Funktionieren die Potis???

von stalky, 31.08.07.

  1. stalky

    stalky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 31.08.07   #1
    Ja nun, wenn ich mit meiner Gitarre spiele und drehe an den Potis, dann funktioniert der Volumeregler einwandfrei, beim ersten Tone-Regler hört man noch ein bißchen Klangunterschied, beim zweiten so gut wie gar nix.
    Können die Dinger kaputt sein, wie teste ich ob sie funktionieren?
    Helft nem Anfänger, danke
     
  2. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 31.08.07   #2
    Welche Gitarre hast du?

    Vielleicht funktioniert der zweite Poti blos in ieiner anderen Pickup-Regelstellung.
     
  3. stalky

    stalky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 31.08.07   #3
    also, man kann ja zwischen den einzelnen tonabnehmern hin und herschalten, oder? ich hab das so verstanden, dass ich entweder 1, 1und2, 2 2und3 oder 3 anwählen kann
    volume gilt logischerweise für alle einstellungen also hab ich den rest durchprobiert
    wenn ich auf den oberen (hals) pickup schalte verändert sich bei jeder saite was wenn ich den oberen der potis drehe, bei position 1und2 auch noch, 2 alleine ändert sich nischt allerdings passiert ganz wenig wenn ich den unteren der potis drehe.

    nun meine Frage: Was genau verstell ich damit, und wieso hör ich bei dem oberen der potis einen effekt und bei dem unteren so gut wie gar nix?

    gitarre: standard strat modell, drei pickups volume und 2 toneregler, umschalter
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 31.08.07   #4
    Bei einer Strat hat man normalerweise einen Volumenregler, der in allen Stellungen wirkt. Er reduziert den Ausgangspegel beim Runterdrehen.
    Der erste Toneregler wirkt auf den Halspickup, der 2. auf den mittleren, der Stegpickup hat keine Toneregelung. Die Regler bewirken eine Beschneidung der Höhen beim Runterdrehen.
    Wenn du da genaueres wissen willst, empfehle ich dir diverse Beiträge des Forumsmitglieds "Der Onkel".

    Warum du nichts hörst, kann verschiedene Gründe haben, entweder hörst du einfach nicht genau genug hin oder da ist etwas an der Verdrahtung kaputt. Bei einer Strat ist das etwas blöd zu überprüfen, da man da das ganze Schlagbrett abmontieren muss.

    Also probiere am besten alles nochmal in Ruhe und im Cleankanal aus, bevor du da alles demontierst.
     
  5. stalky

    stalky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 31.08.07   #5
    boah, deronkel macht mich fertig...soviele beiträge - gute wohlgemerkt - hab jetzt ne stunde geklickt und auch gelesen aber für mich speziell hab ich nichts gefunden

    wann muss sich denn nun genau was ändern, wenn ich an welchem poti drehe?
    klingt jetzt viellecht dumm, aber ich versteh es nicht :(

    und wenn da was kaputt ist, knackt das dann oder ändert sich dann einfach nichts?
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 01.09.07   #6
    Volumenpoti = Lautstärkenregler für die gesamte Gitarre
    1. Tonepoti = Höhenregler für den Halstonabnehmer
    2. Tonepoti = Höhenregler für dem Mitteltonabnehmer
    Neutralstellung ist bei allen Potis voll auf.

    Also, wenn du das Volumenpoti zurückdrehst, nimmst du damit nicht nur auf die Lautstärke Einfluss, sondern logischerweise auch auf den Gainpegel. Soll heißen, wenn du das Volumenpoti zurückdrehst, wird der Sound weniger verzerrt.
    Wenn du das erste Tonepoti zurückdrehst und dabei den Halstonabnehmer alleine oder in Kombination mit dem Mitteltonabnehmer an hast, dann solltest du eine Verminderung der Höhen vernehmen, der Klang wird dumpfer.
    Gleiches gilt für das 2. Tonepoti, entsprechend dann für den Mitteltonabnehmer alleine und in Kombination mit dem Stegtonabnehmer.

    Schau mal in den FAQs nach Beiträgen vom Onkel, da solltest du was zu den Potis finden. Ist aber dann teils heftige Physik.
     
  7. Feon

    Feon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.07   #7
    Vielleicht ist es einfach eine ziemlich billige Gitarre, da kann es dann schon sein dass man beim verstellen kaum einen Unterschied hört, ist zumindest meine Erfahrung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping