free verse / progressive rock / klagenfurt

von starclassic123, 01.01.07.

  1. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 01.01.07   #1
    Hallo Leute!

    hab den song schon im recording forum gepostet, hätte aber gerne ein
    wenig mehr feedback, und vor allem auch von den schlagzeugern und /innen.

    http://www.rudidrums.com/mp3/free verse - intro song.mp3 (ca 4,5 mb)

    würde mich sehr über kritik am sound und natürlich auch am spieltechnischen sektor
    freuen.

    danke im voraus!

    r
     
  2. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.01.07   #2
    Ich sehe euer Gitarrist ist immernoch Dream Theater Fan, was? :D
    Hört sich total nach "The Mirror" an, zumindest am Anfang :great: :D

    Also hier dann mal Kritik zum Sound:
    -so wie ich das höre ist die BD etwas zu leise
    -das Schlagzeug ist auf dem Gesamtlevel etwas zu laut, bzw die Gitarre zu leise (imho)

    zu dem song überhaupt:
    -ich finde bei dem tapping dings part (also 02:50 oder so) könnte man doch etwas spielen...irgendwas mit den Becken so kleine Spielereien oder so..
    -das ende könnte man etwas technischer gestalten, etwas "grandiöser", als Finale halt irgendwie :D

    Nach ein paar Mal hören fällt auch auf dass die Snare doch etwas viel zu laut ist, und für diese Spielrichtung die BD irgendwie nicht genügend Attack hat (also diesen click wie man zB bei Pantera gewöhnt ist... Ist mir doch irgendwie ein bisschen zuuu warm)

    Frage:
    habt ihr noch mehr?
    Weil ich habe noch euren Proberaum mitschnitt oder so den du mal vor 2 Jahren oder so gepostet hast :D
    Find den track voll geil, und würde gerne noch was von euch hören :great:
     
  3. starclassic123

    starclassic123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 01.01.07   #3
    seas xander!

    dass mit dem gitarristen hast du genau erkannt - er ist noch immer grosser
    dream theater fan.

    ja dass mit dem bassdrumsound ist so ne sache, ich mag diesen extremen attack nicht.
    aber vielleicht könnte man sie ein wenig definierter bringen, da stimme ich dir zu.

    noch nicht, diese ist der erste der testaufnahme.

    wir möchten demnächst also im laufe
    der nächsten monate stück für stück ein komplettes album mit ca. 12 nummern aufnehmen.

    MFG

    r
     
  4. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.01.07   #4
    Dat ist sehr schön, bin auch n riesen-fan :D
    Und auch sehr schön dass euer Basser irgendwie nicht mehr diesen Korn-Plek-Basssound hat :D


    ok, wenn du die extremität nicht magst, ist ja ok. Aber dann vielleicht eben ein bisschen lauter machen oder sonst irgendwie hervorheben, denn sie setzt sich imho nicht gut genug durch

    Na dann erstmal Viel Erfolg damit :great:
    Freu mich schon :) :great:
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 08.01.07   #5
    Hi Starclassic,

    wenn ich irgendwo was von progressive lese, muß ich natürlich ein Öhrchen auf zwei riskieren...!

    Also vorneweg: Die Aufnahmequali ist schon mal sehr hörenswert, ich empfinde den Snaresound als sehr angenehm, ja - die BD könnte etwas mehr Druck haben, relativ unangenehm ist für meine Ohren am ehesten noch der HiHat Sound - sehr zischelig und beißend.
    Abmischung finde ich ganz ok, sind schließlich nur drei Instrumente: Drums, Bass und Gitarre.

    Der Song: hmm...schwierig. Progressiv heißt nicht zwangsläufig, in 3,5 Minuten möglichst viele Einzelteile zu verpacken, mir ist das zu konstruiert, zu "gewollt", ich finde keine rechte Linie. Einige Passagen gefallen sehr gut, aber sie stehen in keinem Kontext zueinander. Die orgiastische Tapping-Selbstbefriedigungs-Orgie am Ende ist zwar nett zu hören, wirkt aber völlig deplaziert, der Schluß kommt viel zu kurz.

    Spieltechnisch ist das alles sehr sauber und gekonnt, wobei man natürlich bei progressiven Metal mit Dream Theater Einschlag schon etwas mehr in Sachen Breaks und Double Bass erwarten könnte, eigentlich spielt sich alles fast ausschließlich auf Snare, HiHat und Bassdrum ab.

    Ist das als Intro - wie im Text erwähnt - zu einem weiteren track gedacht? Dann arbeitet noch ein wenig aus und sorgt für Spannungsaufbau. Und dieses Tapping Solo würde ich komplett aus dem Song verbannen und dahin stecken, wo es passt.

    Hmmm, kommt jetzt irgendwie alles negativ ´rüber. Eigentlich ist das schon alles auf sehr hohem Niveau, aber gerade dann soll Kritik ja auch konstruktiv sein, oder?

    BumTac
     
  6. starclassic123

    starclassic123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 10.01.07   #6
    Seas BumTac!

    danke für deine ausführliche analyse! echt toll das du dir die zeit genommen hast,
    deine eindrücke so detailiert zu schildern.

    ín erster linie ist dieser song als souncheck-nummer für livekonzerte gedacht.

    sie ist kein intro für eine darauf folgende nummer. wir haben, wie du dass erkannt
    hast, verschiedene teile "zusammengesteckt", um unseren tontechniker inerhalb von
    ca.4-5 minuten mit einem sehr breiten spektrum an musik zu versorgen.

    wir wollten sie bei unseren aufnahmen trotzdem nicht weglassen, wieviele und welche
    nummer es dann schliesslich auf die cd schaffen, bleibt sowieso noch offen!

    vielen dank für deine zeit!

    halt die ohren steiff

    r
     
Die Seite wird geladen...

mapping