Frust als Support einer bekannteren Band...

von Navar, 15.11.06.

  1. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 15.11.06   #1
    Ich muss mal was loswerden das mir auf der Seele brennt...
    Wir sollten nächste Woche Local Support einer relativ bekannten Band spielen (deren Namen ich hier auch auf Nachfrage nicht nennen werde).
    Die Band hat für ihre Tour jeweils noch lokale Supportbands gesucht worauf sich unser Manager und Booker darum gekümmert hat und wir entsprechend als Support feststanden.
    Allerdings hat die Band sich in der Zeit einen Toursupport gesucht und kommt jetzt eine Woche vor dem Konzert mit einem völlig neuen Stagerider der für uns einen Auftritt so gut wie unmöglich macht.
    In dem Stagerider steht wörtlich, dass sie keine local Supports mehr haben wollen und stellen jetzt Bedingungen die so gut wie nicht zu erfüllen sind. Unter anderem würden wir am FOH Pult nur noch die Kanäle kriegen die nach der Belegung von Mainact und Toursupport übrig bleiben. Und der Hinweis, dass wir unsere Verstärker irgendwo abseits der Bühne aufstellen müssten um deren Bühnenaufbau nicht kaputt zu machen...
    Was mich daran maßlos ärgert ist, dass wir natürlich massig Werbung gefahren und dafür gesorgt haben, dass das Konzert in lokalen Printmedien und im Radio beworben wird und nun anscheinend eine Woche vor dem Konzert rausgekantet werden sollen.
    Also sowas hab ich echt noch nicht erlebt...
     
  2. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.11.06   #2
    Hm, was stand denn in Eurem Vertrag? Dürfen die das überhaupt?
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 15.11.06   #3
    Lies dir das mal durch da steht so ziemlich alles wesentliche drin:

    https://www.musiker-board.de/vb/pla...er-vorband.html?highlight=Erfahrungen+Vorband

    Kurz Zusammengefasst: Deren Tour als bestimmen die wie es gemacht wird. Es steht euch frei ein 2. Pult + Siderack mitzubringen oder für ein größeres Pult zu sorgen.
    Wer die Rechnungen zahlt hat Recht.

    Ihr könnt versuchen mit dem Management ja mal in einen Dialog zu treten und versuchen eine Lösung zu finden. Jedoch fordern könnt ihr (leider) nichts. Nur darum bitten.
     
  4. Navar

    Navar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 15.11.06   #4
    ja das weiß ich... und genau das Management ist das Problem... ich kann mir nicht vorstellen, dass die im Sinne der Band handeln. Weil es für das Konzert einen nicht zu unterschätzenden Verlust an Besucherzahlen bedeutet.
    Die Art und Weise wie sie uns rauskanten ist halt das miese an der Sache... sie können uns nicht einfach absagen, weil das Vertragsbruch wäre, aber sie schaffen für uns halt Bedingungen unter denen es unmöglich ist zu spielen.
    Wir haben schon mit ganz anderen Bands zusammen gespielt und dabei ist uns noch nie so eine Frechheit untergekommen.
    Das Management stellt sich allen Ernstes hin und erzählt, dass sie doch nicht dafür da sind Hinterhofbands durchzufüttern. Aber genau eine Woche vor dem Konzert mit sowas zu kommen wo klar ist, dass ein Großteil der Werbung nicht mehr zurückgenommen werden kann, ist schon echt der Hammer.
    Wir sind jetzt gerade dabei am gleichen Tag in der Stadt ein eigenes Konzert auf die Beine zu stellen... ;-)
    Naja wie gesagt... zum Glück läuft das bei den meisten Bands anders, da wird man sich schon einig.
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 16.11.06   #5
    Tja so laeuft das eben. Als Support bist du gar nichts und kannst froh sein ueberhaupt ein Blinkelichtlein und einen Kanal am Mischpult fuer Gesang zu Haben.

    Wir hatten zum Glueck nur einmal richtig Aeger mit einem 'grossen' Headliner Probleme. Da wars auch so das lustigerweise keine Kanaele am Mischpult mehr frei waren und natuerlich auch das Siderack nicht mehr benutzt werden durfte. Dazu brauchten die Herren das gesamte Untergeschoss als Backstage und das obwohl sie den ganzen Tag hinter der Halle vor ihrem Nightliner rumgeluemmelt sind. Ihr Equipment haben sie so weitlaeufig aufgebaut das wir kaum noch unser Drum auf die Buehne bekommen haben. Wir mussten uns auf einer Treppe hinter der Buehne umziehen usw.
     
  6. Navar

    Navar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 16.11.06   #6
    Ja, leider sind viele Mainacts, gerade dann wenn sie sich für wichtiger halten als sie sind, sehr divenhaft.
    Das lustige ist im Moment wirklich, dass sie keine lokalen Supportbands mehr haben wollen, weil sie jetzt einen festen Toursupport haben... aber die Locations nicht voll kriegen. Also lieber ohne "Hinterhofbands" (wobei das bei 3/4 der lokalen Supports überhaupt nicht zutrifft) spielen und dafür riskieren, dass einige Konzerte ein echtes Fiasko werden als ein klein wenig vom Ego abrücken.
    Aber wie schon gesagt... alle anderen Supportgigs die wir bis jetzt gespielt haben waren sehr schön und unglaublich locker.
     
  7. benJBC

    benJBC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Philippsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 26.03.09   #7
    ^^ das sind ja ganz krasse geschichten !?
    mich würds jetzt echt intressieren, was das für Bands waren.

    sowas hab ich zum Glück noch nie erlebt ... und wir haben schon mit ner menge "bekannter" bands gespielt. bzw konzerte für sie veranstalltet. denen würd ich ihre cases pinkeln und aller welt erzählen was für polöcher sie sind ;) also bitte her mit den Namen !
     
  8. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    14.613
    Erstellt: 26.03.09   #8
    ...den Rückzug antreten. Gegen jeden uns alles zu spielen ist definitiv unnütz.

    Ich habe mal die Kenny Wayne Shepard Band als Support der Eagles auf der Trabrennbahn in HH gesehen (1996, glaube ich).

    Ich dachte, die Anlage wäre kaputt. Die (superbe) Band kam Null rüber. Es war schlicht Lärm. Danach begannen die Eagles mit Hotel California: Es klang wie von CD.

    Das die sowas nötig haben, ist traurig. Es zeigt jedoch: Keiner der Anwesenden, der KWS nicht kannte, hatte einen reellen Eindruck von der Band. Somit war das nur für die Vita: "Waren mit den Eagles auf Tour".

    Das ist bei sowas der einzige Grund mitzumachen!

    LG Jörg
     
  9. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 27.03.09   #9
    Der Grund reicht doch vollkommen aus, den Gig zu spielen. Es kommt halt ganz drauf an, wie groß die Band ist. Aber es ist es allemal wert sich einen Abend zu ärgern um in seiner Bandvita einen großen Namen stehen zu haben. Man kann ja an sich nichts verlieren.

    Edit: Namen würde ich übrigens, wie in deinem Anfangspost schon richtig angemerkt, keine Namen veröffentlichen. Das kommt nämlich gar nicht gut...
     
  10. Jesse

    Jesse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    602
    Erstellt: 27.03.09   #10
    ... der Urspungspost ist vom November 2006 ...

    Wenn wir aber schon dabei sind: Wie ist denn die Sache zu Ende gegangen? Immerhin gabe es doch einen Vertrag, oder?
     
  11. systray

    systray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 01.04.09   #11
    Klingt zwar traurig,
    Aber wenn ich das hier lese, überdenke ich unseren eigenen Bandvertrag wieder bis auf das genauste. Eventuell mal klar festlegen, wieviele Kanäle wir am Mischpult frei haben, und wieviel Platz auf der Bühne sein muss. Ist schon krass, was sich manche ach so tollen Bands "erlauben". Machen sich damit keinen guten Namen.

    Dann gibt es den Ärger nicht.
    Grüße
     
  12. Der Smü

    Der Smü Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.09
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 24.04.09   #12
    Ich darf an dieser Stelle allerdings erwähnen, dass es auch anders geht.

    Wir sind insgesamt 4 mal als Support einer bekannten Band aufgetreten. Beim ersten Gig waren die, sagen wir, sehr zurückhaltend, aber nachdem wir
    a) uns backstage weitestgehend harmlos verhalten haben
    b) pünktlich und ohne technische Mucken Soundcheck gemacht haben, inklusive klarer und freundlicher Ansage, was wir gerne in welcher Lautstärke auf dem Moni haben wollen
    c) bei unserem Gig den Laden komplett auf links gedreht haben

    wurden wir zu besagten weiteren 3 Supportgigs eingeladen.

    Es gibt unbestritten eine Menge Idiioten auf der Bühne, aber die, die dich vom Gegenteil überzeugen, machen um so mehr Spaß.
     
  13. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 24.04.09   #13
    Ist schon ne verfahrene Situation, aber ein Rückzug ist vermutlich auch nicht die Lösung, oder würde zumindest zu einem Vertragsbruch seitens der Supportband führen.
    Was mir dazu einfällt, gerade wenn man das so geschickt einfädelt, dass nicht einmal Kanäle am Pult frei sind: Ich würde so dreist sein, dem FOH ne CD geben und komplett Playback spielen, abgesehen von einem Vocal für Ansagen. Dann kann Euch zumidnest auch keiner schlecht abmischen, höchstens zu leise fahren. Und wenn jemand dumm fragt, war das halt die Vorgabe des Hauptacts :cool:
     
  14. Powder

    Powder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Stoodguard
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.239
    Erstellt: 24.04.09   #14
    Wollt grad auch was dazu schreiben...

    ...bis ich gesehen hatte das der Thread schon total eingestaubt ist. ;)

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...