Für Chorbeschallung: sind 2-4 Stk. Behringer C-4 ausreichend?

K

klano

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.20
Registriert
26.01.19
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo
Ich wollte für einen einzigen Auftritt mit einem Chor (20 Mitglieder) 2 oder 4 Mikrofone der Marke
Behringer C-4

kaufen zur Beschallung.

Ist das was? Wir haben kein Geld für teure Produckte.

Lg Klano
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.708
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Ich würde, bei nur einem Auftritt das Equipment leihen.

Zum einen haben Verleiher meist wirklich solides Zeugs und zum anderen jemanden, der sich damit auskennt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.765
Kekse
35.761
Ort
Oberroth
+1 für leihen bzw. mieten! Erstens ist das günstiger als billig zu kaufen, zweitens fliegt danach kein billiges Zeug bei Dir rum, das man sonst für nix braucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.017
Kekse
12.564
Miete dir 2-4 Kleinmembraner ala C1000, KM184, MC930 what ever aber lass um gottes willen die Finger von dem Billigzeug. Das macht nur ärger von wegen GbF.

Wenn du keine oder nicht viel Ahnung bei der Abnahme und dem Mischen hast, dann hol dir auch gleich Personal mit ins boot, denn alleine mit den Mikros ist es nicht getan, denn die wollen auch richtig bedient werden (Aufstellung, Einstellung am Pult) und wenn die andere Seite der Schallwandlung nicht passt, dann ist da auch Schadensbegrenzung von nöten. Ich befürchte nämlich auch, das es da an entsprechenden LS fehlt bzw. diese nicht wirklich optimal sind.

Wenn es nur für diese eine Produktion sein soll und wenn diese für den Chor relevant ist, dann sollte man das ganze gleich komplett fähige Hände geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.708
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Wir haben kein Geld für teure Produckte.

Aber doch hoffentlich ein paar Euronen um was anständiges zu mieten.

Ist da eine Institution dahinter, sprich ist der Chor ein Verein oder gehört einem an? Falls ja, lassen sich da wahrscheinlich irgendwelche Gelder auftreiben.

Bei uns im Ort ist es so, dass es einen Musikverein gibt. Der macht auch zweimal im Jahr eine Veranstaltung. Da wird dann eine ortsansässige Firma geholt, die die Lautsprecheranlage inklusive allen Pipapo stellt (X32 Mischer, RCF Boxen und AKG, Shure, Rode oder Sennheiser Mikros)
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
GbF=Gain before Feedback!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.017
Kekse
12.564
GbF = Gain before Feedback
Wie weit kann ich das Gain am Pult aufreisen bzw. die Lautstärke anheben, ohne dass es nicht koppelt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Liceo

Liceo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.20
Registriert
06.12.13
Beiträge
75
Kekse
1
Kann mich nur meinen Vorrednern anschliessen! Für Chöre mag ich das KM184 persönlich am liebsten.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben