.

  1. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.07.04   #1
    Huhu,
    hat hier evtl. jemand eine Framus Panthera oder ein Review einer solchen aus einer Fachzeitschrift und kann mir die ungefähren Neck-Specs mitteilen. Ich hab schon gelesen, daß die Framus-Necks recht dick sein sollen, würde mich mal interessieren, wie fett die tatsächlich sind. Vom Preis-/Leistungsverhältnis würden mir da einige Modelle sehr gut gefallen, leider gibts nirgendswo vernünftige Vergleichsbilder von allen Finishes.
     
  2. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #2
    Finde die Panthera auch geil! Aber ich würde dir empfehlen, die Gitarre vorher anzutesten. ANhand von Bildern kann man sowas selten erkennen.
    Aber vielleicht hast du ja Glück und findest gute Bilder bei einer Ebay-Auktion oder jemand hier im Forum kennt die Panthera. :great:
     
  3. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.07.04   #3
    wenn ich sie tatsächlich in die nähere wahl nehme, teste ich auch an. da ich allerdings schon ein paar jahre e-gitarrenerfahrung auf dem buckel habe, kann ich anhand der specs schonmal grob ausschliessen, ob mir ein halsprofil zusagt oder eher nicht. trotzdem danke für den hinweis ;)
     
  4. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #4
    ich hab ne panthera custom, das mit dem fetten hals kann ich nicht bestätigen. er is n bissl dicker als bei meiner LTD M350, aber trotzdem relativ schlank. wenn du mir sagst wo ich messen soll mess ich ihn dir aus...
     
  5. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.07.04   #5
    wenn du die halsdicke am ersten und am zwölften bund, gemessen an halsunterkante bis griffbrettoberkante (ohne bundstab), messen könntest, wäre das super.
     
  6. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #6
    also mit meinen recht primitiven messmitteln sinds im ersten bund ca 2cm und im 12. ca 2,5.
     
  7. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.07.04   #7
    Hi

    AUFGEPASST!!!

    Es gibt 2 verschiedene Hälse!!!!

    Zum einen hat Framus ihren Standard Ovanghol Hals.
    Der ist riesig dick, und finde ihn sehr schwer zu bespielen, weil auch nur medium Bünde drauf sind.
    SPiel meine Diablo nur noch wenig aus diesem Grunde. Der Sound ist hammer, optik auch, aber der hals find ich einfach recht unbequem in den hohen lagen.
    Für offene Akkorde find ich ihn wiederum spitze, weill er nahe beim sattel schön rund ist, und somit agreable auflage fläche für meinen Daumen bietet.

    Was den Hals noch (für mich jedenfalls) "verlangsamt", ist dass er nur geölt ist. Ist recht rauh, und bremst mich dann doch etwas.

    Im allgemeinen ist er nicht schlecht, aber ist sicher nicht mein Lieblingshals.
    Es ist auch nicht so, dass ich ihn nicht mag, nur empfinde ich es als anstrengend, und bevorzuge andere Hälse.
    (Rein subjektiv ist er dicker als der meine LP Studio. allerdings mag das Profil auch täuschen, deswegen subjektiv.)


    Zum anderen gibt es den Ahornhals.
    Wenn ich mich recht erinnere hat zB musicstore in Köln nur welche, mitr ahornhals. Der ist ganz normal, halt ein Standardhals, und bespielt sich auch so.
    Näheres kann ich dir nicht sagen, hab sie nur mal kurz von einem freund angespielt.
    Allerdings klang seine einen tick weniger fett als meine. Obs am Hals lag oder am Korpusholz kann ich nicht sagen, aber tippe ganz stark auf ersteres. (beides Diablo Custom, in sunburst, innerhalb von 2 wochen im gleichen Laden gekauft)

    Deswegen würd ich dir bei den Framus dingern unbedingt antesten anraten!

    gruss
    eep
     
  8. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #8
    ok, meine panthera hat den ovankol hals. der ist nur gewachst, das stimmt, schmiegt sich dadurch aber traumhaft sanft in die handfläche. Dass alle immer sagen der würd bremsen kann ich nicht verstehen, ich spiel die genausoschnell wie meine LTD mit lackiertem hals. Finde sogar das spielgefühl ist tausendmal besser, weil man einfach holz in der hand hat und keinen lack.
    und wie gesagt, der pantherahals is deutlich dünner als die fender und gibsonhälse die ich bisher in der hand hatte.
    trotzdem haste recht: anspielen. weil das ovankol is evtl net jedermanns sache.
     
  9. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.07.04   #9
    also ich habe die Diablo Custom mit Ovanghol Hals und bin zufrieden damit.

    Wenn man den Hals mit Griffbrettöl reinreibt, flutscht er wirklich gut.

    Ich finde die Bespielbarkeit, sowohl in den hohen als auch tiefen Bünden sehr gut.
     
  10. Alerionh

    Alerionh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #10
    Da der gute Zerobastard in der selben Kapelle spielt wie ich - und ich somit seine Panthera (ich glaub immer noch er hat sie sich nur wegen dem Namen gekauft *g*) auch schon einmal in der Hand hatte - muss ich auch sagen - dieser gewachste Hals ist ein Traum vom Spielgefühl - sehr satin und eben irgendwie in meinen Augen auch flitziger als lackiertes Holz (wobei man Lack auch noch ordentlich "samtig" polieren kann) - aber sonderlich groß kommt der mir nicht vor. Hätte ihn nun subjektiv als schmaler/dünner (whatever) eingestuft als der Standart.
     
  11. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.07.04   #11
    ich danke euch für eure antworten, das hilft mir schonmal extrem weiter. interessiert hat mich eigentlich "nur" die panthera custom mit dem ovangkol-hals. ich werde mal schauen ob ich die hier in der nähe irgendwo anspielen kann.
     
  12. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #12
    Ich hab ja auch die Diablo Custom, bin mir aber nicht sicher, ob ich den Hals irgendwie behandeln muss...

    Im Manual steht ja, dass man höchstens ab und zu mal mit Wachs drübergehen sollte, weil der Hals durch's Spielen genug Feuchtigkeit bekommt.

    Oder meinst du, man kann den Hals mit Lemon Oil o.ä. behandeln?
     
  13. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.07.04   #13
    Hi
    @Clemens
    wenn ich deine Fotos richtig deute, hast du keinen Ovanghol Hals, sondern den dünneren Ahorn Hals.

    Soweit ich weiss müsste der matt lackiert sein, wie fast alle ahornhälse.

    Die Ovanghol Hälse sind recht dunkel, und etwas wilder gemasert.
    Also bei meinem ist der Hals eher am schwarzen Rand, als am mittleren mandel-farbe.
    Hab aber auch schon welche gesehen mit helleren Farbton, aber immer noch recht dunkel.

    Aber wenn Fotos ok sind, dann ist ahornhals, und du brauchst nichts zu machen!

    gruss
    eep
     
  14. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #14
    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass die Diablo Custom auch den Ovangkol-Hals hat! Steht ja auch auf der Website so. Und der Hals hat schon diese seltsame wellenförmige Musterung. Lackiert ist er auch nicht.
     
  15. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.07.04   #15
    sorry
    aber wenn das hier deine ist http://www.angelfire.com/games3/dohsoft/guitar/KIF_0460.JPG
    dann ist das kein ovanghol, es sei denn dein fotoapparat spinnt!
    das ist totsicher geflammter ahorn!!!!

    1. so hell ist ovanghol nie
    2. afaik gibts keinen geflammten ovanghol.
    (das was du siehst sind die flammen, maserung ist orthogonal dazu)

    das ist ja das was ich sagte:
    offiziel gibts nur ovanghol hälse.
    aber einige läden haben NUR framus mit ahornhals.

    gruss
    eep


    EDIT:
    zur messung, hab bei meiner ziemlich genau 2,49cm gemessen.
    ist dann wirklich deutlich weniger als bei meiner Paula. da sinds 2,52cm, allerdings deutlich mehr als bei meiner ami strat: 2,27cm. (letzere messungen sind nur so grob, aber framus ist ziemlich exakt, hätte natürlich auch den genaueren piedàcoulisse nehmen können)

    aber das profil spielt ja auch eine rolle, wie dick sich der hals anfühlt.
     
  16. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #16
    Achso, na wenn's da auch "inoffizielle" Versionen mit Ahorn-Hals gibt, dann wird das schon stimmen, du kennst dich da sicher besser aus! Ich hab noch mal ein Bild angehängt, um ganz sicher zu gehen.

    Hast du vielleicht auch ein Bild von einem Ovangkol-Hals? Würd' mich mal interessieren, wie das aussieht. Und ist vom Gefühl oder Klang her ein Unterschied?

    Trotzdem glaub ich immer noch, dass er unlackiert ist... er fühlt sich jedenfalls nicht so glatt an wie der Hals meiner Strat, sondern irgendwie.... rauer.
     

    Anhänge:

  17. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.07.04   #17
    Hier ist dann noch zusätzlich der link zu einer Gitarre, mit ovanghol Hals!
    http://i15.ebayimg.com/02/i/02/04/ca/bb_3.JPG

    also kann dir morgen auch mal ein Bild von meiner machen, da siehste besser den Unterschied.

    Deiner ist ganz klar ahorn!!!

    wie er lackiert ist, kann ich dir nicht sagen, eventuell am samstag, bin morgen beim kumpel der die gleiche hat wie ich, nur mit ahornhals.

    dicke ist ganz klar anders, deshalb schon mal anderes spielgefühl.
    ausserdem ist ahorn sowieso glatter und weniger porös.

    aber ich denke doch, dass ahorn eigentlich immer lackiert ist. hängt ja auch immer damit zusammen, wie dick, und wie dazwischen poliert wurde.
    Fender haben in der Regel eine recht dicke Lackschicht (auch bei seidenmatt, und zumindest bei meinen), ibanez hälse sind auch rauher bei meinen gitarren. deswegen kanns doch sein, dass sie lackiert sind.
    kann dir leider nicht mehr sagen, ohne gitarre vor augen zu haben, da es ja wie gesagt, keine offiziellen infos zur ahorn framus gibt.


    gruss
    eep
     
  18. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #18
    Ja, sowas hab ich tatsächlich nicht. Schade eigentlich, sieht schon schön aus. Hab ich jetzt etwa gar keine "richtige" Diablo Custom?!
     
  19. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.07.04   #19
    schau noch mal oben, hab noch was hinzugefügt, hatte wohl link gleichzeitig mit dir gepostet.

    obs keine "richtige" ist:
    nein, warum solls keine richtige sein: es gibt ja auch strat und teles mit palisander griffbrett, und nicht mit onepiece ahorn hals.

    Ist halt nur eine Alternative, und etwas untypisch. in dem sinne dann sogar was besonderes!
    denn soweit ich weiss haben fast alle warwick und framus instrumente den ovanghol hals.

    gruss
    eep
     
  20. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.07.04   #20
    also im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich einen Ovangkol-Hals habe! Ich würde ihn gegen keinen anderen Eintauschen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping