Frustration...

Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
hi,
erstmal vorweg :
ich möchte den cerstärker hier nciht runtermachen aber auch nciht anpreisen!!!
der wamp 250 mit 250watt rms ist ein toller verstäker, ich ahbe ihn vor rund einem halben jahr gebraucht bei ebay ersteigert. für 350 € super viel leistung :great: !!!
er kommt auch mit tollen features wie chromatic tuner, di out usw ...

ABER :
ich bin immoment nach einer art höhepunkt mit dem kauf des kompressors und dem besseren sound und mehr druck bei gleicher lautstärke mit meinem amp überhaupt nicht mehr zufrieden :
der amp scheint an seiner leitungsgrenze angekommen zu sein ... nur dank des kompressors behalte ich den druck ohne dröhnen ... möchte ich aber lauter gehen verlässt ab einer bestimmten lautstärke nur noch musikalischer matsch die box, egal ob ich in den aktiven oder passiven input gehe, bei gleicher lautstärke gleich viel matsch ... als gegenassnahme habe ich dann meine sehr weit aufgedrehten eq. einstellungen erstmal auf standart gesetzt ---> sound verloren , weniger matsch ...
mein sound matsch aber nur ab einer bestimmten lautstärke
----> mein sound ungleich matsch !!!
mache ich den kompressor aus gewinne ich leicht an lautstärke, der druck nimmt ab und das matschen wird zum dröhnen bis zum verzerren bis irgendwann die schutzschaltung sich aktiviert ... hau ich vleicht zu brutal in die saiten ??? passiert nämlich nur bei extrem harten anschlag, ich spiele sehr dynamisch und schlage nur an bestimmten stellen härter an ... der kompressor dämmt das problem auf ein dröhnen runter bei möglichst hocher dynamik ... was isch bräuchte wäre mal ein anderer bassisten der mit mir zusammen über den sound redet ... ich habe bis jetzt immer nur mit meinen guten freund und gitarristen darüber gesprichen ...
der gitarrist dreht seinen 100 watt röhren marshall immer weiter auf und mein ding pfeift wörtlich aus dem letzten loch ... die 15-er box und der hochtöner sind mit meinem bass-mittigen und relativ höhenreichen sound hilflos überfordert, sodass ich mit der lautsärke runter gehen muss und mit dem eq. nur sehr vorsichtig umgehen kann ...
habe ich den amp vivleicht beschädigt doer die box???
ist mein gehör "abgestumpft", sodass ich immer mehr druck udn mitten ahben will???
tritt das gleiche vieleicht bei meinen bandkollegen auf, wir ahben früher viel leiser gespielt ...

ich hab jetzt einfach mal alles durcheinander geschreiben was mir grade im kopf rumschwirrte ... ich erwarte auch keine lösungen eigentlich kenne ich sie schon ( die band muss einfach leiser proben) ... ich möchte nur ein paar aufbauende worte aber auch kritik höhren und zwar von kollegen ... mein gitarrist laber die ganze zeit von wegen andere kompressor, deiner komrpesseiert doch garnicht , schlag nich so doll an , das dröhnen und schnarren aus dem ampt sei normal ,sein amp täte das auch( konnte ich bsi jetzt noch nciht hören) usw ...

ich hab immoment überhaupt keinen bock mehr aufs bass spielen und würde mir am leibsten ein stack zulgegen und den amp in 100000 stücke zerhauen ... ich kann mich sehr gut in sachen reinsteigern ...

regt euch bitte nicht üebr das wirre zeug auf ich will ncith enrven oder provozieren, verzeiht mir die 1000 tippfehler ... ich meine es nicht so ich musste mir den ganzen rotz nur mal von der seele schreiben ... k
 
Eigenschaft
 
Aqua
Aqua
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Registriert
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Armer Kerl...das wird schon wieder, versprochen! :great:
Und nun Kopf hoch!

Angenommen, du wolltest aufstocken, wieviel Geld könntest du denn investieren?
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Also... Einige Punkte hast du ja schon ganz gut erkannt...
Probt leiser, spielt generell leiser... Es war früher möglich, wirds also auch jetzt sein. Niedrige Lautstärken bedeuten weniger Matsch.
Alles wird transparenter, ihr hört euch besser.
Welche EQ-Einstellungen fährst du denn? Und welche fährt dein Gitarrist?
Meiner Erfahrung nach Wummern die Gitarristen ganz gerne.
In nem kleinen Raum matscht es bei hohen Lautstärken schneller, ist mein Eindruck. Und ich denke nen Basslastiger Sound unterstützt das sehr gut.
Ich persönlich find das Wettrüsten absolut sinnlos...
Ausser du spielst in ner Band die total kacke ist und sich nur durch Lautstärke definiert (von denen es leider sehr viele gibt).
Ich mein du pumpst da 250W durch die Gegend... Ich komm zur Not auch mit dem Cube30 im Proberaum aus... Nur so als Beispiel.
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
Aqua schrieb:
Angenommen, du wolltest aufstocken, wieviel Geld könntest du denn investieren?

ich bin immoment bis auf mein taschen geld pleite ...
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
LBB schrieb:
Welche EQ-Einstellungen fährst du denn? Und welche fährt dein Gitarrist?
Meiner Erfahrung nach Wummern die Gitarristen ganz gerne.
In nem kleinen Raum matscht es bei hohen Lautstärken schneller, ist mein Eindruck. Und ich denke nen Basslastiger Sound unterstützt das sehr gut.
Ich persönlich find das Wettrüsten absolut sinnlos...
Ausser du spielst in ner Band die total kacke ist und sich nur durch Lautstärke definiert (von denen es leider sehr viele gibt).
Ich mein du pumpst da 250W durch die Gegend... Ich komm zur Not auch mit dem Cube30 im Proberaum aus... Nur so als Beispiel.

ich hab bässe auf 2 uhr , mitten auf 4 uhr , höhen auf 2 uhr treble neutral ... weiterhin booste ich mit meinen kompressor die höhen noch leicht ... am bass hab ich alles neutral ....

ich glaube das wir nciht zu den bands gehören die durch lautstärke definiert werden ... ich glaube die lautstärke resoltiert aus dem ich dreh den poti noch ein bissl weiter und der gegenreaktion des schlagzeugers und des gitarristen bzw bassisten wobei das mit dem poti beim schlagzeuger nciht passt :D ... die haben ja wie ich mekre im endeffekt die hosen an ...
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Dein Sound ist ja recht human eingestellt.
Wie siehts bei dem Gitarristen aus?
Und nen Tipp: Wenn einer von euch sich nicht richtig hört, sollte dieser die anderen bitten leiser zu spielen... So entgeht man dem gegenseitigen Hochschauckeln mit der Lautstärke.
 
Aqua
Aqua
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Registriert
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Shavo schrieb:
ich glaube die lautstärke resoltiert aus dem ich dreh den poti noch ein bissl weiter und der gegenreaktion des schlagzeugers und des gitarristen bzw bassisten wobei das mit dem poti beim schlagzeuger nciht passt :D

Wenn ihr das schon erkannt habt, warum tut ihr nichts dagegen?
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
LBB schrieb:
Dein Sound ist ja recht human eingestellt.
Wie siehts bei dem Gitarristen aus?
Und nen Tipp: Wenn einer von euch sich nicht richtig hört, sollte dieser die anderen bitten leiser zu spielen... So entgeht man dem gegenseitigen Hochschauckeln mit der Lautstärke.
danke für den tipp...
beim gittaristen hab ich ka ... der hat so viele potis an seinem marshall , da ist aber nichts voll aufgedreht ...
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
Aqua schrieb:
Wenn ihr das schon erkannt habt, warum tut ihr nichts dagegen?
zu der erkenntniss bin ich grade erst gekommen ... vorher hatte ich noch ekien grund darüber nachzudenken ...
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Achte nur drauf, daß er nicht die Bässe anhebt...
Das ist deine Ecke. Die Herren klingen so allein meistens ganz nett, aber im Bandgefüge fängts an zu wummern und alle guggen ganz böse den armen unschuldigen Bassisten an. ;)
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
LBB schrieb:
Achte nur drauf, daß er nicht die Bässe anhebt...
Das ist deine Ecke. Die Herren klingen so allein meistens ganz nett, aber im Bandgefüge fängts an zu wummern und alle guggen ganz böse den armen unschuldigen Bassisten an. ;)
hi,
werde ihn das nächste mal drauf ansprechen ...
 
Aqua
Aqua
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Registriert
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Shavo schrieb:
hi,
werde ihn das nächste mal drauf ansprechen ...

Und denk dran:
Wenn er sich uneinsichtig zeigt, dann hast du mit den Bass eine größere und längere Schwungmasse zum...na, du weißt schon! ;)
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
Aqua schrieb:
Und denk dran:
Wenn er sich uneinsichtig zeigt, dann hast du mit den Bass eine größere und längere Schwungmasse zum...na, du weißt schon! ;)

:D ... hehe ... der schlagzeuger sieht mit seinen sticks auch alt aus :)
ich hab halt das längste und schwerste ding aus holz
 
Aqua
Aqua
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Registriert
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Shavo schrieb:
ich hab halt das längste und schwerste ding aus holz
Solange du nicht Pinocchio heißt, ist das auch in Ordnung.
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.684
Kekse
18.693
jo das mit den Frequenzen is uns auch endlich aufgefallen..

"hey, warum matscht da alles?"

- falsche lösung
- falsche lösung
- falsche lösung

per zufall ne trebelige zerre drin gehabt

--> "hey, es matscht nimmer..." ;)
 
C
COL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.08
Registriert
05.11.04
Beiträge
159
Kekse
12
das problem kenn ich - nur ich hab glück ich hab einen definierten Bass Sound der nicht matscht - jetzt gucken alle den 2.Gitarristen böse an :p

Tja und der ist technisch nicht so bewandert. Er hat noch so ein Digitech Effektgerät - dh auf seinem Röhren Combo sieht alles vernünftig eingestellt aus aber was der in seinem Kastel alles abgespeichert hat - das musste ja wummern.

Ich weiß ist fies - aber einmal den Reset Knopf drücken - in Abwesenheit des Gitarristen natürlich :rolleyes: und bei der nächsten Probe das Lachen verkneifen... :D

Meist hilft das ungemein - denn die Herren der Lead Generation stellen meist den Sound alleine ein. Und klar wenn kein Bassist da ist der sagt: halt meine Frequenz -dann wird der Bass schon gern mal a bissl sehr viel aufgedreht.

Schau auch mal mit welcher Einstellung an der Gitarre gearbeitet wird. Ein Gitarrist hat ja oft (zb Fender) 3 Tonabnehmer die er einzeln oder auch meist 2 zusammen schalten kann. Verwendet er die vorderen Tonabnehmer wirds wummiger und dumpfer - verwendet er eher die der Bridge wirds bissiger heller.

Ein anderer Trick: Die Tonabnehmer Stellung der Gitarre - selbst da sollte man ansetzen. Viele lassen die Tonabnehmer komplett gerade drin - manche neigen sie ein bischen. Viele Gitarristen so dass der Abstand der Basssaiten der Gitarre (E A D) zw Saite und Abnehmer kleiner ist als der zwischen (G H E)! Da kann man auch viel machen... Einfach mal probieren.

Ich hab mal die Gitarre meines Gitarristen bearbeitet und das nächste Mal hat der arme unwissende Kerl gemeint er hätte einen geilen Sound! Schön dass er das gemerkt hat! :twisted:
 
uruz
uruz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.14
Registriert
20.12.04
Beiträge
1.011
Kekse
318
Ort
Erfurt
das mit den frequenzen die gegenseitig irgendwelches wummern produzieren, hört sich interessant an.
erklärt mir mal die physikalische grundlage bitte!
mein studium beginnt doch erst im nächsten herbst... :great:
 
C
COL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.08
Registriert
05.11.04
Beiträge
159
Kekse
12
erklären kann ich dir`s nicht - aber ich stell mir mal einfach vor dass gewisse Frequenzen einfach doppelt belegt sind (vom Bass und von der Gitarre) und dann wirds muffig!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben