Funkmikro

von M.O.D., 14.02.05.

  1. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Ich hab die Schnauze voll! Ich kann das Kabelgewirr einfach nicht mehr ertragen... dehalb will ich ein Funkmikro... worauf muss ich da hauptsächlich achten?

    - dass das Mikro was taugt?
    - dass der Sender was taugt?

    Ich benutze bis jetzt ein Shure Beta und bin voll zufrieden... ich würde mich aber zu was anderem überreden lassen... gibt´s irgendwelche Geheimtipps? Warum frage ich so viel? Und liest das überhaupt jemand?
     
  2. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Ich kann das Kabelgewirr einfach nicht mehr ertragen... dehalb will ich ein Funkmikro... worauf muss ich da hauptsächlich achten?

    - dass das Mikro was taugt?
    - dass der Sender was taugt?

    eigentlich beides??? :D

    Warum frage ich so viel? :p Und liest das überhaupt jemand?

    ..Ja..:) ..... grrr krieg den link net gebacken.. :mad: Hier bei MS stehen unter Funkmics die technischen unterschiede ( Frequenzen ,Anmeldung u.ähnliches)
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.05   #3
    beim Funkmikro ist wie beim Kabelmikro zunächst mal der Mikrofonkopf wichtig. Wenn du mit dem Shure Beta xxx zufrieden bist, dann solltest du dich auch bei Shure nach der entsprechenden Funkvariante umsehen.
    Dann ist die Frage wichtig: wieviele Wireless-Systeme sind im Einsatz oder mittelfristig geplant? Danach kannst du dann Funksysteme aussuchen, die entweder nur eine feste Frequenz, nur einige wenige Frequenzen (z.B. 4 bei AKG-Systemen) oder sehr viele Frequenzen bedienen.
    Da ich mich bei Shure Wireless-Systemen nicht auskenne, werde ich keine Empfehlung abgeben, da meldet sich bestimmt Jürgen Schwörer zu Wort.
    Trotzdem wäre eine Preisvorstellung nicht verkehrt. Funkmikros bekommst du von 200 bis 2000 Euro.
     
  4. M.O.D.

    M.O.D. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #4
    Ich dachte so an 400 €... also nichts übermässig teures...

    oh verdammt... ich hab mich jetz mal versucht ein bisschen kundig zu machen... da öffnet man ja die Büchse der Pandora... da gibt´s ja 1 Billion Möglichkeiten...

    ich brauche ein zuverlässiges gutes Funkmikro, also wohl so ein true diversity-Ding...

    taugt das hier was?
    http://www.netzmarkt.de/thomann/shure_eut24_beta_58d_prodinfo.html
     
  5. M.O.D.

    M.O.D. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #5
    und wie ist das mit der Anmelderei... und kostet das noch irgendwelche Gebühren? Steiegen dann meine GEZ-Gebühren etwa noch weiter? :screwy: :mad:
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.05   #6
    das wäre genau das Teil mit dem dir bekannten Mikrokopf - ausserdem True-Diversity-System, insofern auch zuverlässig.
    Einziger Nachteil: so wie ich das sehe gibts 6 feste Frequenzen - da kannst du also beim Vermischen mit anderen Systemen Probleme bekommen.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.05   #7
    mit GEZ hat das nix zu tun - lies mal im Forum "Wireless"
     
  8. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 14.02.05   #8
    oder geh mal auf die Homepage von Shure ..da sind auch alle Infos zum Thema Anmeldung.....
     
  9. M.O.D.

    M.O.D. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #9
    uaaaaaaah!!!!
    das wird ja immer verzwickter... ich hab gedacht, ich müsste das Gerät nur einmal anmelden und dann ist Ruhe...
    wieso kann ich nicht einfach die anmeldefreien Frequenzen nutzen? Kann es dann sein, dass mir ein Hobbyfunker reinfunkt?

    Das Ganze ist ja fürchterlich stressig... warum meldet mir Shure nicht gleich meine Anlage an... das ist ja wie im Mittelalter hier... aber echt hey... Du hey, ja echt hey...

    ok..ok... ich bin ein bisschen aufgebracht... aber warum muss das Ganze denn gleich so kompliziert sein??? :confused:

    ach ja Harry... am 7.5. spielen wir in Langen-Brettach (oder so ähnlich) falls es Dich interessiert...
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.02.05   #10
    immer cool bleiben: such dir halt ein System raus mit den anmeldefreien Frequenzen (863 - 865 MHz)
    wo in Langenbrettach, Uhrzeit, wie erkenn ich dich?
    Gruß
    Harry
     
  11. M.O.D.

    M.O.D. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #11
    da spielen ein paar Bands... wo das genau ist, weiss ich auch noch nicht... ich singe auf jeden Fall bei den Detectives... falls Du mich vorher sehen willst, kannst Du auf unserer Homepage schauen... das Foto ist allerdings nicht sonderlich treffend...
     
  12. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 24.02.05   #12
    Sorry, dass ich mich erst jetzt zu Wort melde - aber war auf einem netten Trip nach Nigeria.

    @M.O.D. wie Harry schon erwähnte, wenn Du mit dem Shure Beta (welches ist es denn genau) zufrieden bist, dann macht es Sinn dieses als Funkvariante zu nehem. Die Zeiten als der "Funk" den Klang "veränderte" haben wir inzwischen hinter uns gelassen. Die Unterschiede zwischen Funksystem und drahtgebundenen Pendant sind inzwischen so marginal, dass sie im Live-Einsatz komplett untergehen.

    Auch der Klangunterschied zwischen Einstiegs-Serie und Top-Serie sind nicht all zu groß. Die Unterschiede der verschiedenen Funksysteme sind mehr im HF-Bereich wie eben die Anzahl der kompatiblen Kanäle .... zu suchen.

    Zum Thema anmelden. Wir können das Funksystem nicht für Dich anmelden - aber wir helfen Dir da gerne weiter. Ich denke Du hast inzwischen die Informationen auf unserer homepage gelesen. Dort findest Du ja auch den Antrag zum downloaden, sowie ein Musterantrag um Dir das Ausfüllen zu vereinfachen.

    Thema anmeldefreie Frequenzen (863 - 865 MHz). Wir bieten seit ca. 3 Jahren diese Frequenzen in Deutschland an. Ich hatte erst ein Kunden, der gemeint hat, dass diese bei ihm gestört wurde.
    Wenn Du also um die Anmeldung drum herum kommen willst, kann ich Dir durchaus zu solch einem System raten. Am besten dann allerding ein PGX System, das zur Not dann umprogrammiert werden kann. Die UT Systeme haben nur eine fest Frequenz (und ausserdem auch gar nicht mehr mit der Beta-Kapsel erhältlich).

    Besten Gruß
     
  13. M.O.D.

    M.O.D. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #13
    Ich glaube, ich hab´s mal als 58 Beta gekauft... hab aber nie mehr drauf geschaut... ich hab auf jedem Fall mit dem Verkäufer die Vorzüge des Beta gegenüber dem SM 58 diskutiert...

    Hab ich Dich recht verstanden: wenn ich ein Mikro (bzw. Sender) nehme, der die anmeldefreien Frequenzen einschliesst, dann muss ich die ganze Kiste nicht anmelden (und dann natürlich die meldepflichtigen Frequenzen nicht nutzen)?
     
  14. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 24.02.05   #14
    Hallo MOD

    ja - wenn Du zwischen 863 und 865 MHz funkst, dann musst Du dies nicht anmelden und darft es ganz legal nutzen.

    Hat Dein Mikro den typischen ballförmigen Korb? Dann ist es das Beta 58. Dieses ist mit der PGX Funkstrecke zu bekommen.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping