[Fruity Loops] (trotzdem) generelle Frage zu VST-Instrumenten

von 38° im Schatten, 16.06.08.

  1. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Hallo,

    hab eben bisschen mit Fruity Loops rumgespielt und ne tolle Melodie gefunden. Jedoch hat diese Melodie auch ein Problem mit sich gebracht, denn umso hoeher der Ton sein soll, umso kuerzer wird auch. Das ist besondern stoerend, wenn man eine Melodie ueber mehrere Oktaven hat.
    Das laeuft ja alles ueber ein Sample, welches einfach rumgepitcht wird.

    Und eigentlich gibt man ja im Piano Roll, die Tonhoehe und die Tonlaenge an. Tonhoehe passt alles, habe ich keine Probleme mit, aber mit der Laenge. Eigentlich sollte der Ton laenger halten, also solange wie der "Strich" ist - tut er aber nicht.

    Wie kann man mir helfen?

    38°
     
  2. grimmels

    grimmels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    5.151
    Erstellt: 16.06.08   #2
    teste auch gerade mit fl studio alle möglichen vsti's und samples.

    Ist der Klang immer zu kurz, oder nur bei hohen tönen ?

    Wenn er immer zu kurz ist, liegts wahrscheinlich ganz einfach am sample, das nicht länger ist.

    Sollte es nur bei hohen Tönen kurzer sein, weiss ich auch nicht.
     
  3. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.06.08   #3
    Ne es ist nur bei hoeheren Toenen =/
     
  4. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 16.06.08   #4
    Da ich nicht weiß um was für eine Art Klang es sich handelt schiess ich mal ins Blaue hinein:

    Du könntest mit jedem beliebigen Audio Editor versuchen innerhalb des Samples eine Stelle zu finden, die sich unhörbar oder wenig hörbar loopen lässt, die stelle fügst du dann copy&paste-mäßig aneinander und schon hast du ein beliebig langes Stück Audio.

    Manche Sequenzerinternen Sampler oder auch externe (Kontakt usw.) haben so eine Funktion auch an Board. Fruity ist mit allerdings gänzlich unbekannt, insofern weiß ich nicht ob es sowas dort gibt.

    Lg
     
  5. ChainReactor

    ChainReactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    MEI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Ja das gibts, den Regler findest du im Eigenschaften Fenster des Sampler - Kanals und nennt sich "Crossfade Loop" ( Wenn ich mich richtig erinnere ). Müsste gleich auf der ersten Seite im unteren Bereich zu finden sein. Das hört sich aber leider manchmal unnatürlich an.
     
  6. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.06.08   #6
    Hallo,

    also Crossfade Loops (oder aehnliches) habe ich nicht gefunden. Aber dafuer eine Sample-Edit Funktion, dort wird das Sample aber nicht reingeladen, weiß aber nicht warum (die Datei heißt "violin.ds", also ist es ja kein Sound, liegt es vllt daran?). Denn mit einem anderen Sample, dessen Dateiname mit .wav endete, konnte ich in das Sample-Edit-Fenster reinladen und demzufolge auch loopen.

    38°
     
  7. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 20.06.08   #7
    die endung .ds sagt mir jetzt gar nichts.

    im sample editor kann man einstellen das nur die tonhöhe (nicht die länge verändert wird) wie das genau heisst weiss ich jetzt leider nicht (mein bruder checkts damit voll aus un ich sitz ab und an daneben ^^)

    falls das mit deinem sample nicht klappt: das sample laden und einfach als wav rausexportieren und das dann verwenden ^^
     
  8. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.06.08   #8
    Hallo,

    vllt kannst du ja dein Bruderlein fragen, wo man das einstellen kann?

    Das waere naemlich die Loesung meines Problems :)

    38°
     
  9. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 20.06.08   #9
    hm hab grade nochmal nachgefragt. hab mich da wohl geirrt.
    geht in fruity loops (zumindest nach wissen meines bruders) nicht. man kann das sample allerdings so einstellen das der ausklingbereich "ewig" gehalten wird
    dazu auf das sample (wenn dus reingeladen hast) klicken und dann im smp menu unten den crf regler (2. von rechts) voll aufdrehn. musst evtl das sample bisschen bearbeiten (ausklingbereich verkürzen)
     
Die Seite wird geladen...

mapping