Funkmics für Jazzband

von Waldwiese, 02.12.06.

  1. Waldwiese

    Waldwiese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #1
    Hallo Leute,

    wir sind eine kleine Jazzband mit folgender Besetzung: bass, gitarre und akkordeon und wir singen alle 3. wir sind beim überlegen ob wir unsere mics auf funk umstellen. kann uns dabei jemand tips geben zu den vor- und nachteilen, erfahrungen zu modellen und sonstiges?
    danke und grüße
    waldwiese
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 02.12.06   #2
    Hallo und willkommen im Board!

    Du findest im passenden wireless-Unterforum etliche Threads dazu. Was dort nicht thematisiert wird, kannst du ggfls über die Suchfunktion (oben --> Suchen) finden.
     
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 02.12.06   #3
    wobei ich im falle einer kleinen jazzband auf kabel setzen würde.
    sind (noch) ausfallsicherer (belegte/gestörte frequenzen, etc), brauchen keine akkus/batterien.

    such mal ein wenig nach:
    - true diversity
    - umschaltbare Kanäle
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.06   #4
    Schaut Euch mal bei Sennheiser und Shure um. Bei Jazz bevorzugt die Systeme mit den Kondensatorkapseln.
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.12.06   #5
    wo liedt den die preislche schmerzgrenze
     
  6. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 03.12.06   #6
    hi!
    na dann mal auch von mir noch ein paar fragen vorweg.
    welche mikros benützt ihr derzeit und wie zufrieden seid ihr damit?
    (die meisten kabelgebundenen mikros gibts ja auch drahtlos)

    zusätzlich würde ich wirklich nochmals wie highq anmerkte mir die frage stellen ob der mehrpreis eines drahtlos-systems bei einer jazzband gerechtfertigt ist. selbst die größten/bekanntesten jazzformationen benützen selten drahtlossysteme - im jazz rennt ja ein sänger selten auf der bühne herum... ;)
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.06   #7
    Na ja, aber es macht den Aufbau schneller und flexibler.
     
  8. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 03.12.06   #8
    doppelpost...
     
  9. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 03.12.06   #9
    bei 3 sängern ist wireless ein argument/alternative. nur eben eine ziemlich teure... :D
     
  10. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.12.06   #10
    wie das? ob jetzt der empfänger aufgestellt werden muss, frequenz gesucht und funkmikro aufgestllt ist, oder mikro augestellt kabel dran verlegen, kabel ins pult/multicore. gibt sich nict viel.

    cool sind sie halt, wenn ihr shw macht mit puplikum und solchen geschichten.

    [edit]: welche mikros benützt ihr den derzeit? es gibt von akg o.ä. klein sender die man nur in die vorhandenen miks einsteckt. weiß aber nicht ob es wirklich eine billigere alternative ist.
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.06   #11
    Ich kenn ein paar Leute die das öfters machen und froh sind über jedes Kabel, was nicht verlegt werden muss.
     
  12. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.12.06   #12
    ^^ da gehöre ich dazu. allerdings bekommt bei uns alein das schlagzeug zwischen 9 und 12 kabel!
    ich denke das ist bei einer kleinen jazzband nicht so dragisch !?
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 05.12.06   #13
    Prinzipiell sollte die Regel gelten:

    Alles was nicht unbedingt ohne Kabel auskommt, sollte eines bekommen. Kabel sind einfach sicherer, klingen sauberer, problemloser und im Fehlerfall schneller auszutauschen.

    Abgesehen davon braucht auch ein Funkmic ein Kabel, halt vom Empfänger vom Mischpult, aber Kabel is Kabel
     
Die Seite wird geladen...

mapping