Fußschalter benötigt, aber welchen genau???

von neapolitaner, 18.02.06.

  1. neapolitaner

    neapolitaner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.06   #1
    Hallo.
    Ich habe folgendes Problem.

    Ich habe mir kürzlich den V-Amp Pro für spielereien für zuhause geholt. Jetzt weis ich allerdings nicht wie ich bei dem Ding meinen Sound vom Bass zu meinem 1001RB weiter leiten kann - ohne den Behringer (es sei denn durch kabel umstecken)

    Wenn ich einen Ausgang am V-Amp nutze kommt mein Sound nur durch Bass und 1001RB rüber - also ohne V-Amp sounds - und das auch rauschfrei.
    Wäre da ein Fußschalter die beste Lösung?
    Einen mit 2 Eingängen auf einen Ausgang? Bei dem ich praktisch von den 2 Ausgängen vom V-AMP auf den Fußschalter gehe und über diesen dann hin und herschalte welchen Ausgang er als EIngangssignal auf meinen Verstärker nutzen soll?

    Gibts so einen Fußschalter? Wenn ja welchen empfehlt ihr da?

    Gruß
    Marco
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 18.02.06   #2
    ja das is ein schlichtweg einfacher A/B/Y schalter!!
    gibts von ziemlich allen firmen..
    zB BOSS, oder von tonetoys (Blackswitch), etc,...
    oder noch billiger im selbstbau...
     
Die Seite wird geladen...

mapping