Frontman - Alternativen

von DLGuitarman, 16.01.06.

  1. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 16.01.06   #1
    Ja, ich schon wieder, schon wieder mit nem Frontman-Problem^^.
    Nunja, ich werde ihn nochmal reklamieren, und dann versuche ob ich bei dem Laden das Geld gutgeschrieben bekomme und mir davon einen anderen Amp holen kann. Im Zweifel kann ich ja noch ein paar Euronen hinblättern. Ich hab einfach keine Lust mehr auf den Amp, andauernd defekt und vom Klang jetzt auch nicht soo geil wie alle sagen, auch clean nicht (imo)
    Naja, was meint ihr wären gute Alternativen dazu?
    Gruß
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.01.06   #2
    Peavey Classic oder ValveKing, wie er auch immer hieß.
    Und wenn nur für zu Hause, dann Epiphone Valve Special.
     
  3. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.01.06   #3
    Wie viel willste denn ausgeben so circa?
     
  4. DLGuitarman

    DLGuitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 16.01.06   #4
    Also er sollte schon für Proberaum und (kleinere) Bühnen reichen. Ich dachte an ca. 65 Watt Transe, Röhre ist mir zu teuer.
    Naja, was will ich ausgeben, der Alte hat 233 gekostet, ich weiß nicht ob es in der Preisklasse noch was anständiges anderes gibt? Sonst bin ich bereit wohl noch etwas draufzulegen, vielleicht bis höchstens 300...
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.01.06   #5
    Ohne Scheiß warte noch ein bisschen und komm mit dem Fender Frontman klar, denn man wie jeden Amp erst kennen lernen muss, bevor man beurteilen kann, wie er klingt.

    Und steck noch bisschen mehr Geld ein, um dann ein ValveKing oder Classic von Peavey zu kaufen. Bei allen anderen Schritten die du unternehmen möchtest, kommst du nicht sonderlich weiter mit dem Sound.
     
  6. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.01.06   #6
    Dieser ist doch kaputt ;) .



    Wenn du unbedingt was für das Geld jetzt brauchst würde ich dir nen gebrauchten Marshall Valvestate ans Herz legen oder mal Vox's VT serie anschauen/testen.
     
  7. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Harr harr endlich einer der auch begreift das der Amp nix taugt.

    Aber das is jetz ma wurst.

    Ich empfehle dir auch den Valeking.

    Recht billig, Vollröhre und unglaublich geiler Klang.



    PS: Die Vorstufe vom FM212r is aber garnich übel. Richtig geil möcht ich sagen.
     
  8. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Naja sie kann schon was sagen wir so. Trotzdem fehlte mir bei dem Amp immer was...

    Stimme dir aber zu insgesamt finde ich den auch nicht grade berauschend.
    Und vor allem clean hat Fender schon besseres Zeug gebaut!
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.06   #9
    gut wenn dein amp kaputt ist, und du von eltern, oma/opa, patentante oder erbonkel kein darlehen bekommst (z.B. für den valveking 112)
    würd ich dir eher zum peavey bandit raten

    oder du schaust dir mal sowas hier an
    http://cgi.ebay.de/Laney-Pro-Lineba...382952534QQcategoryZ46656QQrdZ1QQcmdZViewItem

    für 122 machste echt nix verkehrt und hast was übergangsweise bis du dir deinen valveking zusammengespart hast:great:

    oder der hier

    http://cgi.ebay.de/Laney-Word-Serie...382293387QQcategoryZ21763QQrdZ1QQcmdZViewItem

    der dürfte preislich im gleichen rahmen liegen

    ist in meinen augen ne gute alternative zu deinem fender und fürn übungsraum erstmal
    absolut ausreichend:great:
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.01.06   #10
    Ja aber für den Preis finde Ich das dann wiederum schon berauschend :)
     
  11. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 16.01.06   #11
    Ich finde ihn eigentlich für das was er bietet zu teuer.

    Seine Speaker sind scheiße.
    Keinerlei Bass FUndament(bissi was muss halt sein) und zuviele höhen(ich hab die höhen im Clen Chan GANZ weg gedreht und trotzdem zuviel).

    Die Endstufe auch nich das wahre.

    Auf 4(so laut brauch ich das teil weil soo laut is er in nem etwas größeren Proberaum nich) hab ich wenn ich feste in die Saiten hau fast schon den Drive Chan im Clean Chan.

    Nur die Vorstufe und der Reverb taugt was so wie mein Experiment gezeigt hat.

    PS: Bevor einer Fragt ob ich die Mitten raus hab, nein ich hab die Mitten auf 8.
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.01.06   #12
    Naja, Geschmäcker scheinen dann doch zu verschieden zu sein :)
     
  13. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 17.01.06   #13
    Und da komm ich schon wieder daher mit meinem Hughes&Kettner Edition Blue60R...:D
    Sorry wenn ich irgendwen damit anfange zu nerven, aber find den Amp für 249€ einfach klasse! Hab heut noch einen Test in der Guitar&Bass gelesen (zwar von der Version mit den Effekten, aber Sound ist ja der gleiche ohne Einsatz der Effekte) und da hat er auch wirklich gut abgeschnitten...für wirklich härteren Rock oder Metal ist zwar ein Pedal nötig denk ich, aber naja, macht mir nix, Effektgerär kommt eh auf kurz oder lang! Aber wenn du den Gain Knopf nicht sofort auf voll Anschlag haust, sondern so bis 3/4 fährst find ichs absolut ok für Sachen wie Offspring, AC/DC und was weiß ich völlig ausreichend wie ich finde (fällt mir nur auf die Schnelle ein)!
    Hab die Fender auch angespielt als ich mir einen neuen aussuchen war, und die gefielen mir ja sowas von nicht! Vorallem die Zerre konnte man in die Tonne klopfen und der Clean Sound für mich viel zu kalt und steril!
     
  14. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.01.06   #14
    Ich muss auch sagen die HK Amps vor allem im Solidstate Sektor gefallen mir doch sehr gut :)
    Sogar besser als der Fender Frontman. Die klingen wirklich für Transistoren richtig gut.
    Trotzdem kann ich nicht nach vollziehen wie man den Fender so stark denonzieren kann.
     
  15. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 17.01.06   #15
    Ist einfach Geschmackssache grade bei Amps...beispielsweise gefällt mir der CleanSound vom den Frontman garnicht, von meinem H&K hingegen richtig geil! Geschmäcker sind nunmal verschieden!

    Hab gerade gesehen das der EditionBlue 60R bei Thomann nur noch 239€ kostet...
     
  16. DLGuitarman

    DLGuitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 17.01.06   #16
    Hmm... Also ein Valveking oder Classic sind mir dann doch zu teuer...
    Aber der Peavy Bandit 112 sieht ganz interessant aus... Was wisst ihr über den? Soll ja schon "Kult" sein.
    Über den H&K Edition Blue 60R kann ich nichts sagen, außer dass ich ihn rein optisch sehr hässlich finde, was aber ja nicht wirklich so wichtig ist.

    Edit:
    Wobei mein Frontman ja doch irgendwo schon gut klingt... Wenn ich ihn hier so anspiele... Nur reklamieren muss ich ihn, da er ab 5/10 gemutete Chors als "Rattern" wiedergibt. Ist extrem hässlich...
     
  17. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.01.06   #17
    Das Problem hatte ich auch, als ich früher mein Frontman hatte. Mal hab ich seinen SOund geliebt, weil er das war was ich brauchte und es damals für meine Ohren nichts besseres gab. Und an anderen Tagen dachte ich mir, man wat ist das für ein scheiß Amp, dann hab ich Ewigkeiten wieder am EQ rum gespielt und voila dann gefiel er mir wieder :)
    Im nachhinein finde ich, dass in meinem Musikbereich Rock, Ska und Punk, keine großen Unterschiede zwischen meinen jetzigen Verstärker und meinen damaligen liegen.
    Bloß mein jetziger hat ebend das Sahnehäupchen auf meinem Sound aufgesetzt. Plus besseren Durchsetzungskraft in der Band und besseres SPielgefühl :)
    Ebend nur als Gitarrist an sich, der nie mit seinem SOund zufrieden sein kann, tun sich dann Welten auf :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping